Zitate und Sprüche von Marigold Brandyfoot

Zitate und Sprüche von Marigold Brandyfoot

Elben haben Wälder zu beschützen. Zwerge ihre Minen. Menschen ihre Weizenfelder. Sogar die Bäume sorgen sich um das Erdreich zwischen ihren Wurzeln. Aber wir Harfüße sind füreinander da. Wir sind sicher.

Zitate und Sprüche über Marigold Brandyfoot

Marigold Brandyfoot: "Stups mich nochmal mit deiner Krücke und ich zupf dir im Schlaf die Haare auf den Zehen aus!"
Largo Brandyfoot: "Zupf mir doch gleich die Ohren ab, dann brauch ich mir dein Schnarchen nicht mehr anzuhören."

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Wo die Liebe ist, ist es nie wirklich dunkel.
1
Wenn wir nicht mehr tun, was wir nicht dürfen, haben wir bald gar nichts zu tun.
1
In einem übertreffen wir wahrlich sämtliche Geschöpfe in ganz Mittelerde. Wir bleiben einander treu. Mit Herzen, die noch größer sind, als unsere Füße.
1
Allein ist es nur eine Reise. Abenteuer muss man teilen.
Bisweilen werden unsere Wege vorgezeichnet von Mächten, großer als wir selbst. Dann ist es an uns, unsere Füße dorthin zu lenken, wohin unsere Herzen nicht zu gehen wünschen.
Galadriel: "Einer bringt stets Verderbnis. Zwei säen Zwietracht."
Celebrimbor: "Aber mit dreien gäbe es Gleichgewicht."
Elrond: "Dieses Versprechen einzuhalten, machst du mir sehr schwer"
Galadriel: "Wäre es einfach, würde es kein Vertrauen erfordern."
Was tun sie dann erst, wenn sie erfahren, dass Ihr meine Verbündete wart? Wenn Ihr ihnen sagt, dass Sauron lebt und das nur wegen Euch?
Halbrand: "Ihr bindet mich an's Licht. Und ich binde auch an die Macht. Gemeinsam können wir Mittelerde retten."
Galadriel: "Retten? Oder regieren?"
Halbrand: "Ich sehe keinen Unterschied."
Galadriel: "Und deswegen werde ich niemals an Eurer Seite stehen."
Zwerge sehen in ihrer Größe - beziehungsweise im Mangel daran - kein sonderliches Problem. Unter Zwergen gibt es die Redensart: "Alle Bäume werden dicht über dem Boden gefällt." Es heißt allerdings, dies sei die revidierte (und zensierte) Version des Sprichwortes: "Wenn seine Hände höher sind als dein Kopf, sind seine Lenden auf einer Höhe mit deinen Zähnen."
Terry Pratchett in Scheibenwelt - Hohle Köpfe
3
Ted: "Du hast tatsächlich Angst vor den sieben Zwergen?"
Robin: "Nein, nur vor Chef. Er ist mir unheimlich... der Junge hat was auf dem Kasten, ich frage mich wieso er mit sechs Bergarbeitern zusammen wohnt."
Robin Scherbatsky in How I Met Your Mother - Staffel 2 Episode 9
1
Kein Wunder, dass Dad rettungslos in sie verliebt ist. Sie ist hübsch genug, um eine Elfe zu sein.
A.G. Howard in Dark Wonderland - Herzkönigin
2
Elfen sind wie Bäume, auf dem Boden geblieben und fokussiert von den Wurzeln bis hin zur anmutigen Spitze.
1
So ist es oft mit Taten, die die Räder der Welt in Bewegung setzen: kleine Hände vollbringen sie, weil sie müssen, während die Augen der Großen anderswo sind.
1
Meine Freunde... ihr verneigt euch vor niemandem!
1
Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern.
25
Und bald wird eine Zeit kommen, da die Hobbits das Schicksal aller bestimmen.
1
Nur du kannst zeigen, was du bist. Das entscheidest du durch das, was du tust.
Wofür will man überleben, wenn man keine Freunde hat? "Brave kleine Harfüße, stets auf dem Pfad, weichen jeder Gefahr aus." Der Himmel bewahre, dass wir je was Neues erforschen!
Wie soll einer schwören, im Dunkeln weiterzugehen, wenn er die Schwärze der Nacht nicht gesehen hat?
1
Wir sagen nicht lebewohl. Wir sagen namárië. Das bedeutet mehr als nur "lebewohl". Es bedeutet, "Wende dich zum Guten."
Elrond ist mir so sehr ein Bruder, als hätte man ihn im Schoße meiner eigenen Mutter geformt.
