Profil von kim.s.kruger.1

Bei myZitate aktiv seit 13.02.2013

Zitate die kim.s.kruger.1 liebt:

Wir sind nur so stark, wie wir vereint sind und so schwach, wie wir getrennt sind.

We are only as strong as we are united, as weak as we are divided.

TeamAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Feuerkelch
36
Kommentieren 

Schließlich ist der Tod für den gut vorbereiteten Geist nur das nächste große Abenteuer.

After all, to the well-organized mind, death is but the next great adventure.

Geist, TodAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Stein der Weisen
27
Kommentieren 

Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind.

It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.

Charakter, EntscheidungenAlbus Dumbledore in Harry Potter, und die Kammer des Schreckens
28
Kommentieren (1)

Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen.

Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light.

Glück, Mut, LichtAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Gefangene von Askaban
34
Kommentieren 

"Ja", erwiderte Harry steif.
"Ja, Sir."
"Sie brauchen mich nicht 'Sir' zu nennen, Professor."
Die Worte waren ihm entschlüpft, ehe er wusste, was er da sagte.

"Yes," said Harry stiffly.
"Yes, sir."
"There's no need to call me 'sir' Professor."
The words had escaped him before he knew what he was saying.

Harry James Potter in Harry Potter, und der Orden des Phönix
25
Kommentieren (1)

Die Wahrheit ist etwas schreckliches und schönes zugleich und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.

The truth is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution.

WahrheitAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Stein der Weisen
24
Kommentieren 

Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist.

As much money and life as you could want! The two things most human beings would choose above all - the trouble is, humans do have a knack of choosing precisely those things that are worst for them.

Gier & Geiz, Menschen, Geld & ReichtumAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Stein der Weisen
16
Kommentieren 

Glaubst du, die Toten, die wir liebten, verlassen uns je ganz? Glaubst du, es ist Zufall, dass wir uns in der größten Not am deutlichsten an sie erinnern? Du weißt, er lebt in dir weiter, Harry, und zeigt sich am deutlichsten, wenn du fest an ihn denkst.

You think the dead we loved ever truly leave us? You think we don’t recall them more clearly than ever in times of great trouble? Your father is alive in you, Harry, and shows himself plainly when you have need of him.

Erinnerungen, Tod, Trauer & TraurigkeitAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Gefangene von Askaban
25
Kommentieren 

Harry, dass du so leidest beweist, dass du noch immer ein Mensch bist! Dieser Schmerz gehört zum Menschsein.

Harry, suffering like this proves you are still a man! This pain is part of being human.

Menschen, Liebeskummer & Trennung, Trauer & TraurigkeitAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Orden des Phönix
28
Kommentieren 

Du wunderst dich bestimmt, warum ich dich nicht zum Vertrauensschüler gewählt habe? Ich glaube, dass du schon genug Verantwortung trägst.

You may, perhaps, wondered why I never chose you as a prefect? I must confess... that I rather thought... you had enough responsibility to be going on with.

Albus Dumbledore in Harry Potter, und der Orden des Phönix
9
Kommentieren 

Dumbledore beobachtete, wie sie davonflog, und als ihr silbriger Schimmer verblasste, wandte er sich zu Snape um, dessen Augen voller Tränen waren. "Nach all dieser Zeit?"
"Immer", sagte Snape.

Dumbledore watched her fly away, and as her silvery glow faded he turned back to Snape, and his eyes were full of tears. "After all this time?"
"Always", said Snape.

Severus Snape in Harry Potter, und die Heiligtümer des Todes
44
Kommentieren (2)

"Ron!", sagte sie wütend. "Ich möchte nie wieder sehen, dass du ein Messer wirfst!"
"In Ordnung", sagte Ron, "ich lass es dich nie wieder sehen", ergänzte er leise.

"Ron!", she said furiously. "Don't you ever let me see you throwing knives again!"
"I won't," said Ron, "let you see," he added under his breath, as he turned back to the sprout mountain.

