Zitate und Sprüche über Vancouver

Zitate und Sprüche über Vancouver

Entdecke die schönsten Zitate und Sprüche über Vancouver - lass dich von der Schönheit dieser Stadt verzaubern und tauche ein in die Welt der Inspiration!

Vancouver ist Zuhause. Ich habe einen großen Teil meiner Kindheit mit meiner Mutter und meinen Großeltern hier verbracht.
1
Ich habe viele japanische Freunde. Ich bin in Vancouver aufgewachsen, wo ein großer Teil der Bevölkerung aus Japan stammt.
1
You can leave Vancouver, but it will never leave you.
Es heißt immer, mit Geld könne man sich kein Glück kaufen. Aber man kann sich davon einen Flug nach Vancouver kaufen - was quasi das selbe ist.
Wenn einer der Vancouver Canucks hier auftauchen würde, würde mein Höschen so heftig auf den Boden prallen, dass ein Loch bis nach China entsteht.
Robin Scherbatsky in How I Met Your Mother - Staffel 5 Episode 14

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Kanadier haben auch mitgeholfen zwei Weltkriege zu gewinnen und die Welt verdankt ihnen Neil Young, William Shatner, Leonard Cohen, Pamela Anderson, ein Viertel von Barney Stinson, Instant-Kartoffelpüree und das Beste von allem - dich.
Barney Stinson in How I Met Your Mother - Staffel 9 Episode 12
3
Hör zu, wenn Michael Jordan gesund ist, schickst du nicht Scottie Pippen nach vorn. Ah, du bist Kanadier, richtig. Wenn Wayne Gretzky gesund ist, dann schickst du nicht François... worauf ich hinaus will ist: Eishockey ist dämlich und ich bin der Späher!
Barney Stinson in How I Met Your Mother - Staffel 8 Episode 23
2
Kanadier sind nett und höflich. Das ist nicht nur ein Vorurteil.
1
Wir Kanadier verstehen, dass Einwanderung, dass Menschen die ihr Leben gerettet haben und ein besseres Leben für sich und ihre Kinder aufbauen wollen, einst Kanada erschaffen haben - ganz Nordamerika erschaffen haben.
1
Wie wäre es mit Kanada? Dem Land der billigen Medikamente.
Wenn diejenigen sterben, die wir lieben, verlieren wir unsere Zeugen, unsere Beobachter, jene, die die winzig kleinen, bedeutungslosen Muster kennen und verstehen, jene Worte, die mit einem Stock auf die Wasseroberfläche geschrieben wurden. Und nichts bleibt übrig als der endlose Fluß.
1
Hallo, ich bin Severn Suzuki, und spreche für ECO, die Environmental Children’s Organization (Umwelt Organisation der Kinder). Wir sind eine Gruppe mit vier zwölf- und dreizehnjährigen Kindern aus Kanada, und wir versuchen etwas zu verändern ...

Wir haben das ganze Geld selbst aufgebracht, damit wir die 6000 Meilen hierher kommen konnten, um euch Erwachsenen zu sagen, dass ihr eure Wege ändern müsst. Ich spreche heute frei zu euch, ohne Schattenagenda. Ich kämpfe für meine Zukunft. Meine Zukunft zu verlieren ist nicht vergleichbar mit einer verlorenen Wahl, oder einigen verlorenen Punkten an der Aktienbörse.

Ich bin hier, um für alle zukünftigen Generationen zu sprechen, die noch kommen werden. Ich bin hier um stellvertretend für die hungernden Kinder in der ganzen Welt zu sprechen, deren Schreie ungehört verhallen. Ich bin hier, um für die unzähligen Tiere zu sprechen, die überall auf diesem Planeten sterben, weil ihnen der Platz zum Leben genommen wurde.

Ich sorge mich wegen des Ozon Lochs, wenn ich nach draußen in die Sonne gehe. Ich bin besorgt, wenn ich die Luft einatme, weil ich nicht weiß, welche Chemikalien darin sind. Ich bin früher mit meinem Vater zum Fischen gegangen, in Vancouver, meiner Heimatstadt, bis wir vor einigen Jahren einen Fisch voller Krebsgeschwüre fingen. Und jetzt hören wir Tag für Tag von Tieren und Pflanzen die aussterben - verschwunden für immer.

In meinem Leben habe ich davon geträumt, die großen Herden wilder Tiere zu sehen, den Dschungel, und Regenwälder voller Vögel und Schmetterlinge, aber jetzt frage ich mich, ob sie noch lange genug existieren werden, damit auch meine Kinder sie sehen können.

Habt ihr euch über diese Dinge Gedanken machen müssen, als ihr in meinem Alter wart? All dieses passiert vor unseren Augen, aber wir handeln als hätten wir alle Zeit der Welt und für alles eine Lösung.

