Buchzitate aus Reckless

Die schönsten Buchzitate

Er küsste ihre Finger so sacht, als hätten seine Lippen noch nie etwas Schöneres berührt.

Cornelia Funke in Reckless - Lebendige Schatten
6
Kommentieren 

Die Liebe ist eine tödliche Angelegenheit.

Cornelia Funke in Reckless - Lebendige Schatten
8
Kommentieren 

The night breathed through the apartment like a dark animal. The ticking of a clock. The groan of a floorboard as he slipped out of his room. All was drowned by its silence. But Jacob loved the night. He felt it on his skin like a promise. Like a cloak woven from freedom and danger.

Dunkelheit, Nacht & AbendCornelia Funke in Reckless
4
Kommentieren 

Nobody loves only once.

Cornelia Funke in Reckless
3
Kommentieren 

Since when does the butterfly ask about the caterpillar?

Cornelia Funke in Reckless
4
Kommentieren 

Man zahlt mit zu viel Schmerz für den Luxus, zu lieben.

Liebeskummer & TrennungCornelia Funke in Reckless
18
Kommentieren 

Sie atmete immer noch schneller, wenn er neben ihr stand. Woher kommt die Liebe?

Liebe, Sehnsucht, VerliebenCornelia Funke in Reckless - Steinernes Fleisch
12
Kommentieren 

Weder Menschen noch Goyl lebten lange genug, um zu begreifen, dass das Gestern ebenso aus dem Morgen geboren wurde wie das Morgen aus dem Gestern.

Leben, Zukunft, Vergangenheit, VeränderungCornelia Funke in Reckless - Steinernes Fleisch
11
Kommentieren 

Aus der Gegenwart wurde so schnell Vergangenheit und plötzlich trug die Zukunft fremde Kleider.

Zukunft, Vergangenheit, Veränderung, Augenblick & GegenwartCornelia Funke in Reckless - Steinernes Fleisch
20
Kommentieren