Ron Weasley in Harry Potter, und der Halbblutprinz
13
Kommentieren 

People find it far easier to forgive others for being wrong than being right.

Vergeben & VerzeihenAlbus Dumbledore in Harry Potter, und der Halbblutprinz
16
Kommentieren 

Außerdem teilt sich die Welt nicht in gute Menschen und Todesser, wir haben alle sowohl eine helle als auch eine dunkle Seite in uns. Es kommt darauf an, welche Seite wir für unser Handeln aussuchen. Das macht uns wirklich aus.

The world isn't split into good people and Death Eaters. We've all got both light and dark inside of us. What matters is the part we choose to act on. That's who we really are.

Sirius Black in Harry Potter, und der Orden des Phönix
23
Kommentieren 

Wo dein Schatz ist, da wird dein Herz auch sein.

Where your treasure is, there will your heart be also.

HerzJoanne K. Rowling in Harry Potter - und die Heiligtümer des Todes
31
Kommentieren 

Nur zu, zerstöre weiter, was ich besitze. Ich würde sagen, es ist ohnehin zu viel.

By all means continue destroying my possessions, I daresay I have too many.

Albus Dumbledore in Harry Potter, und der Orden des Phönix
33
Kommentieren 

'Was' und 'Wenn' sind zwei harmlose Wörter. Aber setzt man sie nebeneinander, haben sie plötzlich die Kraft Einen den Rest seines Lebens zu verfolgen: Was, wenn? Was, wenn? Was, wenn?!

Briefe an Julia
16
Kommentieren 

'Entschuldige, dass ich erst jetzt komme.' - 'Nein, wenn es um Liebe geht, ist es nie zu spät.'

LiebeBriefe an Julia
9
Kommentieren 

Sophie: 'Weißt du was du bist? Soll ich's dir sagen?... Du bist die Montagues und die Capulets.'
Charlie: 'Oh, du meinst... Oh. Na ja, wenigstens bin ich nicht Romeo.'
Sophie: 'Das ist die Untertreibung des Jahrhunderts.'
Charlie: 'Nein, nein, nein. Weißt du, wenn ich die Liebe meines Lebens finden würde, würde ich nicht wie ein Idiot im Garten stehen und rumsäuseln. Ich, ich... würde sie einfach von diesem blöden Balkon holen und mit ihr verschwinden.'

Briefe an Julia, von Charlie und Sophie
7
Kommentieren 

Tut mir leid, ich wusste nicht, dass die wahre Liebe ein Verfallsdatum hat.

LiebeBriefe an Julia, von Sophie
15
Kommentieren 

Eine der Freuden des Lebens ist es sich das Haar bürsten zu lassen.

Briefe an Julia, von Claire
3
Kommentieren 

Beth Macintyre: 'Was hast du gemacht damit er seine Meinung ändert? Hast du ihm den Schwanz gelutscht?'
Nina: 'Nicht alle von uns haben das nötig.'

Beth Macintyre: 'What did you do to change his mind? Did you suck his cock?'
Nina: 'Not all of us have to.'

Black Swan, von Nina Sayers
2
Kommentieren 

Wir alle kennen die Handlung. Unschuldiges Mädchen, rein und süß, gefangen im Körper eines Schwans. Sie sehnt sich nach Freiheit, aber nur wahre Liebe kann den Fluch brechen. Ihr Wunsch scheint sich auch zu erfüllen, in der Gestalt eines Prinzen. Aber bevor er ihr sagen kann, dass er sie liebt, erscheint ihr lastiges Ebenbild, der schwarze Schwan und täuscht und verführt ihn. Am Boden zerstört, stürzt sich der weiße Schwan von einer Klippe, gibt sein Leben hin und findet im Tod die ersehnte Freiheit.

