Die schönsten Zitate über das Schreiben (Seite 3)

Auf myZitate findest du außerdem Zitate und Sprüche über Bücher.

Sprichwörter
Zitate 101 bis 150 von 150123

Sieh' diese Verse sind wie Briefe die ich hinausschick
Adressiert an den unendlichen Augenblick

SchreibenKool Savas - Nie mehr gehn, Album: Aura
5
Kommentieren 

I listen to my words, but they fall far below
I let my music take me, where my heart wants to go

Musik, SchreibenCat Stevens - The Wind
3
Kommentieren 

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.

Wörter, SchreibenLudwig Wittgenstein (Philosoph)
2
Kommentieren 

Man kann nicht für Kinder schreiben. Sie sind zu kompliziert. Man kann nur Bücher schreiben die interessant für sie sind.

You cannot write for children. They're much too complicated. You can only write books that are of interest to them.

Kinder & Kindheit, Bücher, SchreibenMaurice Sendak
3
Kommentieren 

Was jetzt 'real' alter, ich kenn meine Sünden
Dadurch such ich nicht nach Zeilen, ich warte bis sie mich finden

Schreiben, Hip-Hop & RapLiquit Walker - Vielleicht (mit Porno Baggio)
3
Kommentieren 

Das Schreiben löst die Illusion vom individuellen Sein auf, und man wird Teil eines Ganzen. Das liebe ich am Schreiben: Cornelia ist mit einem Mal ganz viele.

SchreibenCornelia Funke
 
Kommentieren 

Und ich bin immer noch fasziniert was passiert
Zwischen 'nem Menschen und 'nem Blatt Papier
Zwischen dem Moment wo wir fantasieren
Und dem Moment, wo der Stift dann das Blatt berührt
Wenn man was kreiert
Gerad' die Inspiration hat um auszudrücken, was man spürt
Und es tut mir Leid, wenn ich das so öffentlich sage
Aber was ich hier mach' ist eine göttliche Gabe

Poesie, Schreiben, InspirationSamy Deluxe - Unbeschriebenes Blatt, Album: SchwarzWeiss
1
Kommentieren 

Ich bin so Schiller, so Goethe
So bitter, so böse
Noch immer der größte
Poet, der hier lebt
Wenn ihr jetzt noch mehr wollt
Fütter ich euch deutschen Dichtern Reime
Bis ihr alle brecht (Brecht) wie Bertolt
Das ist für mich echter Erfolg

Poesie, SchreibenSamy Deluxe - Poesiealbum, Album: SchwarzWeiss
 
Kommentieren 

Worte - so unschuldig und machtlos sie auch sind, angesammelt in Wörterbüchern, haben die Macht zu großem Wohl und Übel, in den Händen von jemandem der weiß wie man sie verbindet.

Words - so innocent and powerless as they are, as standing in a dictionary, how potent for good and evil they become in the hands of one who knows how to combine them.

Wörter, Poesie, SchreibenNathaniel Hawthorne
3
Kommentieren 

Leichter Lesestoff ist verdammt schwer zu schreiben.

Easy reading is damn hard writing.

Schreiben, LesenNathaniel Hawthorne
2
Kommentieren 

An meine geliebte, wunderschöne Tocher,

ich schreibe dir diesen Brief. Genau, einen guten altmodischen Brief. Es ist wirklich eine verlorene Kunstform. Ich muss dir was gestehen. Ich habe dich am Anfang nicht sehr gemocht. Du warst nur ein nerviger, kleiner Klumpen Mensch. Du hast gut gerochen. Meistens jedenfalls. Aber du hattest offenbar kein allzu großes Interesse an mir. Was ich natürlich als Beleidigung empfunden habe.

Es gab nur dich und deine Mum gegen den Rest der Welt... komisch wie sich manche Dinge nie ändern. Also hab ich weiter gemacht, mein Ding durchgezogen, mich zum Trottel gemacht, ohne wirklich zu verstehen wie es einen verändert, wenn man Kinder hat. Ich kann mich auch nicht an den Augenblick erinnern, in dem sich alles verändert hat. Ich weiß nur, dass es so war.

