Profil von frieda.banik

Bei myZitate aktiv seit 27.07.2014

Zitate die frieda.banik liebt:

Zitate 1 bis 50 von 1561 von 42 von 43 von 44 von 4

Kate: "Es ist kein Selbstmord, wenn wir eh sterben werden."
Anna: "Du bist so egoistisch!"
Kate: "Ich bin egoistisch? Du bist doch diejenige, die mich nicht gehen lassen möchte."

- Beim Leben meiner Schwester

Wie kann das Ziel des Lebens ewige Leblosigkeit sein?

- Boris Koch in Vier Beutel Asche

Ich habe viel zu oft das Gefühl, dass den Menschen nichts anderes geblieben ist als Hoffnung. Ob reich, arm, krank, gesund - wir alle versinken in unseren Träumen und hoffen darauf, dass ein anderer sie für uns Wirklichkeit werden lässt.

- Amy Harmon in Unendlich wir

Hab dieses Gefühlschaos mit dir genossen, aber lebte doch eigentlich allein darin.

- UnbekanntLiebeskummer & Trennung

Und immer wenn mein Herz nach mir ruft, und das Chaos ausbricht in mir drin
Schick ich meine Soldaten los, um den Widerstand niederzuzwingen

- MAXIM - Meine Soldaten

Das Leben ist kein Wunschkonzert, doch jedes Leben ist ein Wunderwerk

- Genetikk - Wünsch dir was, Album: Achter TagLeben

Ich bau eine Mauer und sprenge die Brücken, systematisch jeden Gedanken an dich unterdrücken.

- MAXIM - Meine Soldaten

Denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu dir.

The bare necessities of life will come to you.

- Das Dschungelbuch, von BaluStille & Ruhe

Wir drehen die 8 um 90°, weil wir das Symbol lieben, das uns unsterblich macht.

- Unbekannt

So I'll stay unforgiven.
And I'll keep love together.
And I'll be yours forever.
I'll sleep close to heaven.

- Breaking Benjamin - Close To Heaven, Album: Dark Before Dawn

Bist du bei mir nach allem? Warum kann ich dich nicht hören?
Stehst du mit mir alles durch? Warum kann ich dich dann nicht fühlen?
Bleib bei mir. Lass mich nicht gehen, denn nichts mehr ist übrig.

Are you with me after all? Why can't I hear you?
Are you with me through it all? Then why can't I feel you?
Stay with me. Don't let me go, because there's nothing left at all.

- Breaking Benjamin - Ashes Of Eden, Album: Dark Before Dawn

Und mit den Bildern die Liebe, mit den Bildern was wir waren
Wir sind Kinder geblieben!
Du warst Frieden wenn ich Krieg hab

- Vega - Ich will raus mit dir, Album: KaosFreunde von Niemand

Es wird erst noch viel schlimmer werden, bevor es wieder besser wird.

- Jax Teller in Sons Of Anarchy

Denn was sind 70 Jahre Lebenszeit, verglichen mit der Ewigkeit?
Wozu Geld und Autos, wenn am Ende nur die Seele bleibt?

- Kollegah - Sommer, Album: Boss der Bosse

Wir streiten uns und du treibst mich zur Weißglut
Doch eigentlich weißt du, dass es mir Leid tut

- Fard - Madar, Album: Bellum et Pax

Ich hab' nie erwartet, dass du Rücksicht nimmst
Wollte nur, dass du an meiner Seite glücklich bist
Doch heute mach' ich mich von dem Schmerz frei
Denn ich will nicht mehr länger der Junge ohne Herz sein

- Fard - Zu Spät, Album: Bellum et Pax

Also Schluss von wegen Schmerzen vergehen nicht, selbst grauer Beton wird durch Sonne erträglich.

- Kontra K

Denn wo einer kommt, lässt ein andrer los
Denn neben dem Leben steht auch immer der Tod
Hinter der Sonne folgt auch immer der Mond
Egal was wir tun, Karma ist groß
Wo einer trauert, spendet auch einer Trost
Und wo einer fällt, kommt ein anderer hoch
Wer Gutes tut, wird auch mit Gutem belohnt
Auch nach dem Tod, Karma ist groß

- Kontra K - Karma

Eines Tages, Baby, werden wir alt sein. Oh Baby, werden wir alt sein
und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.

Ich, ich bin der Meister der Streiche, wenn's um Selbstbetrug geht.
Bin ein Kleinkind vom Feinsten, wenn ich vor Aufgaben steh.
Bin ein entschleunigtes Teilchen,
lass mich begeistern für Leichtsinn – wenn ein and'rer ihn lebt.

