Zitate und Sprüche von Trey Parker

Zitate und Sprüche von Trey Parker

Randolph Severn „Trey“ Parker III. (* 19. Oktober 1969 in Conifer, Colorado) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent, Synchronsprecher, Regisseur und Komponist. Er ist bekannt als Schöpfer der Fernsehserie South Park, die er zusammen mit seinem Freund Matt Stone produziert.

Man braucht niemanden, der einen von Colorado überzeugt, das schafft Colorado schon ganz von allein.
Jeder denkt, dass wir wilde, verrückte Rockstars sein müssten, weil wir South Park machen. Aber in Wahrheit sind wir nur normale Amerikaner. Wir mögen Softdrinks, Baseball und verprügeln gerne alte Menschen, so wie jeder andere auch.
Meine erste richtige Freundin war Mormonin. Ich war bei ihr zuhause für einen Familienabend und habe mich gefragt, 'Wieso sitzt ihr nicht vor'm Fernseher und ignoriert euch?'
Wie man sich verabschiedet hat keine Bedeutung. Was zählt, ist die Zeit, die wir gemeinsam verbracht haben.
2

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Ich liebe das Leben. Ja, und ich bin auch traurig, aber gleichzeitig bin ich glücklich darüber, dass so etwas bei mir Trauer verursachen kann. Und das... ist der Grund, warum ich mich lebendig fühle. Ich fühle mich menschlich und der Grund, das ich jetzt so traurig bin kann nur der sein, dass ich vorher was schönes erlebt habe. Darum gehört für mich das schlechte zum Guten. Ich spüre so etwas wie eine herrliche Traurigkeit.
Butters Stotch in South Park - Staffel 7 Episode 14
14
Weißt du was mit den letzten Menschen passiert ist, auf die die Deutschen stinkig waren? Sags ihm, Kyle!
Eric Cartman in South Park - Staffel 15 Episode 2
7
Ein Bl*wjob kommt doch nicht vom Mund, sondern von Herzen. Jetzt geh auf die Knie und öffne mir dein Herz!
Randy Marsh in South Park - Staffel 15 Episode 11
6
Haben Luke Skywalker und der Weihnachtsmann eure Leben nicht stärker beeinflusst als die meisten echten Menschen? Egal ob Jesus existiert oder nicht, er hatte einen stärkeren Einfluss auf die Welt, als jeder hier von uns. Und das gleiche kann man von Bugs Bunny behaupten... und von Superman und Harry Potter. Sie haben mein Leben verändert, so sehr, dass ich mich verändert habe. Werden sie dadurch nicht irgendwie echt?
Kyle Broflovski in South Park - Staffel 11 Episode 12
5
Terrorist: "Amerika hatte schon vor den Moslems Feinde, weißt du? Wer ist Amerikas ältester Feind?"
Cartman: "Die Russen?"
Terrorist: "Nein, die davor!"
Cartman: "Die Deutschen?"
Terrorist: "Nein, die davor!"
Cartman: "Nochmal die Deutschen?"
Eric Cartman in South Park - Staffel 11 Episode 4
5
Hey, warum bist du denn so gereizt, Kyle? Ist dir etwa Sand in die V-gina gekommen?
Eric Cartman in South Park - Staffel 5 Episode 2
5
Wenn ne Tussi sagt wir müssen reden, kannst du dir gleich selbst in die Eier hauen.
Eric Cartman in South Park - Staffel 14 Episode 10
4
Statistisch gesehen ist der bakterienverseuchteste Ort auf Erden der Mund einer amerikanischen Frau - und sowas lässt du an deinen Penis?!
Eric Cartman in South Park - Staffel 13 Episode 1
4
Cartman: "Have you seen this trick? When someone's sleeping, you can take a glass of warm water, and when you put their hand in it..."
Stan: "And then what?"
Cartman: "...and then you pee on them!"
Kyle: "No, dude! You're supposed to put their hand in warm water to make THEM pee!"
Cartman: "Really? Oh well."
Eric Cartman in South Park - Staffel 6 Episode 2
4
Stan: "Cartman, halt's Maul! Du kannst nicht mal den Regenwald von 'nem Baumkuchen unterscheiden."
Cartman: "Doch, Baumkuchen hat Zuckerguss."
3
Gerald Broflovski: "Jetzt reichts aber, ich geh zur Polizei!"
Stan: "Wieso?"
Gerald Broflovski: "Um rauszufinden wo Apple meinen Sohn festhält."
Stan: "Alter, wenn die Polizei rausfinden will wo jemand ist, dann fragen sie Apple!"
Stan Marsh in South Park - Staffel 15 Episode 1
2
Cartman: "I'm not the one walking around all day like Pippi Longstocking."
Stan: "Well, at least my mom isn't on the cover of Crack Wh*re magazine."
Stan Marsh in South Park - Staffel 1 Episode 7
Lehrerin: "Haltet ihr Kunst für unwichtig?"
Stan: "Kunst ist irgendwie was für Schwuchteln."
Butters: "Ich steh auf Kunst!"
Stan: "Sehen Sie?!"
Stan Marsh in South Park - Staffel 7 Episode 2
3
Kyle: "Es ist Mr. Hankey, ich glaube er steckt irgendwie in Schwierigkeiten!"
Stan: "Wie weißt du ob ein Stück Kot in der Scheiße steckt?"
Stan Marsh in South Park - Staffel 2 Episode 9
Ein Sommer ohne Feuerwerk ist wie Kotze ohne Brocken!
Stan Marsh in South Park - Staffel 2 Episode 8
Stan: "Wir steigen nicht ein du fette, hässliche Schnepfe!"
Ms. Crabtree: "Was hast du da gesagt?!"
Stan: "Ich sagte, wir steigen nicht ein du fette, hässliche Schnepfe!"