Ich konnte völlig unzugänglich sein. Nichts kam an mich heran. Im nächsten Moment schien es, als schläge mein Herz außerhalb meines Körpers, schutzlos den Elementen ausgesetzt. Dich zu lieben ist für mich die tiefgreifendste, intensivste, schmerzhafteste Erfahrung meines Lebens gewesen. Manchmal konnte ich es kaum aushalten. Als dein Vater habe ich mir geschworen, dich immer vor der Welt zu beschützen und hab dabei nicht gemerkt, dass ich derjenige bin, der dich am schlimmsten verletzt.

Blicke ich in die Zukunft, bricht es mir das Herz. Vor allem weil ich mir nicht vorstellen kann, dass du je mit einem gewissen Stolz von mir sprechen wirst. Wie könntest du auch? Dein Vater ist ein Kind im Körper eines Erwachsenen. Ihm ist nichts wichtig und dann doch wieder alles, zur gleichen Zeit. Edel im Gedanken, erbärmlich im Handeln. Es muss sich was ändern. So kann es nicht weiter gehen. Es wird dunkel... zu dunkel noch etwas zu sehen.

To my dear beautiful daughter,

I'm writing you a letter. That's right, a good old-fashioned letter. It's a lost art, really. I have a confession to make. I didn't like you very much at first. You were just this annoying, little blob. You smelled nice. Most of the time. But you didn't seem to have much interest in me. Which I, of course, found vaguely insulting.

It was just you and your mom against the world... funny how some things never change. So I cruised along, doing my thing, acting the fool, not really understanding how being a parent changes you. And I don't remember the exact moment everything changed. I just know that it did.

One minute I was impenetrable. Nothing could touch me. The next, my heart was somehow beating outside my chest, exposed to the elements. Loving you has been the most profound, intense, painful experience of my life. In fact, it's been almost too much to bear. As your father, I made a silent vow to protect you from the world, never realizing I was the one who would end up hurting you the most.

When I flash forward, my heart breaks. Mostly because I can't imagine you speaking of me with any sort of pride. How could you? Your father is a child in a man's body. He cares for nothing and everything at the same time. Noble in thought, weak in action. Something has to change. Something has to give. It's getting dark... too dark to see.

Kinder & Kindheit, Schreiben, Väter, ElternHank Moody in Californication, Staffel 4 Episode 2
1
Kommentieren 

If you can't annoy somebody, there's little point in writing.

SchreibenKingsley Amis
 
Kommentieren 

Ich schleiche um die Häuser, unauffällig wie ein Dieb
Wieso bin gerade ich immer unglücklich verliebt?
Was mir bleibt ist der Beat und mein Stift
Damit schreibe ich einen Text der die Herzen aller Mädchen trifft.

SchreibenPrinz Pi - Mondlied, Album: Geschriebene Geschichte
5
Kommentieren 

Immer wenn ich Rhyme
Zahl' ich Schulden beim Schöpfer ab, denn der Handel war
Talent ist ein Geschenk, mein Geschenk an ihn ist das, was ich sag'
So steigen Zeilen in den Himmel auf, wenn ich rappe
Und finden Gehör beim einzigen Kritiker, den ich schätze

Es ist Beten auf eine Weise, die mich erschreckt
Ich fühl' mich vom Glauben an sowas krass unter Druck gesetzt
Auf einmal ist es nicht mehr so einfach, zu schwätzen
Wenn man glaubt, dass Rappen Gottesdienst ist, ist Labern dann Ketzen?

Gott, Schreiben, Hip-Hop & RapCurse - Immer wenn ich Rhyme, Album: John Bello Story 3 von Kool Savas
3
Kommentieren 

People... they don't write anymore - they blog. Instead of talking, they text, no punctuation, no grammar: LOL this and LMFAO that. You know, it just seems to me it's just a bunch of stupid people pseudo-communicating with a bunch of other stupid people in a proto-language that resembles more what cavemen used to speak than the King's English.

Schreiben, InternetHank Moody in Californication, Staffel 1 Episode 5
 
Kommentieren 

Niemand, der nicht schreibt, weiß, wie fein es ist, zu schreiben. Früher habe ich immer bedauert, nicht gut zeichnen zu können, aber nun bin ich überglücklich, daß ich wenigstens schreiben kann. Und wenn ich nicht genug Talent habe, um Zeitungsartikel oder Bücher zu schreiben, gut, dann kann ich es immer noch für mich selbst tun.