Und ich denke zu viel nach.
Ich warte zu viel ab.
Ich nehm' mir zu viel vor –
und ich mach davon zu wenig.
Ich halt mich zu oft zurück –
ich zweifel alles an,
ich wäre gerne klug,
allein das ist ziemlich dämlich.

Ich würde gern so vieles sagen
aber bleibe meistens still,
weil, wenn ich das alles sagen würde,
wär das viel zu viel.

Ich würd' gern so vieles tun,
meine Liste ist so lang,
aber ich werd eh nie alles schaffen –
also fang ich gar nich' an.

Stattdessen häng' ich planlos vor'm Smartphone,
wart' bloß auf den nächsten Freitag.
Ach, das mach' ich später,
ist die Baseline meines Alltags.

Ich bin so furchtbar faul
wie ein Kieselstein am Meeresgrund.
Ich bin so furchtbar faul,
mein Patronus ist ein Schweinehund.

Mein Leben ist ein Wartezimmer,
niemand ruft mich auf.
Mein Dopamin, das spar ich immer –
falls ich's nochmal brauch.

Und eines Tages werd' ich alt sein, oh Baby, werd' ich alt sein
und an all die Geschichten denken, die ich hätte erzählen können.

Und du? Du murmelst jedes Jahr neu an Silvester
die wiedergleichen Vorsätze treu in dein Sektglas
und Ende Dezember stellst du fest, dass du Recht hast,
wenn du sagst, dass du sie dieses Jahr schon wieder vercheckt hast.

Dabei sollte für dich 2013 das erste Jahr vom Rest deines Lebens werden.
Du wolltest abnehmen,
früher aufstehen,
öfter rausgehen,
mal deine Träume angehen,
mal die Tagesschau sehen,
für mehr Smalltalk, Allgemeinwissen.
Aber so wie jedes Jahr,
obwohl du nicht damit gerechnet hast,
kam dir wieder mal dieser Alltag dazwischen.

Unser Leben ist ein Wartezimmer,
niemand ruft uns auf.
Unser Dopamin das sparen wir immer,
falls wir's nochmal brauchen.

Wir sind jung, und ham' viel Zeit.
Warum soll'n wir was riskieren,
wir woll'n doch keine Fehler machen.
wollen auch nichts verliern.

Und es bleibt so viel zu tun,
unsere Listen bleiben lang
und so geht Tag für Tag
ganz still ins unbekannte Land.

und eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby,
und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.

Und die Geschichten, die wir dann stattdessen erzählen werden –
traurige Konjunktive sein wie
"Ein mal bin ich fast einen Marathon gelaufen
und hätte fast die Buddenbrooks gelesen
und einmal wär' ich beinah bis die Wolken wieder lila war'n noch wach gewesen
und einmal, fast hätten wir uns mal demaskiert und gesehen wir sind die gleichen
und dann hätten wir uns fast gesagt, wie viel wir uns bedeuten."
werden wir sagen.

Und das wir bloß faul und feige waren,
das werden wir verschweigen,
und uns heimlich wünschen,
noch ein bisschen hier zu bleiben.

Wenn wir dann alt sind – und unsere Tage knapp,
und das wird sowieso passier'n,
dann erst werden wir kapier'n,
wir hatten nie was zu verlier'n –
denn das Leben, das wir führen wollen,
das können wir selbst wählen,
also lass' uns doch Geschichten schreiben,
die wir später gern erzähl'n.
Lass uns nachts lange wach bleiben,
auf's höchste Hausdach der Stadt steigen,
lachend und vom Takt frei die allertollsten Lieder singen.
Lass uns Feste wie Konfetti schmeißen,
sehen, wie sie zu Boden reisen
und die gefallenen Feste feiern,
bis die Wolken wieder lila sind.

Lass ma' an uns selber glauben,
ist mir egal ob das verrückt ist,
und wer genau guckt sieht,
dass Mut auch bloß ein Anagramm von Glück ist.

Und – wer immer wir auch war'n -
lass mal werden wer wir sein wollen.
Wir ham' schon viel zu lang gewartet,
lass mal Dopamin vergeuden.

Der Sinn des Lebens ist leben,
das hat schon Casper gesagt,
let's make the most of the night,
das hat schon Kesha gesagt,
lass uns möglichst viele Fehler machen,
und möglichst viel aus ihnen lernen.
Lass uns jetzt schon Gutes sähen,
dass wir später Gutes ernten.
Lass uns alles tun,
weil wir können – und nicht müssen.
Weil jetzt sind wir jung und lebendig,
und das soll ruhig jeder wissen,

und – unsere Zeit die geht vorbei,
das wird sowieso passier'n,
und bis dahin sind wir frei
und es gibt nichts zu verlier'n.

