Die besten Zitate und Sprüche über Vertrauen und Versprechen (Seite 2)

Auf myZitate findest du außerdem Zitate und Sprüche über Freundschaft und Familie.

Die besten Zitate und Sprüche über Vertrauen und Versprechen
Zitate 51 bis 86 von 8612

Warum blind sein wollen, statt nur einmal vertrauen
Du hast die Chance zu zerstören oder aufzubauen.

Vertrauen, BlindWortschatzprojekt - Atemnot
9
Kommentieren 

Viele Menschen scheitern an der Liebe, weil ihre Angst sich dem anderen zu öffnen größer ist, als die Sehnsucht nach Nähe und Vertrauen, und die schlechten Erfahrungen stärker sind als die besten Hoffnungen.

Liebe, Vertrauen, SehnsuchtUnbekannt
31
Kommentieren 

Wenn du durch Wasser gehst, werde ich bei dir sein. Ströme sollen dich nicht überfluten! Wenn du durch Feuer gehst, wirst du nicht verbrennen; die Flammen werden dich nicht verzehren!

Vertrauen, SchutzJesaja, 43, 2
4
Kommentieren 

Der Trick ist: glaub' an das Licht ohne zur Sonne zu starren

Glaube, VertrauenCasper - Blute mich durch, Album: Die Welt Hört Mich
19
Kommentieren 

Woher weiß Ich dass du genau so denken, fühlen und lieben kannst wie ich? Woher weiß ich das du so bist wie ich?
Simpel: Man muss vertrauen!!!

VertrauenUnbekannt
2
Kommentieren 

Ein Mann ist immer nur so viel wert, wie sein Wort, dass er wirklich hält.

Vertrauen, MännerUnbekannt
18
Kommentieren 

Vertrauen wird dadurch erschöpft, dass es in Anspruch genommen wird.

VertrauenBertolt Brecht
3
Kommentieren 

An Gottes Dasein glauben heißt: ich stehe nicht mehr vor einem Argument, das meine Zustimmung verlangt, sondern vor einer Person, die mein Vertrauen fordert.

Gott, Glaube, VertrauenC.S. Lewis
1
Kommentieren 

Jemandem zu vertrauen ist die größte Selbstaufopferung.

VertrauenUnbekannt
9
Kommentieren 

Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.

VertrauenMatthias Claudius
7
Kommentieren 

Vertrauen bedeutet, den ersten Schritt zu tun, auch wenn du die Treppe noch nicht ganz sehen kannst.

VertrauenUnbekannt
4
Kommentieren 

Verzeih denen, die dir dein Herz gebrochen haben. Denn sie wussten es nicht besser. Verzeih denen, die dir unentwegt Steine in den Weg legen und über dich lachen. Denn sie wussten es nicht besser. Verzeih denen, denen du Vertrauen geschenkt hast und die es ausgenutzt haben. Auch sie wussten es nicht besser. Ich weiß auch nicht alles. Aber ich weiß, irgendwann kommt der Tag, wo all das auf sie zurückkommt. Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach. Denn jeder bekommt im Leben das was er verdient, zurück.

Vertrauen, Vergeben & Verzeihen, Gerechtigkeit & GleichberechtigungUnbekannt
30
Kommentieren 

Bevor man einander wirklich vertraut wird, muss man miteinander gelacht und geweint haben!

Liebe, Lachen & Lächeln, Weinen & Tränen, VertrauenUnbekannt
12
Kommentieren 

Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.

Vertrauen, EhrlichkeitJean Paul Getty
4
Kommentieren 

Wahre Freundschaft: eine sehr langsam wachsende Pflanze.

True friendship is a plant of slow growth.

Vertrauen, FreundschaftGeorge Washington (1. Präsident der USA), 15. Januar 1783
1
Kommentieren 

Eines Nachts hatte ich einen Traum: Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn. Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben. Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand, meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte, daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn: 'Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein. Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist. Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am meisten brauchte?'

Da antwortete er: 'Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten. Dort wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen.'

Gott, Glaube, Vertrauen, Einsamkeit & AlleinseinMargaret Fishback Powers
5
Kommentieren 

You can count on me like one, two, three
I'll be there
And I know when I need it I can count on you like four, three, two
And you'll be there
Cause that's what friends are supposed to do

Vertrauen, FreundschaftBruno Mars - Count On Me
11
Kommentieren 

Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.

