Zitate und Sprüche von Norbert Lammert

Norbert Lammert ist ein deutscher Politiker der CDU. Er gehörte seit 1980 dem Deutschen Bundestag an und war von 1989 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär.

Zitate und Sprüche von Norbert Lammert

Dass Parlamente Regierungen nicht nur bestellen, sondern auch kontrollieren, ist im Allgemeinen unbestritten, im konkreten parlamentarischen Alltag ist der Eifer bei der zweiten Aufgabe nicht immer so ausgeprägt wie bei der Ersten.

Norbert Lammert, Eröffnung seiner letzten Bundestagssitzung am 05.09.2017
 
Kommentieren 

Jeder, der durch Drohungen Druck auf einzelne Abgeordnete auszuüben versucht, muss wissen, er greift das ganze Parlament an.

2016Norbert Lammert, im Juni 2016, Reaktion auf Erdogans Drohungen
 
Kommentieren 

Gregor Gysi: 'Immer wenn hier interessant gesprochen wird, brechen sie das ab, das tut mir wirklich leid.'
Lammert: 'Herr Kollege Gysi, sie könnten ja mit dem Interessanten anfangen, dann hätten sie die nötige Zeit.'

Norbert Lammert
 
Kommentieren 

Die Demokratie steht und fällt mit dem Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger.

DemokratieNorbert Lammert, Abschiedsrede bei letzter Bundestagssitzung am 05.09.2017
 
Kommentieren 

An die Mitglieder des nächsten und künftiger Bundestage: Bewahren Sie sich bitte, wenn eben möglich, die nach den Abstürzen unserer Geschichte mühsam errungene Fähigkeit und Bereitschaft, über den Wettbewerb der Parteien und Gruppen hinweg, den Konsens der Demokraten gegen Fanatiker und Fundamentalisten für noch wichtiger zu halten.

Demokratie, 2017Norbert Lammert, Abschiedsrede bei letzter Bundestagssitzung am 05.09.2017
1
Kommentieren 

Ich habe [mein Amt] gerne nach besten Kräften und gelegentlich auch mit einem gewissen Vergnügen ausgeübt.

2017Norbert Lammert, Abschiedsrede bei letzter Bundestagssitzung am 05.09.2017
 
Kommentieren 

Hier im deutschen Bundestag schlägt das Herz der Demokratie. Verlässlich kann und muss es schlagen, in dem gemeinsamem aber nicht immer präsentem Bewusstsein, dass eine vitale Demokratie nicht daran zu erkennen ist, dass am Ende Mehrheiten entscheiden, sondern, dass auf dem Weg bis zur Entscheidung, Minderheiten ihre Rechte wahrnehmen können.

Deutschland, DemokratieNorbert Lammert (Bundestagspräsident von 2005 bis 2017), Abschiedsrede bei letzter Bundestagssitzung am 05.09.2017
 
Kommentieren