Profil von Morchen

Bei myZitate aktiv seit 23.04.2014

Zitate die Morchen liebt:

Zitate 1 bis 50 von 671 von 22 von 2
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Heimat ist da, wo das Herz ist.

26
0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Manchmal wissen die Leute nicht, was sie versprechen, wenn sie es versprechen.

37
0
Buchzitat von Antje Babendererde aus Rain Song

Wir lernen durch Finden, nicht durch Suchen.

4
0
Buchzitat von Koushun Takami aus Battle Royale

Selbst wenn es eine Lüge ist, selbst wenn es ein Traum ist, bitte wende Dich mir zu. Dein Lächeln an bestimmten Tagen ist keine Lüge, ist kein Traum. Aber das es mir galt, könnte meine Lüge, mein Traum sein.
Ab dem Tag, an dem du meinen Namen sagtest, ist es keine Lüge, ist es kein Traum.
Es war nie eine Lüge, es war nie ein Traum, dass ich dich liebe.

3
0
Buchzitat von Emily Hainsworth aus Bis ich bei dir bin

Worüber spricht man, wenn man weiß, dass es das letzte Gespräch sein wird? Was gibt es noch zu sagen, außer Lebewohl?

Abschied
29
0
Buchzitat von Pittacus Lore aus Ich bin Nummer Vier

Das Offensichtlichste wird am wahrscheinlichsten übersehen.

7
0
Buchzitat von Lauren Kate aus Engelszeiten

'Stimmt etwas nicht?'
'Es ist alles in Ordnung. Küss mich nur und küss mich noch einmal und immer wieder.'

Küssen
4
0
Buchzitat von Lauren Kate aus Engelszeiten

Die erste Wunde ist die tiefste.

Liebeskummer & Trennung
15
0
Buchzitat von C. J. Daugherty aus Night School - Um der Hoffnung Willen

Die Nacht ist immer finsterer, wenn man mittendrin steht, als wenn man sie aus dem Fenster eines beleuchteten Zimmers betrachtet.

Dunkelheit, Nacht & Abend
8
0
Buchzitat von C. J. Daugherty aus Night School - Um der Hoffnung Willen

Sie wagte nicht, zu hoffen. Wer hoffte, litt nur noch mehr, wenn alles schiefging.

Hoffnung
10
0
Zitat aus Durchgeknallt

Manchmal ist der einzige Weg normal zu bleiben, ein bisschen verrückt zu werden.

Verrücktheit
15
0
Zitat aus Wo die Liebe hinfällt..., von Sarah Huttinger

Ich kann ohne dich leben, aber ich will es nicht.

Liebe, Valentinstag
19
0
Zitat aus Safe Haven, von Jo

An die Frau die mein Mann liebt.

Wenn du das hier liest, dann muss es wahr sein. Er liebt dich. Ohne jeden Zweifel. sonst hätte er dir diesen Brief nicht gegeben. Ich kann nur hoffen, dass du für ihn das gleiche entfindest wie er für dich. Ich wollte dir einen Brief schreiben, weil du etwas sehr wichtigs wissen sollst.

Ich bin sehr froh, dass er dich gefunden hat. Ich wünschte nur, ich könnte da sein. Aber in gewisser weise bin ich ja vielleicht anwesend. Neben meinem Mann und meinen beiden wunderbaren Kinder, bist du jetzt für mich der wichtigste Mensch auf dieser Welt.

Den ich bin nicht mehr da und sie gehören nun zu dir. Du musst dich jetzt um sie kümmern.

Sie zum lachen bringen. Die in den Arm nehmen, wenn sie weinen. Dich für sie stark machen und sie den Unterschied zwischen gut und böse lehren.

Der Gedanke an dich gibt mir Hoffnung. Hoffnung, dass Alex sich dran erinnern wird, wie es ist, jung und verliebt zu sein. Hoffnung, dass Josh jemanden findet mit dem man Angeln gehen kann. Hoffnung, dass Lexie jemanden hat der ihr an ihrem Hochzeittag hilft.

Ich hoffe, dass meine Familie eines Tages wieder ganz sein wird. Doch allem hoffe ich, dass ich auf irgendeine weise bei euch sein kann. Dass, ich über euch alle wachen kann.

- Jo

9
0
Buchzitat von Lilly Lindner aus Bevor ich falle

Oder vielleicht. Ganz vielleicht. War ich einfach nur. Zu müde.

11
0
Buchzitat von Julia Hoban aus Bis unter die Haut

Die Klinge tut nicht weh. Nicht wirklich.
Jedenfalls nicht so wie andere Dinge wehtun können.