We all know the story. Virginal girl, pure and sweet, trapped in the body of a swan. She desires freedom but only true love can break the spell. Her wish is nearly granted in the form of a prince, but before he can declare his love her lustful twin, the black swan, tricks and seduces him. Devastated the white swan leaps of a cliff killing herself and, in death, finds freedom.

Black Swan, von Thomas Leroy
4
Kommentieren 

Perfection is not just about control. It's also about letting go. Surprise yourself so you can surprise the audience. Transcendence! Very few have it in them.

Black Swan, von Thomas Leroy
7
Kommentieren 

Ich bin unehrlich! Bei einem unehrlichen Mann wie mir könnt Ihr darauf vertrauen, dass er unehrlich ist... ehrlich!

Me? I'm dishonest, and a dishonest man you can always trust to be dishonest... honestly!

EhrlichkeitFluch der Karibik, von Jack Sparrow
20
Kommentieren (1)

Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold musst du wissen.

WerteFluch der Karibik, von Jack Sparrow
16
Kommentieren 

Nein. Denn ohne diesen Schlüssel können wir nicht aufschließen, was wir nicht haben, das er aufschließt. Also was für einen Sinn würde es machen, das zu finden, was er aufschließt... was wir nicht haben... ohne zuerst den Schlüssel gefunden zu haben, der es aufschließt?

Fluch der Karibik, von Captain Jack Sparrow
20
Kommentieren 

Falls du auf den richtigen Moment gewartet hast... das war er.

Fluch der Karibik, von Captain Jack Sparrow
21
Kommentieren 

Eine Hochzeit? Ich LIEBE Hochzeiten! Drinks für alle!

Fluch der Karibik, von Captain Jack Sparrow
12
Kommentieren 

Da du grade sowieso nur rumhängst, hör gut zu. Die einzige Regel, die wirklich eine Rolle spielt, ist folgende: Was ein Mann kann und was ein Mann nicht kann. Zum Beispiel: Du kannst dich damit abfinden, dass dein Vater ein Pirat und ein guter Mann war, oder du kannst es nicht. Der Pirat steckt in deinem Blut, Junge, das wirst du wohl eines Tages einsehn müssen. Ich zum Beispiel kann dich absaufen lassen, aber das Schiff allein nach Tortuga bringen, das kann ich nicht. Klar soweit? Also. Kannst du unter dem Kommando eines Piraten segeln, oder kannst dus nicht?

Now as long as you're just hanging there, pay attention. The only rules that really matter are these: what a man can do and what a man can't do. For instance, you can accept that your father was a pirate and a good man or you can't. But pirate is in your blood, boy, so you'll have to square with that some day. And me, for example, I can let you drown, but I can't bring this ship into Tortuga all by me onesies, savvy? So, can you sail under the command of a pirate, or can you not?

Fluch der Karibik - Am Ende der Welt, von Jack Sparrow
9
Kommentieren 

Jack: 'Anamaria!'
Anamaria: 'Jack, du hast mein Boot gestohlen!'
Jack: 'Eigentlich... Geborgt, geborgt ohne Erlaubnis, aber mit der aufrechten Absicht, es Dir wieder zurückzugeben.'
Anamaria: 'Aber das hast du nicht.'
Jack: 'Du kriegst ein anderes!'

Fluch der Karibik
7
Kommentieren 

Barbossas Schurke: 'Parlé. Verdammt, welcher Schwachkopf hat sich diesen Parlémist ausgedacht?'
Jack Sparrow: 'Das waren die Franzosen!'

Fluch der Karibik
14
Kommentieren 

Pirat: 'Danke, Jack.'
Jack: 'Gern geschehen.'
Pirat: 'Gilt nicht dir! Wir tauften den Affen Jack.'

Fluch der Karibik
16
Kommentieren 

Will Turner: 'Wir stehlen das Schiff. Dieses Schiff?'
Jack Sparrow: 'Kapern. Wir kapern dieses Schiff. Nautischer Begriff.'

