Zitate und Sprüche von Reggio Haratis

Zitate und Sprüche von Reggio Haratis

Eure Familie besitzt Drachen. Sie sind eine Macht, mit der Menschen niemals hätten spielen dürfen.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Kein Krieg ist den Göttern so verhasst, wie der gegen das eigene Blut. Und keiner ist blutiger als ein Krieg unter Drachen.
Ein Krieg steht bevor. Mit vielen Toten. Und der Sieger besteigt am Ende den Thron.
Jeder, der es wagt, die Geburt von Prinzessin Rhaenyras Söhnen infrage zu stellen, dem soll die Zunge entfernt werden.
Viserys Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 7
Was ist dieses kurze, sterbliche Leben, wenn nicht das Streben nach einem Vermächtnis?
Corlys Velaryon in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 7
Wir wissen vielleicht, was zu tun das richtige wäre, aber die Liebe hindert uns daran. Die Liebe ist ein Verhängnis. Am besten, man schlägt sich ganz unbelastet durch das Leben.
Larys Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
Ihr könnt machen was Ihr wollt, Gemahl, doch erst wenn ich kalt in meinem Grab liege.
Alicent Hightower in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
Er war kein Drache. Feuer kann einen Drachen nicht töten.
Daenerys Targaryen in Game of Thrones - Staffel 1 Episode 6
10
Saphira: "Wenn du einen einzelnen Mann mit einem sehr langen Messer nicht besiegen könntest, wärst du ein Jämmerling von einem Drachenreiter."
Eragon: "Und ich wäre tot."
Christopher Paolini in Eragon - Die Weisheit des Feuers
8
Märchen sagen Kindern nicht, dass es Drachen gibt. Kinder wissen schon, dass es Drachen gibt. Märchen sagen den Kindern, dass Drachen getötet werden können.
6
Die Wahrheit ist nicht von Belang, Rhaenyra. Nur die Wahrnehmung.
Viserys Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 4
Otto: "Wie denkt Ihr über Lord Jasons Antrag?"
Viserys: "Der Mann ist stolzer als ein Pfau."
Viserys Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 3
Ich habe Rhaenyra keineswegs aus einer Laune heraus zu meiner Erbin ernannt. Und alle Lords im Reich würden gut daran tun, das nicht zu vergessen.
Viserys Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 3
Harwin Strong: "Da steht der Kommandant der Stadtwache vor ihm und er schläft. Es mangelt ihm an Respekt."
Rhaenyra: "Ich fürchte, eine gewisse Unverfrorenheit liegt in der Familie."
Rhaenyra Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
Viserys: "Ich hoffe, die Geburt verlief einfach."
Rhaenyra: "Ich denke, ich habe die Hebamme 'Fotze' genannt."
Rhaenyra Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
Wir erfüllen unsere Pflicht gegenüber unseren Vätern und dem Reich. Und wenn das getan ist, isst jeder von uns, was ihm mundet.
Rhaenyra Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 5
Gods. Kings. Fire. And blood. Dreams didn't make us kings. Dragons did.
1
Die Ehe ist nur ein politisches Arrangement. Verheiratet kann man tun, was man will.
Daemon Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 4
Mysaria: "Ich habe vor langer Zeit dafür gesorgt, dass mir nie eine Niederkunft drohen wird."
Daemon: "Gut. Kinder sind sowieso lästige Kreaturen."
Daemon Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 2
Um einem Sturm zu entgehen, segelt man entweder direkt hinein, oder man umschifft ihn. Aber niemals darf man einfach nur auf ihn warten.
Corlys Velaryon in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 2
1
Die Geschichte erinnert sich nicht an Blut. Sie erinnert sich an Namen.
Corlys Velaryon in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 7
1
Was ist dieses kurze, sterbliche Leben, wenn nicht das Streben nach einem Vermächtnis?
Diese Ritter sind noch so grün wie frisches Gras. Keiner kennt einen echten Krieg. Ihre Lords schicken sie zum Turnier mit Fäusten voller Stahl und Säcken voller Samen und wir erwarten von ihnen Ehre und Würde.
Rhaenys Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 1