9
0
Buchzitat von Nicholas Sparks aus Wie ein einziger Tag

Ein Mensch kann sich an alles gewöhnen, man muss ihm nur genug Zeit lassen.

Gewohnheit
14
0
Buchzitat von Carlos Ruiz Zafón aus Der Schatten des Windes

Wer wirklich liebt, liebt schweigend mit Taten und nie mit Worten.

Liebe
21
0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Manchmal wissen Leute nicht, was sie versprechen, wenn sie versprechen.

55
0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Jetzt mache ich mich auf die Suche nach dem großen VIELLEICHT

22
0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Glück ist was für Versager!

15
0
Buchzitat von Cate Tiernan aus Entfesselt - Immortal Beloved

Ich weiß, dass es wehtut, aber Schmerz ist nur ein Gefühl und Gefühle können dir nichts antun.

13
0
Zitat von Richard Webber aus Grey's Anatomy

Die Welt - meine Welt - ist besser, wenn du da bist

Liebe, Freundschaft, Beziehungen, Valentinstag
41
0
Zitat von Meredith Grey aus Grey's Anatomy

Egal, wie sehr man sich dagegen wehrt, jeder Mensch fällt irgendwann einmal. Und das ist eine schreckliche Erfahrung. Aber wenn es etwas Gutes am Fallen gibt, dann ist es die Chance, die man seinen Freunden gibt, einen aufzufangen.

Freundschaft
39
0
Zitat von Meredith Grey aus Grey's Anatomy in Staffel 2 Episode 5

Schmerz. Man muss ihn einfach aushalten und hoffen, dass er von alleine wieder geht.
Hoffen, dass die Wunde, die er ausgelöst hat, verheilt.
Es gibt keine Antworten. Am besten atmet man tief ein und aus und hofft, dass der Schmerz nachlässt.
Meistens kann man den Schmerz kontrollieren, aber manchmal erwischt er einen da, wo man es nicht erwartet hat - Er trifft einen unter der Gürtellinie.
Es hört nicht mehr auf weh zu tun.
Schmerz.
Man muss sich ihm einfach stellen. Denn die Wahrheit ist, dass man ihm nicht entkommen kann.
Das Leben bringt ständig neuen Schmerz.

Schmerzen
49
0
Zitat von Meredith Grey aus Grey's Anatomy

In unserer Ausbildung lernen wir tagtäglich viele Wege wie man gegen den Tod kämpft. Aber wir lernen nicht wie man danach weiterlebt.

Tod, Trauer, Ärzte & Medizin
12
0
Zitat von Meredith Grey aus Grey's Anatomy

Wundern Sie sich nicht, wieso Leute verrückt werden.
Wundern Sie sich, wieso sie es nicht werden, angesichts dessen, was wir an einem einzigen Tag verlieren, in einem Augenblick. Ich frage mich, weswegen wir es verdammt noch mal schaffen, die Fassung zu bewahren.

28
0
Zitat von Joseph Conrad

Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.

The belief in a supernatural source of evil is not necessary. Men alone are quite capable of every wickedness.

Menschen, Criminal Minds
13
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Chroniken der Unterwelt - City of Bones

Die schrecklichsten Dinge, zu denen Menschen fähig sind, tun sie im Namen der Liebe.

15
0
Buchzitat von Jodi Picoult aus Das Herz ihrer Tochter

Und jetzt sind die Tränen da. Sie laufen mir übers Gesicht und in den Mund.
Verlust schmeckt immer wie Salz.

Weinen & Tränen, Trauer, Verlust
26
0
Buchzitat von Birgit Gassmann aus Vertauschte Leben

Ich meine, alles, was uns im Leben begegnet, prägt uns irgendwie, und wenn uns was anderes begegnet wäre, würde es uns anders prägen.

Begegnungen
8
0
Buchzitat von Birgit Gassmann aus Vertauschte Leben

Du kannst nicht Gott in allem ignorieren, und plötzlich, wenn du einen Schuldigen suchst, ihn in den Mittelpunkt stellen. Entweder er ist der Mittelpunkt in deinem Leben, dann kannst du ihn nach allem Guten und Schlechten befragen. Oder du ignorierst ihn, dann musst du ihn konsequenterweise auch im Schlechten ignorieren.

Gott, Glaube
6
0
Buchzitat von Kiera Cass aus Selection

Bei einer Umarmung kann man nicht viel falsch machen.

Umarmungen
10
0
Buchzitat von Wulf Dorn aus Phobia

Gott hat einen kranken Sinn für Humor.

3
0
Buchzitat von Jodi Picoult aus Mein Herz zwischen den Zeilen

Jeder verdient ein Happy End.

