Die schönsten Zitate und Sprüche (Seite 387)

Hier findest du alle Zitate und Sprüche, die von unserer Community gesammelt wurden. Egal ob lustige Sprüche, Zitate zum Nachdenken oder Liebeszitate hier läuft alles zusammen. Schau regelmäßig vorbei und entdecke täglich neue Zitate, Sprüche und Weisheiten in unserer Datenbank, oder registriere dich, um deine eigenen Zitate hinzuzufügen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Liste aller Autoren

Die schönsten Zitate und Sprüche
Zitate 19301 bis 19350 von 194201383384385386387388389

Die Eindeutigkeit in der Zweideutigkeit liegt in der Zweideutigkeit der Eindeutigkeit...

Unbekannt
1
Kommentieren 

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

Erinnerungen, FreundschaftAlbert Schweitzer
9
Kommentieren 

Die Liebe ist so unproblematisch, wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.

LiebeFranz Kafka
5
Kommentieren 

Wir ertrinken in einer Informationsflut und hungern trotzdem nach Wissen.

Wissen, GlobalisierungRutherford D. Rogers (Bibliotheksvorstand, Yale, 1985)
4
Kommentieren 

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Ehrgeiz, AufgebenHenry Ford
3
Kommentieren 

[..] wisset das euer Volk euch danach beurteilt, was ihr aufbauen, nicht danach was ihr zerstören könnt.

[..] know that your people will judge you on what you can build, not what you destroy.

Menschenrechte, Politik & Politiker, 2009Barack Obama (Inauguration Speech)
1
Kommentieren 

Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!

It is harder to crack a prejudice than an atom.

Albert Einstein
4
Kommentieren (1)

Man ist so lange nicht betrunken, solang man auf dem Boden liegen kann ohne sich festhalten zu müssen.

You're not drunk if you can lie on the floor without holding on.

Alkohol, Lustige SprücheDean Martin
8
Kommentieren 

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

EhrgeizHenry Ford
8
Kommentieren 

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Sokrates
8
Kommentieren 

Es gibt zwei gefährliche Abwege: die Vernunft schlechthin abzulegen und außer der Vernunft nichts anzuerkennen.

VernunftBlaise Pascal
1
Kommentieren 

Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann.

LügenGeorge Bernard Shaw
4
Kommentieren 

Es ist verdammt schwer, einen Menschen zu nehmen, wie er ist, wenn er sich anders gibt, als er ist.

Ernst Ferstl
6
Kommentieren 

Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe, als sie verdienen.

LiebeMarie von Ebner-Eschenbach
5
Kommentieren 

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Menschen, Menschenrechte, FreiheitJean-Jacques Rousseau
8
Kommentieren 

Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

Woody Allen
10
Kommentieren 

Vielleicht muss man die Liebe gefühlt haben, um die Freundschaft richtig zu erkennen.

Liebe, FreundschaftSébastien Chamfort
10
Kommentieren 

Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, dass man an seiner Stelle lügen würde.

VertrauenHenry Louis Mencken
12
Kommentieren 

Angst ist ein wackelnder Stuhl - sie hält dich beschäftigt, aber bringt dich nicht weiter.

Worry is like a rocking chair - it keeps you busy, but it does not bring you farther.

AngstUnbekannt
6
Kommentieren 

Auch wenn unsere Gefühle kommen und gehen, Gottes Liebe tut es nicht.

Gott, GefühleC.S. Lewis
1
Kommentieren 

Mut ist Angst, die gebetet hat.

Glaube, Mut, BetenCorrie ten Boom
4
Kommentieren 

Das Gebet ersetzt keine Tat. Aber es ist eine Tat, die durch nichts zu ersetzen ist.

Glaube, BetenUnbekannt
2
Kommentieren 

Viele wollen nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind!

GlückCharles de Montesquieu
2
Kommentieren 

Immer wieder gibt der Mensch Geld aus, das er nicht hat, für Dinge, die er nicht braucht, um damit Leuten zu imponieren, die er nicht mag.