Ich bin nur ein Kind, und ich habe alle diese Lösungen nicht, aber ich gebe euch zu bedenken, dass ihr sie auch nicht habt. Ihr wisst nicht, wie Ihr die Löcher in der Ozonschicht reparieren könnt. Ihr wisst nicht, wie ihr den Lachs in einen toten bzw. ausgetrockneten Fluss zurückholen könnt. Ihr wisst nicht wie ihr ein ausgestorbenes Tier zurück in einen Wald bringen könnt, der einmal dort wuchs, wo jetzt eine Wüste ist. Wenn ihr nicht wisst, wie ihr das alles reparieren könnt, dann hört bitte damit auf, es zu zerstören.

Hier mögt ihr Delegierte eurer Regierungen sein, Geschäftsleute, Veranstalter, Reporter oder Politiker. Aber in Wirklichkeit seid ihr Mütter und Väter, Schwestern und Brüder, Tanten und Onkel. Und jeder von euch ist das Kind von irgendjemandem.

Ich bin nur ein Kind, aber ich weiß, dass wir alle Teil einer großen Familie mit fünf Milliarden Verwandten sind - genaugenommen sind wir Mitglieder einer Familie aus 30 Millionen Arten. Und Grenzen und Regierungen werden an dieser Tatsache nichts ändern können. Ich bin nur ein Kind, aber ich weiß, wir sind alle zusammen darin vereint und sollten als eine einzige Welt ein gemeinsames Ziel anstreben.

Ich bin nicht blind vor Zorn, und trotz meiner Furcht habe ich keine Angst davor, der Welt zu sagen, wie ich fühle. In meinem Land erzeugen wir so viel Müll. Wir kaufen und werfen weg, kaufen und werfen weg.

Die reichen Länder teilen jedoch nicht mit den Bedürftigen. Obwohl wir mehr als genug haben, haben wir Angst, etwas von unseren Vermögen zu verlieren, sind zu ängstlich etwas davon abzugeben. Wir leben in Kanada mit dem Privileg viel zu Essen, Wasser und eine Unterkunft zu haben. Wir haben Uhren, Fahrräder, Computer und Fernseher.

Vor zwei Tagen verbrachten wir hier in Brasilien einige Zeit mit einigen Straßenkindern. Eines dieser Kinder hat zu uns gesagt: 'Ich wünschte ich wäre reich. Und wenn ich es wäre, würde ich allen Straßenkindern Essen, Kleidung, Medizin, Unterkunft, Liebe und Zuneigung geben. Wenn dieses Straßenkind, das nichts hat, zu teilen bereit ist, warum sind wir, die alles haben, immer noch so gierig? Ich kann nicht aufhören daran zu denken, dass diese Kinder in meinem Alter sind, dass es einen ungeheuerlichen Unterschied macht, wo man geboren ist. Ich könnte eines dieser Kinder in den Favelas von Rio sein. Ich könnte ein hungerndes Kind in Somalia sein, ein Kriegsopfer im Mittleren Osten, oder ein Bettler in Indien.

Ich bin nur ein Kind, aber ich weiß, wenn alles Geld, das für Kriege ausgegeben wird, für die Beendigung der Armut und die Suche nach Lösungen zur Rettung unserer Umwelt ausgegeben werden würde, was für ein wundervoller Platz diese Erde dann sein würde.

In der Schule, wie auch im Kindergarten lehrt ihr uns, wie die Welt zu bewahren ist. Ihr lehrt uns, nicht mit anderen zu kämpfen, für etwas zu arbeiten, andere zu respektieren, Ordnung zu halten, keine anderen Lebewesen zu verletzen, zu teilen, nicht gierig zu sein. Warum geht ihr dann hinaus, und macht das Gegenteil von dem, was ihr uns gelehrt habt?