Ende
13
0
Buchzitat von Jodi Picoult aus Mein Herz zwischen den Zeilen

Folgende Wahrheit über die Liebe wird einem immer verschwiegen: Es tut weh, wenn sie einem das Herz bricht.

Liebe, Liebeskummer & Trennung
32
0
Videospielzitat aus Silent Hill 2

Es ist komisch:
Manche Dinge vergisst man.
Manche Dinge vergisst man niemals.
Und ich weiß nicht einmal, was trauriger ist..

Erinnerungen, Vergessen
15
0
Buchzitat von Delphine de Vigan aus No & ich

Bevor ich No kennenlernte, dachte ich, Gewalt, das seien Schreie, Schläge, Krieg und Blut, jetzt weiß ich, dass Gewalt auch im Schweigen sein kann, dass sie manchmal nicht mit bloßem Auge zu erkennen ist. Gewalt ist diese Zeit, die die Wunden verdeckt, die unerbittliche Abfolge der Tage, die Unmöglichkeit einer Rückkehr in die Vergangenheit. Gewalt ist das, was wir nicht begreifen, sie schweigt, sie zeigt sich nicht. Gewalt ist, was sich nicht erklären lässt, was für immer undurchsichtig bleibt.

3
0
Buchzitat von Delphine de Vigan aus No & ich

'Ich weiß, aber...'
'Genau, das ist das Problem, die Abers. Wegen der Abers tut man nie was.'

8
0
Buchzitat von Delphine de Vigan aus No & ich

Bücher haben Kapitel, um die einzelnen Phasen sauber zu trennen, um zu zeigen, dass die Zeit vergeht oder die Lage sich weiterentwickelt, und manchmal sogar Teile mit verheißungsvollen Titeln, ''Begegnung'', ''Hoffnung'', ''Ende'', sie sind wie Bilder. Doch im Leben gibt es gar nichts, keine Titel, keine Warntafeln oder Hinweisschilder, kein ''Achtung – Gefahr'', ''häufiger Steinschlag'' oder ''drohende Desillusionierung''. Im Leben ist man ganz allein in seinem Kostüm, und es ist eben Pech, wenn es ganz zerrissen ist.

2
0
Buchzitat von Laini Taylor aus Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone

Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander.

9
0
Buchzitat von Alexandra Adornetto aus Heaven

Ich wünschte, mein Leben könnte sein wie in einem Disney-Film.

3
0
Songtext-Zitat von Clueso - Gute Musik

Es geht mir gut wenn mich gute Musik geflasht hat.

Musik
5
0
Buchzitat von Kerstin Gier aus Silber - Das erste Buch der Träume

Nirgendwo lernt man einen Menschen besser kennen als in seinen Träumen, und nirgendwo kann man mehr über seine Schwächen und Geheimnisse erfahren.

10
0
Buchzitat von Cat Patrick aus Forgotten

Wahrscheinlich hat jeder irgendwo im Leben sein eigenes filmreifes Drama.

8
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Twelfth Grade Kills

Als Vlad das klar wurde, wischte er sich mit dem Handrücken Merediths Lipgloss von den Lippen. Das ging ja gar nicht – ein glitzernder Vampir, hatte man so was schon mal gehört?

Mulling this over, Vlad wiped her lip gloss from his lips with the back of his hand. Vampires, after all, didn't sparkle.

Vampire
1
0
Buchzitat von Astrid Lindgren aus Ronja Räubertochter

Und mit mir ist es nun einmal so, dass mir das Leben nichts mehr wert ist, wenn du nicht bei mir bist.

Liebeserklärungen, Kinderbücher
6
0
Buchzitat von Katie Kacvinsky aus Die Rebellion der Maddie Freeman

Die Welt unterteilt sich in Menschen, die dir erzählen, dass deine Träume unerreichbar sind, und in solche, die dich auf ihre Schultern heben, damit du besser herankommst.

12
0
Zitat aus Wenn Träume fliegen lernen

Du musst einfach an etwas Schönes denken und dann hebst du ab und fliegst.

Fantasie, Fliegen
10
0
Buchzitat von Carina Bartsch aus Kirschroter Sommer

Dabei waren doch gerade Bücher eins der kostbarsten Geschenke auf Erden. Kunstvoll aneinandergereihte Wörter, die zu einer Melodie wurden und sich in Bilder verwandelten. Weiße, leere Blätter, auf denen Welten größer als das Universum entstanden. Welten, die Menschen in ihren Bann zogen und alles herum um sich vergessen ließen.

Wörter, Bücher, Lesen
8
0
Zitat aus Stadt der Engel

Wenn ich den Wind nicht spüren kann, wozu sollen dann Flügel gut sein?

Flügel
5
0
Zitate 1 bis 50 von 671 von 22 von 2