Will Turner: 'We're going to steal a ship? That ship?'
Jack Sparrow: 'Commandeer. We're going to commandeer that ship. Nautical term.'

Fluch der Karibik, von Jack Sparrow
12
Kommentieren 

Wache 1: 'Ja, und keine Lügen!'
Jack: 'Na gut. Ich gestehe. Ich will ein Schiff kapern, eine Mannschaft in Tortuga suchen, stehlen, rauben plündern oder kurz gesagt mir meine schwarze, heimtückische Seele ausreißen.'
Wache 1: 'Ich sagte keine Lügen!'
Wache 2: 'Ich glaube er sagt die Wahrheit.'
Wache 1: 'Wenn er die Wahrheit gesagt hätte, hätte er sie nicht gesagt.'
Jack: 'Oder er wüsste, dass ihr ihm die Wahrheit nicht glauben würdet, selbst wenn er sie sagen würde.'

Fluch der Karibik
14
Kommentieren (2)

Wache: 'Nur eine Kugel, kein Schießpulver, ein Kompass der nicht nach Norden zeigt, hm... Erstaunlich man würde meinen es ist aus Holz. Sie sind ohne Zweifel der schlechteste Pirat, von dem ich je gehört habe!'
Jack Sparrow: 'Aber, ihr habt von mir gehört!'

Fluch der Karibik, von Jack Sparrow
18
Kommentieren 

Ein Wort, Liebes: Neugierde. Ihr sehnt Euch nach Freiheit.Ihr sehnt Euch danach, zu tun was Ihr wollt, wann Ihr es wollt. Eigennützig handeln und ganz spontan. Ihr wollt sehen, wie das ist. Eines Tages werdet Ihr nicht mehr widerstehen können.

NeugierFluch der Karibik, von Captain Jack Sparrow
10
Kommentieren 

Elizabeth: 'Jack, dass mit uns beiden hätte nie funktioniert.'
Jack: 'Versuch Dir das ruhig einzureden, Liebes.'

Elizabeth: 'It never would've worked out between us.'
Jack: 'Keep telling yourself that, darling.'

Fluch der Karibik - Am Ende der Welt, von Jack Sparrow
14
Kommentieren 

Will: 'Dann stech ich alle ab, die sich mir in den Weg stellen.'
Jack: 'Find ich gut, simpel, einfach zu merken.'

Fluch der Karibik
19
Kommentieren 

Nein, DU willst, dass du das hier findest. Denn das Finden hiervon gipfelt in dem unbeabsichtigten Finden oder Entdecken eines Weges zur Befreiung deines Schnuckelschnäuzchens, der guten... Wie-heißt-sie-nochmal? Klar soweit?

Fluch der Karibik, von Captain Jack Sparrow
10
Kommentieren (1)

So läuft das doch ständig. Wenn irgendwer auf irgendeiner Scheiße sitzt, die du haben willst, mach ihn zum Feind. Und das rechtfertigt dann, dass du's dir nimmst.

This is how it's done. When people are sittin' on shit that you want, you make 'em your enemy. Then you're justified in taking it.

Gier & Geiz, Menschen, KriegAvatar - Aufbruch nach Pandora, von Jake Sully
5
Kommentieren 

Die Na'vi sagen, dass jeder zweimal geboren wird. Die zweite Geburt ist die, wenn man sich seinen Platz im Volk verdient hat für alle Zeiten.

The Na'vi say that every person is born twice. The second time is when you earn your place among the people - forever.

Avatar - Aufbruch nach Pandora, von Jake Sully
3
Kommentieren 

Fürwahr ich lieb' dich mit den Augen nicht,
die tausend Fehler ja an dir betrachten.
Mein Herz ists, das den Augen widerspricht
und das vergöttert nun, was sie verachten.

Romantische Sprüche10 Dinge, die ich an dir hasse
13
Kommentieren 

Bloggen ist nicht schreiben: Das ist Graffiti mit Punkt und Komma

Contagion
3
Kommentieren