Liebe, Vertrauen, Denken, HöflichkeitLaozi
9
Kommentieren 

Das Vertrauen ist etwas so Schönes, dass selbst der ärgste Betrüger sich eines gewissen Respektes nicht erwehren kann vor dem, der es ihm schenkt.

VertrauenMarie von Ebner-Eschenbach
2
Kommentieren 

Das Schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand, das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt,
sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben,
der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt.

Vertrauen, FreundschaftRalph Waldo Emerson
10
Kommentieren 

Aus Vertraulichkeit entsteht die zarteste Freundschaft und der stärkste Hass.

Vertrauen, Freundschaft, Liebeskummer & Trennung, HassAntoine de Rivarol in Maximen und Reflexionen
7
Kommentieren 

'Wie könnte ich je heiraten', sagte ich mir. 'Ich muss Vertrauen zu einer Frau haben. Und eine Frau, die mich nimmt, zu der kann ich kein Vertrauen haben.'

Vertrauen, Hochzeit & EheCurt Goetz
2
Kommentieren 

Gegenseitiges Vertrauen ist wichtiger als gegenseitiges Verstehen. Wo das Verstehen nicht zum Ziel führt, möge das Vertrauen seinen Platz einnehmen.

Verständnis, VertrauenFranz Kafka
12
Kommentieren 

Vertrauen ist eine Brücke zwischen zwei Menschen, die dadurch entsteht, dass beide losgehen.

VertrauenUnbekannt
1
Kommentieren 

Vertrauen entsteht dort, wo man bereit ist sich selbst aufzugeben.

VertrauenUnbekannt
4
Kommentieren 

Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht werden kann.

VertrauenUnbekannt
 
Kommentieren 

Vertrauen ist wie Glas, hart aber es kann leicht zerspringen.

VertrauenUnbekannt
4
Kommentieren 

Es dauert Monate, ja vielleicht sogar Jahre, um das Vertrauen eines Menschen zu gewinnen. Doch es braucht nur eine Sekunde um es zu brechen.

VertrauenUnbekannt
7
Kommentieren 

Vertraue erst, wenn du stark genug bist, es zu ertragen verletzt zu werden.

Vertrauen, VerletzenUnbekannt
23
Kommentieren 

Für verlorenes Vertrauen gibt's kein Fundbüro.

VertrauenUnbekannt
4
Kommentieren 

Das Versprechen

Ich will wachen, wenn du müde bist,
ich will erinnern, wenn du vergisst,
ich will schweigen, wenn du Recht hast,
ich will sprechen, wenn du irrst,
ich will vorrausgehen, wenn du zögerst,
ich will stark sein, wenn du versagst,
ich will gehen, wenn du allein sein willst,
ich werde aber immer da sein, wenn du mich brauchst.

Liebe, VertrauenChrista Alden
8
Kommentieren 

Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft, sie bekommen Flügel wie Adler. Sie laufen und werden nicht müde, sie gehen und werden nicht matt.

Gott, Glaube, VertrauenJesaja, 40, 31
5
Kommentieren 

Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.

Vertrauen, RedenFranz Kafka
18
Kommentieren 

Der Herr wird nicht zulassen, dass du fällst; er, dein Beschützer, schläft nicht. Ja, unser Beschützer schläft und schlummert nicht. Der Herr gibt auf dich Acht; er steht dir zur Seite und bietet dir Schutz vor drohenden Gefahren. Der Herr schützt dich vor allem Unheil, er bewahrt dein Leben. Er gibt auf dich Acht, wenn du aus dem Haus gehst und wenn du wieder heimkehrst. Jetzt und für immer steht er dir bei.

Gott, Glaube, VertrauenPsalmen, 121, 3-8
2
Kommentieren 

Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, dass man an seiner Stelle lügen würde.

VertrauenHenry Louis Mencken
12
Kommentieren 

Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie kennt keinen Neid,
sie prahlt nicht
und schaut nicht auf andere herab.
Liebe ist nicht verletzend
und sie sucht nicht den eigenen Vorteil.
Sie lässt sich nicht reizen
und ist nicht nachtragend.
Sie freut sich nicht am Unrecht
sondern freut sich,
wenn die Wahrheit siegt.
Die Liebe ist bereit,
alles zu verzeihen.
Sie glaubt alles,
sie vertraut immer
und verliert niemals die Hoffnung.

Liebe, Vertrauen, Hoffnung1. Korinther, 13, 4-7
22
Kommentieren 
Zitate 51 bis 86 von 8612

Über Vertrauen