SchreibenAnne Frank, Tagebucheintrag
3
Kommentieren 

Ich hab gelernt meine Seele in die Lieder zu legen
Und das Talent von Gott gegeben, durch die Worte zu segnen

Wörter, SchreibenCurse - Ich Versteh Dich, Album: Innere Sicherheit
 
Kommentieren 

Ultimately, literature is nothing but carpentry. With both you are working with reality, a material just as hard as wood.

Schreiben, Literatur, Realität & WirklichkeitGabriel Garcia Marquez
 
Kommentieren 

Und wie bitte soll das weiter gehn?
'Mach doch mehr wie Lippenlesen'
Die Welt liebt es, wenn es mir scheiße geht
Für die Rapper zu Punker, für die Punker zu Rap

Schreiben, Hip-Hop & RapCasper - Kein Held, Album: Hin Zur Sonne
17
Kommentieren 

Die echten Schriftsteller sind Gewissensbisse der Menschheit.

SchreibenLudwig Feuerbach
 
Kommentieren 

It is a part of the poet's work to show each man what he sees but does not know he sees.

Schreiben, DichterEdith Sitwell
 
Kommentieren 

Und die Magie nimmt ihren Lauf, der Alchimist mit den Silben
Die Sätze biegen sich wie Kautschuk und beugen sich meinem Willen

SchreibenKool Savas - Weck mich nicht auf, Album: John Bello Story 3
 
Kommentieren 

Hab für manche Krise in meim' Leben einen Vers geschrieben
Zehn Alben ich hab immer noch ein Berg von ihnen
Doch bau den Berg ab mit der Hoffnung die mein Hammer ist
Der Stift wird mein Meißel sein
Und Stein für Stein fällt von meinem Herzen

SchreibenAzad (Immer wenn ich Rhyme), John Bello Story 3 von Kool Savas
1
Kommentieren 

Wissen Sie eigentlich, wie mühselig es für einen Schriftsteller ist, den gleichmäßigen Fluß seiner Erzählung aufrechtzuerhalten? Natürlich nicht, woher sollten Sie als bloßer Konsument das auch wissen? Für Sie ist der anstrengende Teil mit dem Gang in die Buchhandlung beendet, jetzt haben Sie sich mit einer Tasse heißer Honigmilch in Ihren Lieblingssessel gelümmelt, tauchen in in den Strom der von Meisterhand verwobenen Worte und Sätze und lassen sich von ihm von Kapitel zu Kapitel tragen. Aber vielleicht können Sie wenigstens einmal versuchen, sich vorzustellen, wie sehr dem Autor manchmal seine Charaktere, der Ereigniszwang, die Dialogroutine und die Beschreibungspflicht auf die Nerven gehen?

SchreibenWalter Moers in Ensel und Krete - 40/41
 
Kommentieren 

Lesen ist eine intelligente Methode, sich selber das Denken zu ersparen. [...]Schreiben ist der verzweifelte Versuch, der Einsamkeit etwas Würde abzuringen - und etwas Geld!

Schreiben, LesenWalter Moers in Die Stadt der träumenden Bücher - 277
10
Kommentieren 

Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst: Man überlässt es dem Dichter, wann man einschläft.

Bücher, Schreiben, Lesen, SchlafenErnst R. Hauschka
4
Kommentieren 

Ich schreibe für junge Leser, ich schreibe für sogenannte Erwachsene, vor allem aber schreibe ich für Menschen, die gern lesen und sich von guten Geschichten mitreißen lassen.

Geschichten, SchreibenCarlos Ruiz Zafón in Der Fürst des Nebels
1
Kommentieren 

Wenn ich gefragt werde 'Wie schreiben sie?', antworte ich ohne zu zögern: 'Ein Wort nach dem anderen.'

When asked, 'How do you write?' I invariably answer, 'one word at a time.'

Wörter, SchreibenStephen King in The Stand
2
Kommentieren 

I'm not claiming divinity. I've never claimed purity of soul. I've never claimed to have the answers to life. I only put out songs and answer questions as honestly as I can ... But I still believe in peace, love and understanding.