Menschen, Angeberei, Geld & ReichtumDanny Kaye
4
Kommentieren 

Jeder sieht, was du scheinst. nur wenige fühlen, wie du bist.

Niccoló Machiavelli
10
Kommentieren 

Love takes off masks that we fear we cannot live without and know that we cannot live within.

Liebe, WahrheitJames A. Baldwin
1
Kommentieren 

Wer die Wahrheit sucht, findet am Ende vielleicht auch den Trost: Wer den Trost unbedingt haben will, wird weder Trost noch Wahrheit finden.

Wahrheit, TrostC.S. Lewis
 
Kommentieren 

Wer mit zwanzig kein Sozialist ist, hat kein Herz - wer es mit vierzig immer noch ist, hat keinen Verstand.

Kommunismus & Sozialismus, VerstandWinston Churchill
4
Kommentieren (1)

Die träumerische Viertelstunde eines Poeten oder Philosophen ist oft wichtiger für die Menschheit als der Lärm einer tagelang währenden Feldschlacht.

Poesie, FriedenWilhelm Raabe
3
Kommentieren 

Je mehr ihm das Leben entglitt, desto mehr wurde er Dichter.

Schreiben, DichterWilhelm Raabe
1
Kommentieren 

Hoffnung ist nicht die Überzeugung,
dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit,
dass etwas einen Sinn hat,
egal, wie es ausgeht.

Erfahrung, Hoffnung, SinnVaclav Havel
5
Kommentieren 

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca
2
Kommentieren 

Meiner Ansicht nach ist die Welt für mich geschaffen, nicht ich für die Welt.
Mein Grundsatz ist es daher, sie zu genießen, so lange ich kann. Soll die Zukunft sich um sich selbst kümmern.

Zukunft, Genießen, Augenblick & GegenwartTobias G. Smollet
1
Kommentieren 

Am 11. September 2001 starben 32000 Menschen an Unterernährung.

Armut, 11. SeptemberUnbekannt
2
Kommentieren 

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Imagination is more important than knowledge. For knowledge is limited.

Wissen, Fantasie, Criminal MindsAlbert Einstein
16
Kommentieren 

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Motivation, Positive SprücheFranz Kafka
7
Kommentieren 

Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.

Gott, Kinder & KindheitMartin Luther
3
Kommentieren 

Die Jugend will, daß man ihr befiehlt, damit sie die Möglichkeit hat, nicht zu gehorchen.

JugendJean-Paul Sartre
2
Kommentieren 

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.

LiebeKonfuzius (Philosoph)
3
Kommentieren 

[...]wenn keine Gemeinsamkeit zwischen den Menschen ist und Ihnen, versuchen Sie es, den Dingen nahe zu sein, die Sie nicht verlassen werden; noch sind die Nächte da und die Winde, die durch die Bäume gehen und über viele Länder; noch ist unter den Dingen und bei den Tieren alles voll Geschehen, daran Sie teilnehmen dürfen; und die Kinder sind noch so, wie Sie gewesen sind als Kind, so traurig und glücklich,--und wenn Sie an Ihre Kindheit denken, dann leben Sie wieder unter ihnen, unter den einsamen Kindern, und die Erwachsenen sind nichts, und ihre Würde hat keinen Wert.

Rainer Maria Rilke
 
Kommentieren 

Nicht die Liebe zum Proletariat, sondern die Liebe für die eigene Geliebte, nämlich Dich, macht einen Mann wieder zum Mann. Es gibt zwar viele Frauen auf der Welt und manche von ihnen sind schön, aber wo kann ich ein anderes Gesicht finden, in dem jeder Zug, sogar jedes Fältchen, die größten und süßesten Erinnerungen meines Lebens zu mir zurückbringt.

LiebeKarl Marx
3
Kommentieren 

Das Handeln ist der Feind der Gedanken.