Männer würden eher das ganze Reich niederbrennen, bevor sie eine Frau auf den Eisernen Thron setzen.
Rhaenys Targaryen in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 2
Rhaenyras Nachfolge wird angefochten werden. Messer werden gezückt werden.
Ist es nicht besser, in Frieden zu leben, als nach dem Tod besungen zu werden?
Lyonel Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 5
Ihr sitzt auf dem höchsten Platz des Reiches, Euer Gnaden. Stolze Männer sehen nicht gern zu anderen auf.
Lyonel Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 2
Wenn Ordnung und Stabilität diesen Rat so bewegen, machen wir besser nicht 100 Jahre davon zunichte, indem wir ein Mädchen zur Thronfolgerin ernennen.
Lyonel Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 1
Rhaenyra: "Ich habe es ertragen, so lange ich konnte."
Alicent: "Dass dich jeder junge Ritter und Lord in den Sieben Königslanden anhimmelt? Welch furchtbares Leid."
Alicent Hightower in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 4
Alicent: "Syrax wächst aber schnell. Sie ist bald so groß wie Caraxes."
Rhaenyra: "Das wär dann groß genug für zwei Sattel."
Alicent: "Ich denke, ich bin als Zuseher mehr als zufrieden, danke."
Alicent Hightower in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 1
Jemand, der nie darum ersucht hat zu sprechen, lernt stattdessen zu... beobachten.
Larys Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 5
Was sind Kinder anderes, als eine Schwäche? Eine Torheit? Eine Zwecklosigkeit? Durch sie glauben wir, die große Dunkelheit um ihren Sieg betrügen zu können. Dass wir für immer fortbestehen in der einen oder anderen Form. Als würden sie uns davon abhalten, zu Staub zu werden.
Larys Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
Fleisch ohne Wein zu essen ist auch eine Sünde.
Larys Strong in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
Dir ist klar, dass nichts einen Pimmel zum Wachsen bringen wird, wenn das Kind nicht schon einen hat?
Aemma Arryn in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 1
Rhaenyra: "Ich würde lieber als Ritter dienen, und zu Pferde ruhmreiche Schlachten schlagen?"
Rhaenys: "Wir haben königliche Schöße, du und ich. Das Kindbett ist unser Schlachtfeld."
Aemma Arryn in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 1
Nach dieser abscheulichen Schwangerschaft sollte es mich nicht wundern, wenn ich einen Drachen gebären würde.
Aemma Arryn in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 1
Ich darf Euch warnen, Lord Corlys, ein Sitz an der Tafel des Königs macht Euch nicht zu seinesgleichen.
Otto Hightower in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 2
Eine loyale Hand muss Ihren König auch über unangenehme Wahrheiten unterrichten, Euer Gnaden. Tut sie das nicht, hat sie in ihrer Funktion als Diener versagt.
Otto Hightower in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 4
Ich bin nicht in deinen Dienst getreten weil ich Gold wollte, oder Macht, oder höheren Stand. Ich kam zu dir, weil ich befreit werden wollte.
Mysaria in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 2
Genau deshalb führen die Männer die Kriege. Frauen wären niemals rechtzeitig fertig zur Schlacht.
Jason Lannister in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 5
Rhaenyra: "Man verlässt nicht seinen Posten inmitten eines Sturmes."
Laenor: "Der kluge Seemann umschifft den Sturm, wenn er aufzieht."
Laenor Velaryon in House Of The Dragon - Staffel 1 Episode 6
They're exhausting to inflate, they scare the shit out of you when they pop, and uninflated they just look like a pile of clown-condoms.
John Oliver in Last Week Tonight - Boeing

Verwandte Seiten zu Reggio Haratis

House Of The DragonDrachenViserys TargaryenRhaenyra TargaryenDaemon TargaryenZitate von Corlys Velaryon Corlys VelaryonRhaenys TargaryenLyonel StrongAlicent HightowerLarys Strong
Englische Übersetzungen zeigen?