Buchzitate aus Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone

Die schönsten Buchzitate

Soldaten und Kinder tun, was man ihnen sagt. Kinder wachsen irgendwann darüber hinaus, aber Soldaten sterben einfach nur.

KriegLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Dreams of gods and monsters
5
Kommentieren 

Und seltsam entfalten sich die Stunden, wenn das Ende naht.

EndeLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Dreams of gods and monsters
3
Kommentieren 

Es wird Göttersterne geben, und wir werden diese Göttersterne sein.

Laini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Dreams of gods and monsters
2
Kommentieren 

Auf einer Seite die Vergangenheit, auf der anderen die Zukunft,
und die Gegenwart ist nie mehr als die eine Sekunde,
in der wir vom einen ins andere übergehen.

Zukunft, Vergangenheit, Augenblick & GegenwartLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Dreams of gods and monsters
5
Kommentieren 

Es war einmal, da lag ein Engel im Nebel und rang mit dem Tod. Und ein Teufel kniete über ihm und lächelte.

EngelLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Daughter of smoke and bone
3
Kommentieren 

'Von welchem Vogel stammt denn dieser Knochen, dass er Magie besitzt?'
'Oh, das ist keine Magie. Die Wünsche werden nicht wirklich wahr.'
'Warum macht man es dann?'
Sie zuckte die Achseln. 'Hoffnung? Hoffnung kann große Kraft besitzen. Vielleicht steckt keine echte Magie in ihm, aber wenn man weiß, was man am meisten hofft, und diese Hoffnung wie ein Licht in sich scheinen lässt, dann können Wünsche wahr werden. Fast wie durch Magie.'

HoffnungLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten 1
4
Kommentieren 

Es war einmal ein Mädchen,
das wurde von Monstern aufgezogen.

Doch Engel verbrannten alle Türen in ihrer Welt,
und sie blieb mutterseelenallein zurück.

Once upon a time,
a little girl was raised by monsters.

But angels burned the doorways to their world, and she was all alone.

Laini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
8
Kommentieren 

Glück. Es war der Ort, an dem die Leidenschaft mit ihrer blendenden Helligkeit und ihrem Paukenschlag auf etwas Sanfteres stieß: auf das Gefühl von Heimkommen.

GlückLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
4
Kommentieren 

Es waren einmal zwei Monde,
die waren Schwestern.
Nitid war die Göttin der Tränen und des Lebens, und ihr gehörte der Himmel.
Doch niemand huldigte Ellai,
außer den heimlich Liebenden.

Laini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
4
Kommentieren 

Liebe ist ein Element.
Ein Element. Wie die Luft zum atmen, wie die Erde, auf der sie standen.

LiebeLaini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
11
Kommentieren 

Dann bist du also ein Kind der Liebe. Das scheint mir richtig - dass du von der Liebe erschaffen bist.

Laini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
4
Kommentieren 

Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander.

Laini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
9
Kommentieren 

Gab es ein schlimmeres Schicksal, als zu bekommen, was man sich so lange gewünscht hatte, wenn es längst zu spät war?

Laini Taylor in Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
7
Kommentieren