HandelnPhilip Roth
2
Kommentieren 

Das weibliche Geschlecht hegt ein eignes, inneres, unwandelbares Interesse, von dem sie nichts in der Welt abtrünnig macht, im äußern geselligen Verhältnis hingegen lassen sie sich gern und leicht durch den Mann bestimmen, der sie eben beschäftigt, und so durch Abweisen wie durch Empfänglichkeit, durch Beharren und Nachgiebigkeit führen sie eigentlich das Regiment, dem sich in der gesitteten Welt kein Mann zu entziehen wagt.

FrauenJohann Wolfgang von Goethe
 
Kommentieren 

Auf die Frage, wer ihn geprägt habe, antwortete Loriot 2007: 'Ich weiß, als ich anfing zu studieren, wohnte ich zwischen dem Irrenhaus, dem Zuchthaus und dem Friedhof. Allein die Lage wird es gewesen sein, glaube ich.'

Loriot
2
Kommentieren 

Ich denke, dass eine tief in die Seele eingewachsene Empfindung sich niemals verliert, niemals altert. Es gibt in uns Bereiche der Ergriffenheit und des Gefühls, in denen wir lebenslänglich Kinder bleiben.

Kinder & KindheitStanislaw Brzorowski
3
Kommentieren 

Eine Semmel enthält 140 Kalorien,
700 Semmeln pro Jahr ergeben 98000 Kalorien,
diese benötigt man, um eigenhändig 1 Elefanten
9 Zentimeter weit zu tragen.
Aber wozu?

Loriot
2
Kommentieren (2)

Die deutschen Censoren ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- Dummköpfe ---- --
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----
---- ---- ---- ---- ----

ZensurHeinrich Heine
1
Kommentieren 

Dieses Geständniß, daß den Communisten die Zukunft gehört, machte ich im Tone der größten Angst und Besorgniß, und ach! diese Tonart war keineswegs eine Maske! In der That, nur mit Grauen und Schrecken denke ich an die Zeit wo jene dunklen Iconoklasten zur Herrschaft gelangen werden: mit ihren rohen Fäusten zerschlagen sie als dann alle Marmorbilder meiner geliebten Kunstwelt, sie zertrümmern alle jene phantastischen Schnurpfeifereyen die dem Poeten so lieb waren; sie hakken mir meine Lorbeerwälder um und pflanzen darauf Kartoffeln (...) und ach! mein Buch der Lieder wird der Krautkrämer zu Düten verwenden um Kaffe oder Schnupftabak darin zu schütten für die alten Weiber der Zukunft - Ach! das sehe ich alles voraus und eine unsägliche Betrübniß ergreift mich wenn ich an den Untergang denke womit meine Gedichte und die ganze alte Weltordnung von dem Communismus bedroht ist - Und dennoch ich gestehe es freymüthig, übt derselbe auf mein Gemüth einen Zauber, dessen ich mich nicht erwehren kann, in meiner Brust sprechen zwey Stimmen zu seinen Gunsten, die sich nicht zum Schweigen bringen lassen (...).
Denn die erste dieser Stimmen ist die der Logik. (...) und kann ich der Prämisse nicht widersprechen: »daß alle Menschen das Recht haben zu essen«, so muß ich mich auch allen Folgerungen fügen(...).
Die zweite der beiden zwingenden Stimmen von welchen ich rede, ist noch gewaltiger als die erste, denn sie ist die des Hasses, des Hasses den ich jenem gemeinsamen Feinde widme, der den bestimmtesten Gegensatz zu dem Communismus bildet und der sich dem zürnenden Riesen, schon bey seinem ersten Auftreten entgegenstellen wird - ich rede von der Parthey der sogenannten Vertreter der Nazionalität in Deutschland, von jenen falschen Patrioten deren Vaterlandsliebe nur in einem blödsinnigen Widerwillen gegen das Ausland und die Nachbarvölker besteht und die namentlich gegen Frankreich täglich ihre Galle ausgießen.

Heinrich Heine
 
Kommentieren 

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Music expresses that which cannot be said and on which it is impossible to be silent.

MusikVictor Hugo
11
Kommentieren (2)

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?

If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk sign?

Geist, OrdnungAlbert Einstein
11
Kommentieren 
Zitate 19301 bis 19350 von 194201383384385386387388389