Zitate und Sprüche aus The Watcher

Hier findest du die besten Zitate und Sprüche aus The Watcher, einer amerikanischen Mystery-Thriller Serie, die im Oktober 2022 auf Netflix veröffentlicht wurde.

The Watcher ist Teil der folgenden Kategorie: Netflix

Die besten Serienzitate

Carter: "Gehen wir rein und gucken uns alles an?"
Dean: "Nein, Carter, wir werden nur ganz schnell vorbei fahren und werfen dabei unser ganzes Geld auf das Haus. So kauft man Häuser nämlich."

Carter: "Can we go inside and look around?"
Dean: "No, Carter, we're going to drive past the house really fast and throw all our money at it. That's how you buy a house."

Dean Brannock in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
1
Kommentieren 

Es ist ein Frettchen. Es war eine Belohnung für den Umzug hier raus. Ein süßer kleiner Kerl. Pinkelt überall hin... das Frettchen, nicht mein Sohn.

It's a ferret. It was just a reward for moving out here. He's a cute little guy. He pees everywhere... the ferret, not my son.

Nora Brannock in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Stephanie: "Mach's gut, Karen! Siehst gut aus."
Karen: "Fick dich, Stephanie."
Stephanie: "Was?"
Nora: "Bis dann!"

Stephanie: "Bye, Karen! Looking good."
Karen: "Eat a d-ck, Stephanie."
Stephanie: "What?"
Nora: "Yeah, bye!"

Karen Calhoun in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Dean: "Wie sind Sie hier überhaupt rein gekommen?"
Mo: "Durch das Loch da im Gebüsch, Sherlock. Das ist ja erst seit 50 Jahren da."

Dean: "How did you get in here anyway?"
Mo: "Through the hole in the bushes, Sherlock. Only been there for 50 years."

Mo und Mitch in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Dean: "Können Sie nicht einfach den Rucola auf Ihrer Seite des Zauns pflücken?"
Mo: "Ich sagte doch gerade, er ist auf diese Seite rüber gewandert! So wandert die Sonne... volle Sonne, volle Sonne, verdeckt! Wenn Sie Rucola wären, welche Seite des Zaunes würden Sie wählen?"
Mitch: "Das ist Gartenbaugrundwissen, mein Freund."

Dean: "Can you just pick the arugula that's growing on your side of the fence?"
Mo: "I just told you it migrated to this side of the fence! Here's how the sun goes... full sun, full sun, blocked! Now, if you were arugula, which side of the fence would you pick?"
Mitch: "Basic f-cking horticulture, friend."

Mo und Mitch in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Hör mal, wir sind doch nur eine Stunde von der Stadt entfernt. Außerdem redest du eh nie persönlich mit deinen Freunden. Immer nur über TikTok und Snap Crackle und LinkedIn.

We're only going to be an hour away from the city. Besides, I never see you talking to your friends in person. It's always on the TikTok and the Snap Crackle and the Swinged In.

Dean Brannock in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Mo: "Wir tanken Vitamin D und pflücken den wilden Rucola, der entlang dieses Zaunes wächst."
Mitch: "Früher haben wir 'Rauke' gesagt, aber jetzt ist alles französisch. Du musst 'Rucola' sagen, sonst bist du gleich Rassist oder so, das ist überkorrekter Bullshit."

Mo: "We're getting in our Vitamin D and harvesting the wild arugula that's along the fence."
Mitch: "We used to call it 'rocket'. Now it's all French. You got to call it 'arugula' or else you're racist, or some PC bullshit like that."

Mo und Mitch in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Zur Klarstellung, Detective, niemand hat hier Angst. Wir sind angepisst, so sieht's aus.

Nobody's scared. We're pissed off, is what we are.

Dean Brannock in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Sehr geehrter neuer Nachbar im Boulevard 657. Erlauben Sie mir, Sie in der Nachbarschaft zu begrüßen. Wie hat es Sie hierher verschlagen? Hat Boulevard 657 Sie mit seinen Mächten zu sich gerufen? Boulevard 657 liegt schon seit Jahrzehnten im Fokus meiner Familie. Nun, kurz vor seinem 100. Geburtstag, wurde mir aufgetragen, es zu beobachten und auf seine Wiederkunft zu warten. Jemand hat das Haus in den 1920ern beobachtet und jemand anderes in den 1960ern. Und nun ist meine Zeit gekommen.
Kennen Sie die Geschichte des Hauses? Wissen Sie, was sich innerhalb der Wände von Boulevard 657 befindet? Ich frage mich, was Sie her geführt hat. Wie ich sehe, haben Sie Boulevard 657 bereits mit Bauarbeitern überschwemmt, um den Keller fertig zu stellen. Wieso hatte man ihn so gelassen? Vielleicht macht Ihnen das jetzt noch keine Angst, aber das wird es. Was hat man Ihnen sonst noch verschwiegen?
Sie haben zwei Kinder, ich habe sie gesehen. Sind noch weitere geplant? Es ist wichtig, dass Sie junges Blut in das Haus bringen... so ist es besser für mich. Die pure Gier führte Ihre Kinder her. Sobald ich ihre Namen weiß, werde ich sie rufen, ich werde sie zu mir locken. Wer ich bin? Jeden Tag fahren hunderte Autos vorbei. Vielleicht sitze ich in einem davon. Sehen Sie durch die Fenster von Boulevard 657 raus auf die vielen Menschen, die Tag für Tag vorbei spazieren. Vielleicht bin ich einer von ihnen. Diese Nachricht wird nicht die letzte sein.
Willkommen, Freunde.
Ich bin der Watcher.

Dearest new neighbor at 657 Boulevard. Allow me to welcome you to the neighborhood. How did you end up here? Did 657 Boulevard call to you with its force within? 657 Boulevard has been the subject of my family for decades now and as it approaches its 100th birthday, I'm in charge of watching and waiting for its second coming. Someone watches the house in the 1920s and someone else watched in the 1960s. It is now my time.
Do you know the history of the house? Do you know what lies within the walls of 657 Boulevard? I wonder what brought you here. I see already that you have flooded 657 Boulevard with contractors, so that you can finish the basement. Why was it left that way? It might not frighten you yet, but it will. What else didn't they tell you?
You have two children. I have seen them. Are there more on the way? You need to fill the house with young blood... better for me. It was greed that brought your children here. Once I know their names, I'll call to them and draw them to me. Who am I? There are hundreds of cars that drive by each day. Maybe I am in one. Look out any of the windows in 657 Boulevard, at all the people who stroll by each day. Maybe I am one. This message will not be the last.
Welcome, friends.
I am The Watcher.

The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren 

Er war scheiße. Wirklich, er war eine richtige P-ssy und er hat nie einen hoch bekommen.

He sucked. He really did. He was a real, like, p-ssy and he couldn't, like, make his junk work.

Karen Calhoun in The Watcher, Staffel 1 Episode 1
 
Kommentieren