Profil von schreibfeder

Bei myZitate aktiv seit 29.03.2015

Zitate die schreibfeder liebt:

Es war einmal ein Mädchen, das hatte einen Freund der in den Schatten lebte. Sie zeigte ihm wie sich die Luft beim Atmen anfühlte. Und das machte ihr klar, dass sie noch am Leben war.

Die Bücherdiebin, von Liesl
13
Kommentieren 

Mike: 'Es ist beängstigend, besonders wenn ich so eine Psychotante wie dich liebe.'
Abby: 'Ich bin keine Psychotante.'
Mike: 'Ich sage dir, dass ich dich liebe und alles was du hörst ist Psychotante.'

Die nackte Wahrheit, von Mike und Abby
11
Kommentieren 

Das Liebe ich so an Musik, die banalsten Szenen bekommen plötzlich eine Bedeutung.

MusikCan a Song Save Your Life, von Dave
14
Kommentieren 

Lausche mit dem Herz, dann wirst du verstehen.

Listen with your heart, you will understand.

Pocahontas, von Großmutter Weide
18
Kommentieren (1)

"Ja", erwiderte Harry steif.
"Ja, Sir."
"Sie brauchen mich nicht 'Sir' zu nennen, Professor."
Die Worte waren ihm entschlüpft, ehe er wusste, was er da sagte.

"Yes," said Harry stiffly.
"Yes, sir."
"There's no need to call me 'sir' Professor."
The words had escaped him before he knew what he was saying.

Harry James Potter in Harry Potter, und der Orden des Phönix
25
Kommentieren (1)

Hermine: "Wir haben keine von diesen Geschichten gehört, als wir klein waren, sondern 'Schneewittchen und die sieben Zwerge' und 'Aschenputtel'..."
Ron: "Was ist das, eine Krankheit?"

Hermione: "We didn't hear stories like that when we were little, we heard 'Snow White and the Seven Dwarves' and 'Cinderella'..."
Ron: "What's that? An illness?"

MärchenRon Weasley in Harry Potter, und die Heiligtümer des Todes
13
Kommentieren 

Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist.

As much money and life as you could want! The two things most human beings would choose above all - the trouble is, humans do have a knack of choosing precisely those things that are worst for them.

Gier & Geiz, Menschen, Geld & ReichtumAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Stein der Weisen
16
Kommentieren 

Harry, dass du so leidest beweist, dass du noch immer ein Mensch bist! Dieser Schmerz gehört zum Menschsein.

Harry, suffering like this proves you are still a man! This pain is part of being human.

Menschen, Liebeskummer & Trennung, Trauer & TraurigkeitAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Orden des Phönix
29
Kommentieren 

Wenn wir träumen betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört.

When dreaming we enter a world, that's entirely our own.

TräumenAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Gefangene von Askaban
44
Kommentieren (1)

Harry: "Ja, ihre Stimme war plötzlich ganz tief und ihre Augen kullerten und sie sagte... sie sagte, Voldemorts Knecht würde sich auf den Weg machen und noch vor Mitternacht zu ihm zurückkehren. Der Knecht würde ihm helfen, wieder an die Macht zu kommen."
Dumbledore: "Weißt du, Harry, ich glaube das könnte sein. Wer hätte das gedacht? Damit steigt die Zahl ihrer wahren Vorhersagen auf zwei. Ich sollte ihr eine Gehaltserhöhung anbieten."

Albus Dumbledore in Harry Potter, und der Gefangene von Askaban
13
Kommentieren 

Ich bin unehrlich! Bei einem unehrlichen Mann wie mir könnt Ihr darauf vertrauen, dass er unehrlich ist... ehrlich!

Me? I'm dishonest, and a dishonest man you can always trust to be dishonest... honestly!

EhrlichkeitFluch der Karibik, von Jack Sparrow
21
Kommentieren (1)

Komplikationen entstanden, dauerten an und wurden überwunden.

Fluch der Karibik, von Jack Sparrow
13
Kommentieren 

Falls du auf den richtigen Moment gewartet hast... das war er.

Fluch der Karibik, von Captain Jack Sparrow
22
Kommentieren 

Wache 1: 'Ja, und keine Lügen!'
Jack: 'Na gut. Ich gestehe. Ich will ein Schiff kapern, eine Mannschaft in Tortuga suchen, stehlen, rauben plündern oder kurz gesagt mir meine schwarze, heimtückische Seele ausreißen.'
Wache 1: 'Ich sagte keine Lügen!'
Wache 2: 'Ich glaube er sagt die Wahrheit.'
Wache 1: 'Wenn er die Wahrheit gesagt hätte, hätte er sie nicht gesagt.'
Jack: 'Oder er wüsste, dass ihr ihm die Wahrheit nicht glauben würdet, selbst wenn er sie sagen würde.'

Fluch der Karibik
15
Kommentieren (2)

Elizabeth: 'Wer hat uns verraten?'
Jack: 'Vermutlich einer von den Nichtanwesenden.'
Elizabeth: 'Wo ist Will?'
Jack: 'Nicht anwesend...'

VerratFluch der Karibik
28
Kommentieren 

'Die Black Pearl?! Ich hab Geschichten von der gehört. Seit fast 10 Jahren plündern sie Schiffe und Siedlungen. Lassen nie Überlebende zurück.'
'Keine Überlebende? Woher stammen dann die Geschichten frag ich mich!?'

Fluch der Karibik
14
Kommentieren