Lass uns uns mal demaskier'n
und dann sehen wir sind die gleichen
und dann können wir uns ruhig sagen,
dass wir uns viel bedeuten,
denn das Leben das wir führen wollen,
das könn' wir selber wählen.

Also – los, schreiben wir Geschichten
die wir später gern erzähl'n.

Und eines Tages, Baby, werden wir alt sein. Oh Baby, werden wir alt sein.
Und an all die Geschichten denken, die für immer unsere sind.

- Julia Engelmann, beim 5. Bielefelder Hörsaalslam am 7. Mai 2013

Think I'll miss you forever, like the stars miss the sun in the morning sky.

- Lana Del Rey - Summertime Sadness

It's better than I ever even knew
They say that the world was built for two
Only worth living
If somebody is loving you

- Lana Del Rey - Video GamesLiebe, Beziehungen

Wer das nich kapiert hat, bis hier nich kapiert hat, kann nur jemand sein der noch nie geliebt hat.

- Prinz Pi - Kompas ohne Norden, Album: Kompas ohne Norden

Tu nur das was dein Herz dir sagt,
Alles andere soll dich nicht stören,
Doch mein Herz steckt im Kopf und mein Kopf steckt im Sand.
Darum kann ich mein Herz nicht richtig hören.

- Sportfreunde Stiller - Tu nur das was dein Herz dir sagt, Album: La BumHerz, Kopf

Entscheiden ist qualvoll, wenn ich bedenke,
Dass ich dann womöglich so Vieles verschenke.
Ich kann es drehen oder dabei bewenden lassen,
Ich kann's versuchen oder die Konsequenzen hassen.

- Sportfreunde Stiller - Tu nur das was dein Herz dir sagt, Album: La BumEntscheidungen

Prinzessin, ich sprech diese Sprache nicht, die mir über dem Magen liegt
Das was ich dir zu sagen versuche, schaffen Buchstaben nicht

- Olli Banjo - Deine Sprache, Album: Lifeshow

Du bist wie ein T-Rex
Großes Maul aber kein Bizeps.

- Kollegah - DiscospeedPunchlines

Vielleicht wär's besser, es wäre so nie passiert, doch 'vielleicht' ist so ein feiges Wort.

- Silbermond - Ich Bereue Nichts

Umringt von Fotografien seiner Kinder, Enkel und deren Kinder
Weiß er: auf wunderschöne Weise bleibt auch er für immer

- Curse - 100 Jahre, Album: FreiheitErinnerungen, Kinder & Kindheit, Alter, Familie

Wann hast du das letzte Mal geweint vor Lachen und das über bescheuertste Sachen?
Wann hast du das letzte Mal gedacht: Tu´s trotzdem, obwohl dein Vorhaben gelistet war in der Versagens-Top-10?
Wann hast du das letzte Mal getanzt, obwohl du weißt, dass du´s nicht kannst?
Wann hast du das letzte Mal jemanden nachts angerufen und nach langem Tuten ging er ran ohne zu fluchen mit der Frage 'Was kann ich für dich tun?'?
Wann hast du das letzte Mal gewusst, das ist Schwachsinn, doch du musstest es machen - der Entschluss war gefasst?

- Maeckes - Das Letzte Mal, Album: KIDS

Du siehst mir ins Gesicht
Ich seh alles nur dich nicht
Zusammen allein, denn wir haben kein Alphabet dass wir beide teil'n

- Peter Fox - Ich Steine, Du Steine, Album: Stadtaffe

Tief in mir drin schläft ein Herz voller Leidenschaft
Find es, weck es, küss mir meine Liebe wach
Nimm es in den Arm halt es warm mit Geborgenheit
Beschütz mich, weil mein Leben nur nach Sorgen schreit

- D-Bo - Beschütz mich

I wish that without me your heart would break,
I wish that without me you'd be spending the rest of your nights awake.
I wish that without me you couldn't eat,
I wish I was the last thing on your mind before you went to sleep.

All i know is that you're the nicest thing I've ever seen;
And I wish that we could see if we could be something.

- Kate Nash - Nicest ThingLiebe

Those three words
Are said too much
They're not enough

- Snow Patrol - Chasing Cars

Heimat ist garnicht so örtlich - sie ist da wo mein Herz ist.

- Fabian Römer / F.R. - Irgendwann, Album: Wer bist du?Herz, Heimat & Zuhause

Manchmal quälen mich Gedanken
Um Worte zu vermeiden
Manchmal fehlen mir die Worte
Um Gedanken einzukleiden
Mit denen ich beschrieben kann
Was ich an dir schätze

- Jasper - SprichGedanken

Ich teil' Deine Ansicht.
Ich teile Deinen Schmerz.
Ich geb' Dir die Hälfte - von meinem Herz.

