Die schönsten Zitate aus Ronja Räubertochter

Die schönsten Buchzitate

Das Leben ist etwas, das man hüten und bewahren muss, begreifst du das denn nicht?

Astrid Lindgren in Ronja Räubertochter
1
Kommentieren 

Und mit mir ist es nun einmal so, dass mir das Leben nichts mehr wert ist, wenn du nicht bei mir bist.

Liebeserklärungen, KinderbücherAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
8
Kommentieren 

"Weißt du, was du da eben gesagt hast, Ronja?"
"Das weiß ich", schrie Ronja. "Dass uns nichts trennen kann! Und das weißt du auch, du Schafskopf!"

Astrid Lindgren in Ronja Räubertochter
 
Kommentieren 

"Ich muss einen Frühlingsschrei schreien, sonst zerspringe ich. Hör doch! Du hörst doch wohl den Frühling!"
Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauchen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald. Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben, von überall her erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings. "Hier stehe ich und spüre, wie der Winter aus mir herausrinnt", sagte Ronja. "Bald bin ich so leicht, dass ich fliegen kann."

FrühlingAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
 
Kommentieren 

Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauschen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald. Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben, von überall her erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings. 'hier stehe ich und spüre, wie der Winter aus mir herausrinnt', sagte Ronja. 'Bald bin ich so leicht, dass ich fliegen kann.'

Frühling, KinderbücherAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
5
Kommentieren 

War es nicht sonderbar, dass so wenig so glücklich machen konnte?

Glück, Kleinigkeiten, KinderbücherAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
5
Kommentieren 

'Diesen Sommer', sagte er und sah Ronja an, 'ja, diesen Sommer werde ich bis an mein Lebensende in mir tragen, das weiß ich.'

Sommer, KinderbücherAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
3
Kommentieren