Die besten Zitate und Sprüche über Menschen (Seite 5)

Hier findest du die besten Sprüche über Menschen und Zitate über die Menschheit. Du bist einige Menschen in deiner Umgebung leid und suchst einen passenden Spruch um deiner Situation Ausdruck zu verleihen? Hier wirst du garantiert fündig.

Sprichwörter

Die Kraft des Baumes liegt in seinen Wurzeln. Die Kraft des Menschen in einem glücklichen Herzen.

Herz, MenschenUnbekannt
2
Kommentieren 

'Du machst das toll!' sage ich, weil ich nicht die richtigen Worte für das finde, was ich eigentlich sagen will: dass die Menschen, die wir lieben, uns jeden Tag verblüffen können.

Liebe, MenschenJodi Picoult in Beim Leben meiner Schwester
9
Kommentieren 

Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahr haben möchte, hält er auch für wahr.

Menschen, Egoismus & Narzissmus, SelbstbetrugDemosthenes
5
Kommentieren 

Die Kunst und der Mensch sind untrennbar - keine Kunst ohne Mensch, aber in gleicher Weise kein Mensch ohne Kunst.

Menschen, KunstRené Huyghe
 
Kommentieren 

Lernen, mit der Farbe zu spielen. Im Spielsinn ist der Mensch am meisten Mensch.

Menschen, SpielenFriedrich Schiller
2
Kommentieren 

Für vernünftig halten wir alle, die unserer Meinung sind.

Menschen, Dummheit, MeinungenIsabell Allende
1
Kommentieren 

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Menschen, Denken, DummheitAldous Huxley
3
Kommentieren 

Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Two things are infinite: the universe and human stupidity; and I'm not sure about the universe.

Universum & Weltall, Menschen, DummheitAlbert Einstein
8
Kommentieren (1)

Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen Sie sich in zehn Jahren zurücksehnen werden.

Menschen, Sehnsucht, ZeitPeter Ustinov
3
Kommentieren 

Wenn es um die Macht geht, darf man keinem Menschen trauen, sondern muss alle Fesseln der Verfassung anlegen.

Menschen, MachtThomas Jefferson
4
Kommentieren 

Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit.

Menschen, Intelligenz & Klugheit, Selbstbewusstsein, KinderbücherErich Kästner in Das fliegende Klassenzimmer
3
Kommentieren 

Wir haben gelernt, wie die Vögel zu fliegen, wie die Fische zu schwimmen; doch wir haben die einfache Kunst verlernt, wie Brüder zu leben.

We have learned to fly the air like birds and swim the sea like fish, but we have not yet learned the simple art of living together as brothers.

Menschen, Team, BrüderMartin Luther King
5
Kommentieren 

Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.

Menschen, KleinigkeitenKonfuzius
1
Kommentieren 

Der Mensch besteht aus zwei Teilen - seinem Gehirn und seinem Körper. Aber der Körper hat mehr Spaß.

Man consists of two parts, his mind and his body, only the body has more fun.

Menschen, Körper, VerstandWoody Allen
1
Kommentieren (1)

Den Wert eines Menschen erkennt man zuverlässig daran, was er mit seiner Freizeit anfängt.

MenschenKarl Heinrich Waggerl
 
Kommentieren 

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

if you want to test a man's character, give him power.

Menschen, Macht, CharakterAbraham Lincoln
3
Kommentieren 

Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

Herz, MenschenFriedrich Hebbel
4
Kommentieren 

Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien,
mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit,
mehr Wissen, aber weniger Urteilsvermögen,
mehr Experten, aber größere Probleme.(...)
Wir rauchen und trinken zu viel,
lachen zu wenig,
fahren zu schnell,
regen uns zu schnell auf,
bleiben zu lange auf,
stehen zu müde auf,
lesen zu wenig,
sehen zu viel fern,
beten zu selten.
Wir reden zu viel, lieben zu selten und hassen zu oft.
Wir haben unseren Besitz vervielfacht,
aber unsere Werte reduziert.
Wir wissen, wie man seinen
Lebensunterhalt verdient,
aber nicht mehr, wie man lebt.
Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt,
aber nicht den Jahren Leben.
Wir kommen zum Mond,
aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn.
Wir haben den Weltraum erobert,
aber nicht den Raum in uns.
Wir haben höhere Einkommen,
aber weniger Moral
Wir können Atome spalten,
aber nicht unsere Vorurteile.(...)
Es ist die Zeit von 'großen' Männern und wenig Charakter,
von riesigen Profiten und oberflächlichen Beziehungen.
Die Zeit, in der es wichtiger ist, etwas
im Schaufenster zu haben, anstatt im Laden,(...)
wo modernste Technik einen Text wie diesen in
Windeseile in alle Welt tragen kann,
und wo wir die Wahl haben:
das Leben zu ändern.