SchreibenJohn Lennon
1
Kommentieren 

Verbrenn' mir die Zunge an Sätzen deshalb schreibe ich dir
Leide ich hier und blute mit jeder Zeile von mir

SchreibenG.M.C - Verflossene Liebe, Album: Seelenfrieden
1
Kommentieren 

'Immer wenn ich rhyme' ist es wie immer wenn ich wein' - Gefühle brechen aus
Ich finde einen Beat der mein Gefühl versteht und sprech mich aus

SchreibenAzad - Immer wenn ich Rhyme, Album: John Bello Story 3 von Kool Savas
1
Kommentieren 

Man kann einen Schriftsteller als dreierlei ansehen: als Geschichtenerzähler, als Lehrer oder als Magier... aber das Übergewicht hat der Magier, der Zauberer.

Bücher, SchreibenCornelia Funke in Tintenherz
13
Kommentieren 

Mit Zauberei hat das Geschichtenschreiben eben auch etwas zu tun.

SchreibenCornelia Funke in Tintenherz
7
Kommentieren 

Und es ist Zeit mal ein bisschen zu teilen
Denn alles was mich prägte lebt zwischen den Zeilen

Schreiben, Hip-Hop & RapLiquit Walker - Horosho
1
Kommentieren 

Ich hab die Granaten immer griffbereit, Trip, ich zieh den Stift,
Und schreib 'n Part damit, bevor sie meine Bars und mich in Stücke reißt.

Schreiben, PunchlinesMoTrip - 30 Sekunden, Album: John Bello Story 3 von Kool Savas
1
Kommentieren 

Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.

Krieg, Schreiben, DenkenBertolt Brecht
2
Kommentieren 

Geschichten schreiben ist eine Art, sich das Vergangene vom Halse zu schaffen.

Geschichten, SchreibenJohann Wolfgang von Goethe
1
Kommentieren 

Ich habe immer gedacht, ich will nie ein Buch schreiben. Aber plötzlich konnte ich nicht mehr, da musste ich schreiben.

Bücher, SchreibenAstrid Lindgren
 
Kommentieren 

(Warum ich Schriftsteller bin:) weil Schreiben noch eher gelingt als Leben, und weil für diesen Versuch, das Leben schreibend zu bestehen, der Feierabend nicht ausreicht.

Leben, SchreibenMax Frisch
 
Kommentieren 

Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen.

Wörter, SchreibenMark Twain
2
Kommentieren 

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will.

Bücher, SchreibenWilliam Faulkner
2
Kommentieren 

Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.

Wörter, Schreiben, LesenSamuel Butler
1
Kommentieren 

Die Literatur ist der Ausdruck der Gesellschaft, wie das Wort der Ausdruck des Menschen ist.

Wörter, Schreiben, LiteraturLouis-Gabriel-Ambroise de Bonald
1
Kommentieren 

Derjenige der schreibt, schöpft eine eigene Welt die durch jeden Buchstaben in die Fantasie seiner Leser tropft.

Schreiben, Fantasie, LesenStephan Müller
4
Kommentieren 

Es war ne schöne Zeit, nein es war die Beste
Und für diese Zeit, schreibe ich diese Texte
Ich erinner mich, wenn ich die Zeilen hinschreibe
Ich bin Peter Pan, weil ich für immer Kind bleibe

Kinder & Kindheit, SchreibenFard - Peter Pan
22
Kommentieren 

Schreiben ist wie Lesen, mit dem Unterschied dass die Worte der Fantasie folgen und nicht die Fantasie den Worten.

Wörter, Schreiben, Fantasie, LesenStephan Müller
4
Kommentieren 

Der Dichter ist eine Welt, eingeschlossen in einen Menschen.

Schreiben, DichterVictor Hugo
1
Kommentieren 

Damals sagte ich zu meiner Frau: 'Ich werde ein ganz gefährliches Experiment beginnen. Ich werde für das Publikum schreiben, und ich werde so schreiben, dass alle verstehen, was ich meine.'

SchreibenMarcel Reich-Ranicki
 
Kommentieren 

Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann.

Wörter, SchreibenAntoine de Saint-Exupéry
8
Kommentieren 

Je mehr ihm das Leben entglitt, desto mehr wurde er Dichter.

Schreiben, DichterWilhelm Raabe
1
Kommentieren 
Zitate 101 bis 150 von 150123

Über Schreiben