Vergesst nicht, warum ihr an diesen Konferenzen teilnehmt, für wen ihr das tut - wir sind eure Kinder. Ihr entscheidet, in was für einer Art Welt wir aufwachsen werden. Eltern sollten die Möglichkeit haben ihre Kinder zu trösten, indem sie ihnen sagen können 'Alles wird gut.' 'Wir tun alles was wir können.' 'Das ist nicht das Ende der Welt.' Aber ich denke nicht, dass ihr das je wieder zu uns sagen könnt. Sind wir überhaupt auf eurer Prioritätenliste? Mein Vater sagt immer: 'Du bist das was du tust, nicht das was du sagst.' Was ihr tut, lässt mich nachts weinen. Ihr Erwachsenen sagt, ihr liebt uns. Ich fordere euch auf, bitte, lasst eure Taten eure Worte widerspiegeln.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
Severn Suzuki (Sprecherin für ECO, die Environmental Children’s Organization)
15
Als ich noch zur High School ging, wurde ich über Facebook gemobbt. Das war eine harte Zeit und ich glaube, dass soziale Medien es einfach gemacht haben, andere zu mobben, weil man es online völlig anonym machen kann.
Schauspielerei war für mich immer ein Weg um mich auszudrücken und meine Schwachstellen und Fehler durch meine Rollen zu zeigen.
Ich sehe alle Menschen als Regenbögen. Jeder auf der Welt trägst alle Farben des Regenbogens in sich.
1
We went to a small lake, Bass Lake. It was beautiful. It was perfectly still when we got there in the morning. The fog was lifting off the water. It was just magical. And we did catch some fish, 13 fish.
Sometimes leadership is planting trees under whose shade you'll never sit. It may not happen fully till after I'm gone. But I know that the steps we're taking are the right steps.
We need, first of all, for there to be accountability, for there to be somebody who is responsible for enforcing standards and holding people's feet to the fire.
There's only so far you can go before you say enough is enough.
Der beste Intelligenztest ist, was wir mit unserer Freizeit anfangen.
1
Kompetenz liegt, wie die Wahrheit, Schönheit und Kontaktlinsen, im Auge des Betrachters.
Originalität ist die feine Kunst, sich an etwas zu erinnern, das man gehört hat, aber zu vergessen, wo man es gehört hat.
Speak when you are angry - and you'll make the best speech you'll ever regret.
Wir sitzen in einem riesigen Auto, das auf eine Steinmauer zurast - und jeder diskutiert darüber, wer wo sitzen darf.
1
Die Bildung hat darin versagt, die wertvollste Lektion weiter zu tragen, die die Wissenschaft lehren kann: Skepsis.
1
The human brain now holds the key to our future. We have to recall the image of the planet from outer space: a single entity in which air, water, and continents are interconnected. That is our home.
1
In the environmental movement, every time you lose a battle it's for good, but our victories always seem to be temporary and we keep fighting them over and over again.
1
Je härter man arbeitet, desto mehr Glück hat man.
Powfu - Juni 2018
1
My heart is breaking
So I'm staying wasted
Maybe we can meet again
When I'm famous
Powfu - November 2018
Ich bete dafür, besser darin zu werden, meine Komfortzone zu verlassen.
Powfu - März 2022
Wish I never left, 'cause you took away my breath
You can say that we were young, but me and you were meant
For eternity, no surgery could take you off my heart
Just hang onto my words and we'll make it through this part
Powfu - ​ill come back to you, Album: poems of the past
Wer Erwartungen hat, bereitet sich auf Enttäuschungen vor.
Verbrechen wären so viel lustiger, wenn das Fluchtfahrzeug Hodor aus Game of Thrones wäre.
Vater zu sein ist das tollste Gefühl auf Erden. Die wunderbaren Jahre bevor ich ein Kind hatte, nicht mitgezählt, natürlich.
Eine Familie, die etwa 100 Meter windabwärts gepicknickt hat, hat heute morgen etwa die Hälfte der Asche meines Vaters gegessen.
In 2021 werden wir unseren Kampf gegen Covid-19 voller Hoffnung fortführen. Die ersten Kanadier wurden bereits mit sicheren und effektiven Impfstoffen versorgt.
Justin Trudeau - Neujahrsansprache 2020/21
Ich kann mich nicht selbst zensieren; Es ist mir sehr wichtig, zu sagen was ich fühle.
1
Es ist vielleicht nicht so, dass wir schluss machen. Es ist vielmehr so, dass zwei Freunde wieder zusammen finden.
Robin Scherbatsky in How I Met Your Mother - Staffel 5 Episode 7
7
Erst wenn man etwas beendet hat, wird einem klar wie schwer es ist neu anzufangen. Also zwingt man sich dazu, es nicht mehr zu wollen.
Ted Mosby in How I Met Your Mother - Staffel 6 Episode 3
19
Harvey Dent: "Wenn der Feind vor den Toren stand, schafften die Römer die Demokratie ab und bestimmten einen Mann zum Schutz der Stadt. Und es galt nicht als Ehre, sondern als Dienst am Volk."
Rachel Dawes: "Harvey, der letzte Mann, den die Römer zum Schutz der Republik berufen haben, war Caesar, und der hat seine Macht nie wieder abgegeben!"
Harvey Dent: "Ok, mag sein. Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird..."
Harvey Dent in Batman - The Dark Knight
5
Eine Zeitlang genoss er diese oberflächliche, üppige Szenerie, die in der wenigst natürlichen Stadt der Welt den Menschen von sich selber trennt.
4
Every time I describe a city, I'm saying something about Venice. The images from memory, once fixed in words, are erased. Maybe I'm afraid of losing Venice at once, if I'm talking about it. speaking in other cities, I have already lost it, little by little.
Da stehe ich auf der Brücke und bin wieder mitten in Paris, in unserer aller Heimat. Da fließt das Wasser, da liegst du, und ich werfe mein Herz in den Fluss und tauche in dich ein und liebe dich.
Kurt Tucholsky - Ein Pyrenäenbuch, Berlin 1927
2

Verwandte Seiten zu Vancouver

Zitate und Sprüche über KanadaKanadaZitate und Sprüche von Anna RiceAnna RiceZitate und Sprüche von Severn SuzukiSevern SuzukiZitate und Sprüche von Alexia FastAlexia FastZitate und Sprüche von Jennifer GranholmJennifer GranholmZitate und Sprüche von Laurence J. PeterLaurence J. PeterZitate und Sprüche von David SuzukiDavid SuzukiZitate und Songtexte von PowfuPowfuZitate und Sprüche von Ryan ReynoldsRyan ReynoldsZitate und Sprüche über berühmte StädteStädte
Englische Übersetzungen zeigen?