Ms. Crabtree: "Ah, gut. In Ordnung."
Kyle: "Uh, Alter!"
Stan: "Ich wollte schon immer wissen, obs klappt."
Stan Marsh in South Park - Staffel 1 Episode 13
1
Stan: "Wir sind immer zu spät dran, du hässliche Schreckschraube."
Ms. Crabtree: "Was hast du da gesagt?!"
Stan: "Ich sagte, ich brauch ne verlässliche Brieftaube."
Stan Marsh in South Park - Staffel 1 Episode 7
Mr Garrison: "What is 5x2? Come on, children. Don't be shy, just give it your best shot. Yes, Clyde?"
Clyde: "12?"
Mr Garrison: "Okay, now let's try to get an answer from someone who's not a complete retard."
Mr. Garrison: "Dann könnt ihr mir bestimmt sagen wer die feministische Bewegung der frühen 60er angeführt hat."
Eric Cartman: "Fette alte Kühe, die ihre Tage hatten?"
Mr. Garrison: "Ja, aber wer war die fetteste alte Kuh, die ihre Tage hatte?"
Mr. Garrison in South Park - Staffel 7 Episode 5
3
Mr. Garrison: "Erzähl doch mal wo du her kommst!"
Damian: "Aus der siebten Stufe der Hölle."
Mr. Garrison: "Oh wie aufregend, meine Mutter kommt auch vom Land."
Mr. Garrison in South Park - Staffel 1 Episode 10
1
I believe
That the Lord God created the universe.
I believe
That he sent his only son to die for my sins.
And I believe
That ancient Jews built boats and sailed to America.
I am a Mormon.
And a Mormon just believes.
Elder Price in The Book of Mormon - I Believe
I got a feeling,
That you could be feeling,
A whole lot better then you feel today
You say you got a problem,
well thats no problem,
It's super easy not to feel that way!
Elder McKinley in The Book of Mormon - Turn It Off
Now it's our time to go out
And set that world's people free.
And we can do it together,
You and me - but mostly me.
The Book of Mormon - You And Me (But Mostly Me)
Two by two,
We're marching door to door
Cause God loves Mormons,
And he wants some more!
A two year mission is our sacrifice!
We are the army of the church of
Jesus Christ!
The Book of Mormon - Two By Two
Soon I'll be off in a different place,
Helping the whole human race.
I know my mission will be
Something incredible!
Elder Price in The Book of Mormon - Two By Two
You're gonna die someday
But if you read this book you'll see
That there's another way.
Spend eternity
With friends and family.
We can fully guarantee you that
This book will change your life!
Every once in a while, it's important to adjust your altitude.
Welcome to colorful Colorado!
Colorado - fresh air and fond memories served daily.
Colorado - die Schweiz der USA.
Auf jedem Kanal läuft nur noch Mist unsere Gesellschaft verblödet.
Wo sind die Helden meiner Jugend? Für mich war Fernsehen das Größte!
Dame - Auf die guten alten Zeiten, Album: Notiz an Mich
6
Sag nie auf Wiedersehen, weil auf Wiedersehen bedeutet, wegzugehen - und wegzugehen, bedeutet zu vergessen.
60
Lachen ist für die Seele dasselbe wie Sauerstoff für die Lungen.
2
Es geht nicht darum, keine Angst zu haben. Es geht darum, die Angst zu überwinden.
4
Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein. Nur Liebe und Freundschaft können uns für einen Augenblick die Illusion verschaffen, nicht allein zu sein.
8
Mag ja sein, dass ich in vielen Szenen intellektuell aussehe. Dabei denke ich beim Drehen meist nur daran, was es wohl zum Lunch geben wird.
Mein Vater sagte immer, "Vertraue Niemandem, dessen Fernseher größer ist als sein Bücherregal" - darum lese ich.
Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man 'Authentisch-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif, noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt man 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man 'Reife".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist - von da konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man 'Ehrlichkeit".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das 'gesunden Egoismus", aber heute weiß ich, das ist 'Selbstliebe".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man 'Einfach-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich heute 'Herzensweisheit".

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das LEBEN!
41
Wer sich keinen Menschen und Sehnsüchten hingibt, dem wird auch nie das Herz gebrochen. Aber hat man dann wirklich gelebt?
Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein, Laster sind echt.
1
Ich bin deutlich stolzer darauf, Vater zu sein, als Schauspieler.

Verwandte Seiten zu Trey Parker

Die besten Zitate und Sprüche aus South ParkSouth ParkColoradoSprüche von Stan Marsh (South Park)Stan MarshMr. GarrisonThe Book of MormonDie besten Schauspieler-Sprüche und ZitateSchauspielerFernsehenAbschiedLouis de FunèsEmma Watson
Englische Übersetzungen zeigen?