Die besten Zitate und Sprüche über Nationalsozialismus

Auf myZitate findest du außerdem Zitate und Sprüche über Rassismus.

Sprichwörter

Wir lernen aus unserer eigenen Geschichte, wozu der Mensch fähig ist. Deshalb dürfen wir uns nicht einbilden, wir seien nun als Menschen anders und besser geworden.

GeschichteRichard von Weizsäcker
 
Kommentieren 

Wir wissen, dass der Mensch am Abend Goethe oder Rilke lesen kann, dass er Bach und Schubert spielen kann und dann am nächsten Morgen seiner Arbeit in Auschwitz nachgeht.

We know that a man can read Goethe or Rilke in the evening, that he can play Bach and Schubert, and go to his day's work at Auschwitz in the morning.

George Steiner
 
Kommentieren 

Ich rede vor Ihnen als einer, der in der Nazizeit nicht in Schuld geraten konnte, weil er die Gnade der späten Geburt und das Glück eines besonderen Elternhauses gehabt hat.

Helmut Kohl, 24. Januar 1984, Rede in Israel
 
Kommentieren 

So erklärt sich auch meine Gegnerschaft zum Nationalsozialismus. In der gegenwärtigen Zeit konnte ich mich also nicht damit begnügen nur ein stiller Gegner des Nationalsozialismus zu sein, sondern ich sah mich in der Sorge um das Schicksal zweier Völker verpflichtet, meinen Teil zur Veränderung der Verfassung des Reiches beizutragen.

Alexander Schmorell, 1943, in Gefangenschaft
 
Kommentieren 

Denn nichts ist schöner, als die Freiheit des Gedankens und die Selbstständigkeit des eigenen Willens, wenn man sie nicht fürchtet. Hier versucht man, uns sie zu rauben und sie uns vergessen zu machen oder sich von ihr zu trennen, aber das wird ihnen nicht gelingen!

FreiheitAlexander Schmorell, Brief an Angelika Probst, 1. Mai 1937
 
Kommentieren 

Wenn ich auch nicht viel von Politik verstehe und auch nicht den Ehrgeiz habe, es zu tun, so habe ich doch ein bißchen ein Gefühl, was Recht und Unrecht ist. Denn dies hat ja mit Politik und Nationalität nichts zu tun.

Sophie Scholl, Brief an Fritz Hartnagel, 29. Mai 1940
 
Kommentieren 

Die Jungen sind nicht verantwortlich für das, was damals geschah. Aber sie sind verantwortlich für das, was in der Geschichte daraus wird.

Richard von Weizsäcker, Rede am 8. Mai 1985
 
Kommentieren 

In den Konzentrationslagern entdeckten wir ein eigenes Universum in dem jeder seinen Platz hatte. Der Mörder kam um zu töten, die Opfer kamen um zu sterben.

In the concentration camps, we discovered this whole universe where everyone had his place. The killer came to kill, and the victims came to die.

Elie Wiesel
 
Kommentieren 

Einmal wird dieser schreckliche Krieg doch aufhören, einmal werden wir auch wieder Menschen und nicht allein Juden sein.

1944Anne Frank, Tagebücher
 
Kommentieren 

Welche Tragik, das ein Nazi in einer Rechtskurve stirbt, weil er zu viel Gas gibt!

Serdar Somuncu, Hassprediger - Ein demagogischer Blindtest
1
Kommentieren 

[Liest Spiegel-Artikel vor] 'Der Koran, das mächtigste Buch der Welt.' Und im Artikel drin steht dann, dass es nicht nur das mächtigste, sondern auch das gefährlichste Buch der Welt ist. Wir hatten hier schonmal ne Zeit in Deutschland, wo man Bücher für gefährlich hielt.

BücherHagen Rether (Kabarettist)
1
Kommentieren 

We must never forget she was just 21 years old when she was killed by the Nazis, but she possessed a life-affirming personality no dictatorship could ever silence.

Frank McDonough, über Sophie Scholl
 
Kommentieren 

Der deutsche Name bleibt für immer geschändet, wenn nicht die deutsche Jugend endlich aufsteht, rächt und sühnt zugleich, seine Peiniger zerschmettert und ein neues, geistiges Europa errichtet.

DeutschlandHans Scholl, 6. Flugblatt der Weißen Rose
1
Kommentieren 

Ich bin nach wie vor der Meinung, das Beste getan zu haben, was ich gerade jetzt für mein Volk tun konnte. Ich bereue deshalb meine Handlungsweise nicht und will die Folgen, die mir aus meiner Handlungsweise erwachsen, auf mich nehmen.

1943Sophie Scholl
2
Kommentieren 

So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen. Aber was liegt an unserem Leben, wenn wir es damit schaffen, Tausende von Menschen aufzurütteln und wachzurütteln.

1943Sophie Scholl, am Tag ihrer Hinrichtung (22. Februar 1943)
4
Kommentieren 

Es war unsere Überzeugung, dass der Krieg für Deutschland verloren ist, und dass jedes Menschenleben, das für diesen verlorenen Krieg geopfert wird, umsonst ist.

1943Sophie Scholl
3
Kommentieren 

Vergesst nicht, dass ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt.

RegierungenHans Scholl, 1. Flugblatt der Weißen Rose
 
Kommentieren 

Es lebe die Freiheit.

Freiheit, 1943, Letzte Worte, Berühmte ZitateHans Scholl, letzte Worte vor seiner Hinrichtung am 22. Februar 1943
2
Kommentieren 

There's no question in my mind that those people want to have a war. They`re determined to be a world power and seem to feel that`s the only way to become one. Those storm troopers are awesome. The atmosphere in Berlin - well, I've never sensed such tension.

1938Gary Cooper
 
Kommentieren 

Ich habe während meines langen Lebens mit allen meinen Kräften der deutschen Kunst zu dienen gesucht. Nach meiner Überzeugung hat Kunst weder mit Politik noch mit Abstammung etwas zu tun, ich kann daher der Preußischen Akademie der Künste nicht länger angehören, da dieser mein Standpunkt keine Geltung mehr hat.

Kunst, 1933Max Liebermann
 
Kommentieren 

Bei eurem Müll fällt mir das Fühlen schwer
Ich fühl nix wie 1945 ein Pflichtverteidiger in Nürnberg

PunchlinesOlli Banjo - Comprende, Album: Krieg und Frieden (von Die Firma)
3
Kommentieren 

Der gewaltige nationalsozialistische Angriff auf den demokratischen Staat ist abgeschlagen.

Irrtümer, 1933Frankfurter Zeitung, Anfang Januar 1933
 
Kommentieren 

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

1933, Berühmte ZitateMax Liebermann, am 30. Januar 1933, während er einen Fackelzug zur Machtergreifung Hitlers beoachtet
3
Kommentieren 

Wenn die Österreicher von uns Reparationen verlangen sollten, dann werde ich Ihnen die Gebeine Adolf Hitlers schicken.

Österreich, Politiker-ZitateKonrad Adenauer
1
Kommentieren 

Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi.

Toleranz & Gleichberechtigung, Intelligenz & KlugheitGerhard Bronner
3
Kommentieren (3)

Über Nationalsozialismus