Zitate und Sprüche von Max von Schenkendorf

Zitate und Sprüche von Max von Schenkendorf

Gottlob Ferdinand Maximilian Gottfried Schenk von Schenkendorf (auch Schenckendorff; * 11. Dezember 1783 in Tilsit in Ostpreußen; † 11. Dezember 1817 in Koblenz) war ein deutscher Dichter.

Wenn einer Deutschland kennen und Deutschland lieben soll, wird man ihm Nürnberg nennen, der edlen Künste voll. Dich, nimmer noch veraltet, du treue, fleißige Stadt, wo Dürers Kunst gewaltet und Sachs gesungen hat.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Nürnberg muss, ähnlich wie Prag und Venedig, doch in anderem Sinne, zu den magischen Städten zählen.
1
Nürnberg leuchtet unter den Städten wie die Sonne unter den Gestirnen.
Nürnberg ist ein gotischer Traum im 20. Jahrhundert, ein Albtraum, ein Tagtraum, eine Illusion und eine steinerne staubige stürmische Realität auf dem Wege zur Zukunft.
Nürnberg ist unter allen Städten, die ich jemals in Teutschland gesehen habe, die allerschönste.
Edward Browne - A brief account of some travels in divers parts of Europe, 1686
Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburgs Pracht, Nürnberger Witz und Straßburger G'schütz und Ulmer Geld, so wär ich der Reichste in der Welt.
Bei eurem Müll fällt mir das Fühlen schwer
Ich fühl nix wie 1945 ein Pflichtverteidiger in Nürnberg
Olli Banjo - Comprende, Album: Krieg und Frieden (von Die Firma)
4
Ich bin paranoid. Ich habe einen Rückspiegel an meinem Standfahrrad.
Wenn du verliebt bist, sind das die besten zweieinhalb Tage deines Lebens.
I quit therapy because my analyst was trying to help me behind my back.
I tried phone sex - it gave me an ear infection.
Beim Sex stelle ich mir immer vor, ich wäre jemand anderes.
I like to read biographies of authors that I love, like Richard Yates. I also like to see what non-fiction authors are out there. My bible is Something Happened. It's one of the greatest books I've ever read. But if I don't read a Dostoevsky soon I'm going to kill myself.
For 45 years I've worked without an audience.
I love being famous. It validates that I have something to say.
My parents were my worst audience.
Hat schon jemals eine große Geschichte angefangen mit den Worten: Wir tranken einen Tee?
Wenn mir einer sagt "Trink nicht so viel", sag ich, "Jaja"! Und was heißt "Jaja" in Hamburg? "Leck mich am Arsch!"
Also ich wüsste jetzt wirklich nicht, was man mit mir machen kann, außer lieb haben. Also, da fällt mir nichts ein.
Geld kommt, Geld geht! Geld ist Liquidität! Darauf trink' ich einen.
Mit dem Porsche gibt er richtig an und bei Douglas beim Shampoo kaufen klemmt die Kreditkarte!
Männer sind das Salz in der Suppe des Lebens. Aber nicht die Suppe! Und by the way: Wer will schon jeden Tag dieselbe Suppe essen?
Ich habe mein Niveau und das ist so weit oben, da kommen die noch nicht mal mit einer Leiter ran!

Verwandte Seiten zu Max von Schenkendorf

Zitate und Sprüche über NürnbergNürnbergDie schönsten Zitate und SprüchePersonen