Zitate und Sprüche von Thomas Shelby

Zitate und Sprüche von Thomas Shelby

Entdecke die inspirierenden Zitate von Thomas Shelby, dem charismatischen Anführer der Peaky Blinders. Lass dich von seiner Persönlichkeit und seinem Scharfsinn begeistern!

May: "May Carleton. Ich züchte und trainiere Rennpferde und was machen Sie?"
Thommy: "Ich beantworte selten Fragen, das mache ich."
Peaky Blinders - Staffel 2 Episode 3
Die Minute des Soldaten. In der Schlacht hast du nur das. Eine Minute geballte Ewigkeit. Alles was davor war, ist nichts. Alles was danach kommt, nichts. Nichts ist vergleichbar mit dieser Minute.
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 6
Grace: "Das Telefon funktioniert jetzt. Im Büro."
Tommy: "Wenn wir jetzt noch wen mit 'nem Telefon kennen würden, könnten wir ihn anrufen."
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 4
1
Whiskey bringt alles zum Vorschein. Zeigt, wer echt ist und wer nicht.
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 3
Man verhandelt in der Defensive nicht. Zuerst muss man zurück schlagen.
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 2
Freddie Thorne: "Ein Kommunist neben einem Buchmacher. Auf welcher Liste findet man beide gleichzeitig?"
Thomas Shelby: "Vielleicht auf einer mit Männern, die den Armen falsche Hoffnungen machen?"
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 1
1
All religion is a foolish answer to a foolish question.
Grace Burgess: "Sie halten mich für 'ne Hure?"
Tommy Shelby: "Wir sind alle Huren, Grace. Wir verkaufen uns nur auf verschiedene Weise."
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 3
1
Manchmal dauert es die ganze Nacht. Ich liege hier und ich hör' die Schaufeln, die Spitzhacken hinter der Wand da. Und ich bete, dass die Sonne durch die Vorhänge kommt, bevor sie durchbrechen. Nein, ich bete nicht. Ich hoffe. Und manchmal klappt es. Dann ist die Sonne schneller als sie. Aber meistens sind die Schaufeln schneller.
Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 3

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Freddie: "Du denkst, ich kusche vor Tommy Shelby?"
Polly: "Du hast keine Chance. Ich tu' mich selbst schwer zur Zeit und ich bin mehr Manns als du."
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 3
1
Bei Männern kann man nie wissen. Männer nehmen die, auf die ihr Schwanz zeigt. Da kann man gar nichts machen.
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 6
Es gibt nur eins, was einen klugen Mann wirklich blind machen kann. Liebe.
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 6
Freddie: "Wenn ihr mich aus Birmingham raus haben wollt, dann nur in einem Sarg."
Polly: "Wenn du unserer Ada was tust, werd' ich dich persönlich in den Sarg stopfen!"
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 4
Männer und ihre Schwänze erstaunen mich immer wieder. John, Lizzie Stark hat noch niemals einen Schilling senkrecht verdient.
Mutig ist es dahin zu gehen, wo noch nie ein Mann war. Und bei Lizzie Stark, John, wär' das jetzt ganz sicher nicht der Fall.
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 4
The end of a rope has been this man's destiny since the night he was born.
Tommy: "Ich werd' ihr Haus bewachen lassen so lange wie nötig."
Polly: "Bis die Gefahr vorbei ist? Den verdammten Tag will ich sehen."
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 2 Episode 1
Freddie: "Bist du wahnsinnig?"
Ada: "Ja. Wahnsinnig wütend auf die Familie."
Ada Thorne in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 3
Wir finden sie noch bevor ihr Bier von letzter Nacht zu Pisse wird.
Chester Campbell in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 2
Die Peaky Blinders. Die brutale und gnadenlose Bande, die die Sehenden blendet und den Sprechenden die Zunge heraus schneidet.
Chester Campbell in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 1
Seht ihr, Ladies? Wenn ihr mit 'nem Peaky Blinder ausgeht, müsst ihr nicht lange anstehen.
Arthur Shelby in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 1
Du hast den Verstand deiner Mutter, aber wie dein Vater den Teufel im Nacken. Ich sehe die beiden kämpfen. Lass deine Mutter siegen!
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 1
Polly: "Sechs."
John: "Sechs was?"
Polly: "Sechs Fragen seit du durch die Tür bist. Du musst bald mal anfangen, der Mann mit den Antworten zu sein."
John: "Wieso?"
Polly: "Sieben."
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 2 Episode 1
Ein großer Mann darf niemals Macht bekommen.
Alfie Solomons in Peaky Blinders - Staffel 2 Episode 3
Um zu überleben, musst du ganz genauso gemein sein wie die.
Polly Gray in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 6
Auf der ganzen Welt wird man mit gewalttätigen Männern am leichtesten fertig.
Irene O'Donnell in Peaky Blinders - Staffel 2 Episode 1
Amerika, Freddie. Die hatten ihre Revolution schon, wäre bequemer.
Ada Thorne in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 3
Sie und ich sind vollkommen konträr und doch ganz die selben. Wie ein Spiegelbild. Wir hassen nämlich Menschen und die Menschen ihrerseits hassen uns. Und fürchten uns.
Chester Campbell in Peaky Blinders - Staffel 1 Episode 6
I'd think of him one minute less a day. It'd be one minute less of sorrow.
The Time It Takes - Staffel 1
Was ist der Unterschied zwischen einem Politiker und einem Telefonhörer?
Den Telefonhörer kann man aufhängen, wenn man sich verwählt hat.
5
Auf den Alkohol - den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson in Die Simpsons - Staffel 8 Episode 18
11
Die junge Generation hat auch heute Respekt vor dem Alter, allerdings nur noch beim Wein, beim Whisky und bei Möbeln.
3
Gibt es nicht genug Kaffee für alle, gibt es Kaffe für keinen.
2
Why are all the news ladies Chinese? They should stick to what they know: railroads, sushi and dim sum.
Frank Gallagher in Shameless - Staffel 1 Episode 4

Verwandte Seiten zu Thomas Shelby

Zitate und Sprüche aus Peaky BlindersPeaky BlindersZitate und Sprüche über MinutenMinutenDie besten Telefon-SprücheTelefoneZitate und Sprüche über AlkoholAlkoholZitate und Sprüche über WhiskeyWhiskeyZitate und Sprüche über KommunismusKommunismusZitate und Sprüche von Polly GrayPolly GrayZitate und Sprüche von Chester CampbellChester CampbellZitate und Sprüche von Ada ThorneAda ThorneZitate und Sprüche von Irene O'DonnellIrene O'Donnell
Englische Übersetzungen zeigen?