Buchzitate von Rebecca Martin

Die schönsten Buchzitate

Und trotz allem: Ich genieße es in rosaroten Atemzügen verliebt zu sein. Mit voller Wucht, wie frisch/neu/aufregend es ist, wie eine Ostereiersuche, immer wieder Seiten zu entdecken, die du von dir selbst nie gekannt hast.

VerliebenRebecca Martin in Frühling und so
1
Kommentieren 

Er ist alles andere als perfekt. Mein Bauch flüstert mir allerdings eine andere Geschichte.

VerliebenRebecca Martin in Frühling und so
9
Kommentieren 

Wenn es nur zwei Arten von Mädchen gäbe, und zwar die, auf die alle Typen stehen, und dann die, in die sich Vereinzelte sehr verlieben, dann bin ich vielleicht die Zweite Variante. Ein schöner Gedanke.

Frauen, VerliebenRebecca Martin in Frühling und so
8
Kommentieren 

So aussichtslos, wie ich mir die Typen aussuche, kann mein Herz ja nur mit Rissen übersät sein.

Herz, Liebeskummer & TrennungRebecca Martin in Frühling und so
8
Kommentieren 

Ich habe mir leider angewöhnt, jedem Pärchen, das an mir vorbeigeht oder anderweitig irgendwie in meine Nähe kommt und seine Liebe der Öffentlichkeit präsentiert, 'leckt mich doch am Arsch' hinterherzusagen.

Liebeskummer & TrennungRebecca Martin in Frühling und so
7
Kommentieren 

Trotz aller Paradoxie muss ich denken, dass jung sein auch so schön ist, weil man die Palette der möglichen Emotionen gerade erst erforscht.

Jugend, Kinder & Kindheit, Gefühle, AlterRebecca Martin in Frühling und so
6
Kommentieren