- Xavier Naidoo - Mut zur Veränderung, Album: Alles kann besser werdenHerz, Schmerzen

Ich bin geformt und ich bleib es ein Leben lang,
doch ich halte an Dingen fest die mir keiner mehr nehmen kann.

- Fabian Römer / F.R. - Kein Weg Vorbei, Album: Wer bist du?Leben, Erfahrung, Erinnerungen

Und außerdem ist da ein Mädchen das mich liebt
Ich weiß nicht ob es auf der Welt was bessres gibt

- Philipp Poisel - Froh dabei zu sein, Album: Bis nach ToulouseLiebe

Muss man feiern, dass wir noch wach sind, statt benebelt vom Schwachsinn
Solang wir Schmerzen spüren, können wir sicher sein, dass wir wachsen

- Curse - Der lange Weg zur..., Album: FreiheitLeben, Erfahrung, Lernen

Gott bitte gib uns die Kraft
um zu ändern was wir können und zu akzeptieren dass
manche Dinge einfach sind wie sie sind
und bitte gib uns die Weisheit sodass wir sehen was der Unterschied ist

- Curse - 100 Jahre, Album: FreiheitLeben, Gott

Ich war lang nicht in der Kirche, hab lang nicht gebetet
Die Leute öffnen keinen Regenschirm, so lang es nicht regnet

- Liquit Walker - Hör auf diese StimmeGott, Glaube, Kirche

Wenn Zeit in Geschichte übergeht, doch keine Blüten trägt, werden Zukunftsbilder blass. Doch wenn du dir kurz zu Gemüte ziehst: Das, was du überstehst, gibt dir Erfahrung, die du noch nicht hast.

- Clueso - Gute Musik

Because days come and go
But my feelings for you are forever!

- Papa Roach - ForeverLiebe, Liebeserklärungen, Valentinstag

Du musst nicht akzeptieren, was dir überhaupt nicht passt,
Wenn du deinen Kopf nicht nur zum Tragen einer Mütze hast.

- Die Ärzte - Deine Schuld, Album: GeräuschRevolution

man sagt das Leben geht nicht gradeaus
und man kriegt nicht immer, was man grade braucht

doch mit jedem Tag der dir Hoffnung gibt
mit jedem Ziel das noch vor dir liegt
mit all der Sehnsucht die in dir wächst
Blick nach vorn

mit jeder Wahrheit die du erkennst
mit jedem Zweifel gegen den du kämpfst
mit jedem Schlag der dich taumeln lässt
Blick nach vorn

- Max Herre - Blick nach vornLeben, Mut

Noch in keinem Hafen - das wird mir langsam klar. Bin ich je eingeschlafen, in dem ich wach geworden war.

- Philipp Poisel - Für keine Kohle dieser Welt, Album: Bis nach Toulouse

Seit ich deine Liebe kenn'
Kann ich mein Herz nicht von dir lassen

- Xavier Naidoo - Ich Brauche Dich, Album: Alles kann besser werdenHerz

Die erfahrung aus zweiter Hand war immer die bessere. Das Bild war klarer, der blick schärfer, Kamerawinkel und Soundtrack beeinflussten meine Emotionen auf eine Art und Weise, wie es die Realität längst nicht mehr konnte.
Ich war nicht sicher, ob wir überhaupt noch menschlich waren, wir - und das waren die meisten -, die mit Fernsehen und Filmen und nun auch noch mit dem Internet aufgewachsen waren. Wenn man uns betrog, wussten wir, was wir sagen mussten. Wenn ein geliebter Mensch starb, wussten wir, was wir sagen mussten. Egal, ob wir den Macker oder den Klugscheißer oder den Schwachkopf spielen wollten, wir wussten immer, was wir sagen mussten.
Wir funktionierten alle nach dem gleichen, eselohrigen Skript. Wir tin einer Zeit, in der es schwierig war, ein Mensch zu sein, eine echte reale Person und nicht nur eine Ansammlung von Persönlichkeitszügen, ausgewählt aus einem endlosen Katalog von Charakteren.
Und wenn wir alle schauspielerten, konnte es sowas wie einen Seelenpartner nicht geben, denn wir hatten ja keine authentische Seele mehr.Der Punkt war gekommen, an dem nichts mehr eine Rolle zu spielen schien, weil werder ich noch sonst jemand eine reale Person war.
ich hätte alles dafür getan, um mich wieder real zu fühlen.

- Gillian Flynn in Gone Girl - Das perfekte Opfer

Eifersucht ist die Leidenschaft
Die mit Eifer sucht, was Leiden schafft - Zitat!

- Alligatoah - Fick ihn doch

Wenn Liebe deine Antwort war, was war dann eigentlich meine Frage?

- Unbekannt
Zitate 1 bis 50 von 1561 von 42 von 43 von 44 von 4