Leben, Vergangenheit, Menschen, Augenblick & GegenwartUnbekannt
10
Kommentieren 

Es ist nur bedauerlich, dass die Glücklichen erst bemerken, welches Glück sie hatten, wenn es sie verlässt. Sie zum Beispiel: Gestern sind sie besser dran gewesen als heute, aber erst durch den heutigen Tag merken Sie das. Aber: Gestern ist vorbei. Und: Es ist zu spät. Verstehen Sie? Die Leute sind nie glücklich, mit dem, was sie haben. Sie wollen das, was sie mal hatten, oder was jemand anders hat.

Glück, Vergangenheit, MenschenLucky Number Slevin
9
Kommentieren 

Früchte reifen durch die Sonne. Menschen reifen durch die Liebe.

Liebe, MenschenUnbekannt
 
Kommentieren 

Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann.
Es ist aber auch das einzige was Grund dazu hat.

Menschen, SchuldMark Twain
5
Kommentieren 

Interview mit Gott

Ich träumte, ich hätte ein Interview mit Gott.
'Du möchtest also ein Gespräch mit mir?' fragte Gott.
'Wenn Du die Zeit hast', sagte ich.

Gott lächelte. 'Meine Zeit ist die Ewigkeit. Welche Fragen würdest Du mir gerne stellen?"

'Was erstaunt Dich am meisten an den Menschen?"

Gott antwortete: "Dass sie der Kindheit überdrüssig werden, sich beeilen, erwachsen zu werden, um sich dann danach zu sehen, wieder Kinder sein zu können. Dass sie um Geld zu verdienen ihre Gesundheit auf's Spiel setzen und dann ihr Geld ausgeben um wieder gesund zu werden. Dass sie durch die ängstlichen Blicke in ihre Zukunft das jetzt vergessen, so dass sie weder in der Gegenwart, noch in der Zukunft leben. Dass sie leben, als würden sie niemals sterben, um dann zu sterben, als hätten sie nie gelebt."

Gott nahm meine Hand und wir schwiegen gemeinsam eine Weile. Dann wollte ich wissen:
'Was möchtest Du, dass Deine Kinder lernen?"

Gott antwortete mit einem Lächeln. 'Dass man niemanden veranlassen kann, jemanden zu lieben, sondern zulassen darf, geliebt zu werden. Dass es nicht förderlich ist, sich mit anderen zu vergleichen. Dass eine reiche Person nicht jemand ist, der/die das meiste hat, sondern vielleicht das wenigste braucht. Dass es nur einige Sekunden braucht, einem Menschen tiefe Wunden zuzufügen, jedoch viele Jahre, diese wieder zu heilen. Dass Vergebung durch gelebtes Vergeben geschieht. Dass es Mensch gibt, die sie tief und innig lieben, jedoch nicht wissen, wie sie ihre Gefühle ausdrücken können. Dass zwei Menschen dasselbe betrachten können und es unterschiedlich sehen. Dass es manchmal nicht genug ist, Vergebung zu erhalten, sondern sich selbst zu vergeben, und dass ich hier bin...immer."

Gott, Menschen, Kinder & KindheitUnbekannt
7
Kommentieren 

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Menschen, Menschenrechte, FreiheitJean-Jacques Rousseau
8
Kommentieren 

Immer wieder gibt der Mensch Geld aus, das er nicht hat, für Dinge, die er nicht braucht, um damit Leuten zu imponieren, die er nicht mag.

Menschen, Angeberei, Geld & ReichtumDanny Kaye
4
Kommentieren 

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste.
Zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste.
Drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Erfahrung, Menschen, DenkenKonfuzius (Philosoph)
12
Kommentieren 

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Menschen, DummheitAlbert Einstein (Physiker)
20
Kommentieren (1)

Das Einzige, was auf dieser Welt wirklich gerecht verteilt ist, ist der Verstand.
Ein jeder behauptet genug davon zu haben.

Menschen, VerstandRené Descartes
3
Kommentieren 
Zitate 201 bis 227 von 22712345

Über Menschen