Zwanzig Jahre mögen für einen Elben nur ein Wimpernschlag sein. Aber ich hab in der Zeit ein ganzes Leben gelebt, das du verpasst hast.
Ich war schon wach, bevor die erste Stille durchbrochen wurde. Seit der Zeit... trug ich viele Namen.
Tamar: "Du bist gar nicht so übel, Niedermensch."
Halbrand: "Na dann verabschiede ich mich mal besser, so lang ihr noch eine gute Meinung von mir habt."
Fräulein Brandyfuß ist jung. Da wächst noch so viel Haar auf ihren Zehen, wie Verstand zwischen ihren Ohren.
Blovo Bolgerbock. Bienen. Wir hatten ihn lieb, aber er war ein Trottel.
Wahre Schöpfung erfordert Opfer.
Ein Turm, der eine Schmiede beherbergt, die mächtiger ist, als jede andere zuvor. Die eine Flamme gebären kann, so heiß wie eines Drachen Zunge und so rein wie Sternenlicht. Die Dinge, die wir damit schaffen, könnten Mittelerde neu gestalten.
Meiner Erfahrung nach ist es unklug, sein Leben auszurichten nach Zeichen und Vorsehung.
Galadriel: "Wer ist dieser Sterbliche, der zu mir spricht, als hätte er auch nur die leiseste Ahnung, wer ich bin?"
Elendil: "Ich habe eine Tochter, die flink läuft und einen Sohn, der blindlinks läuft. Eure Augen erinnern mich geradezu verblüffend an beide."
Aus dem Schatten, da kamt ihr. In den Schatten mögt ihr zurückkehren!
Istar? In deiner Sprache bedeutet das "der Weise", oder "Zauberer".
Seit dem Ausbruch des feurigen Berges, verliert der große Baum unaufhaltsam seine Blätter. Bald werden die letzten fallen. Und wenn unser Volk diese Lande nicht verlässt, werden wir das auch.
Die Hoffnung ist niemals müßig, Elrond, selbst wenn sie vage scheint. Wenn alle anderen Sinne schlafen, ist das Auge der Hoffnung das erste, das sich öffnet und das letzte, das sich schließt.
Eine Zwergenfrau im eigenen Heim unehrlich zu nennen? Das ist ein Rezept für eine deftige Tunke!
Disa: "Gerda, hör auf, deinen Bruder zu hauen!"
Gerda: "Aber wir spielen doch Stock-auf-Stein."
Disa: "Und jetzt spielt ihr lasst-es-sein!"
Letztendlich ist dieser Schatten ein unbedeutend und vorübergehend Ding. Es warten ewiges Licht und Schönheit jenseits seines Reichs. Finde dieses Licht und der Schatten wird dich nie erreichen.
Bronwyn: "Alfirin Samen."
Arondir: "Eine Tradition unter Elben. Pflanze einen ein, bevor die Schlacht beginnt."
Bronwyn: "Ein neues Leben, dem Tode zum Trotze?"
Mit Treue vermag man Herzen zu behalten, aber sie ist ein zu feines Gespinst, als dass man ein ganzes Königreich daran hängen könnte.
In diesem Hof versammeln wir uns täglich, um die Zukunft unserer Insel zu schmieden. Doch zur Segnung der Kinder finden wir uns ein, um jene zu begrüßen, die diese Zukunft leben werden.
Wahre Staatskunst heißt, sich den kleinen Dingen ebenso sorgfältig zu widmen, wie den großen.
Pharazôn: "Zuweilen kann die Torheit der Jugend einen alten Mann zum Weinen bringen."
Kemen: "Ist es Torheit einen Krieg verhindern zu wollen?"
Pharazôn: "Es ist Torheit, gegen den Strom anzuschwimmen. Weißt du, die Flut kann ansteigen und einen Mann ertränken, oder ablaufen und ihn auf's Meer hinaus spülen. Gegen die Strömung kommt immer nur der an, der weiß, woher sie als nächstes kommt."
Viele Lügen wurden euch erzählt. Manche reichen so tief, dass selbst die Steine und Wurzeln sie heute für wahr halten. Um das alles zu entwirren, müsste man nicht weniger erschaffen, als eine neue Welt. Doch derlei vermögen nur die Götter zu tun und ich bin kein Gott. Wenigstens... noch nicht.
Mir scheint, ich bin nicht der einzige lebende Elb, der verwandelt wurde von der Dunkelheit. Vielleicht hätte Eure Suche nach Morgoths Nachfolger im eigenen Spiegel enden sollen.
Ideale Wettervoraussetzungen: Wacken soll dieses Jahr in Süddeutschland stattfinden
Der Postillon - Juni 2024

Verwandte Seiten zu Marigold Brandyfoot

Zitate und Sprüche aus Die Ringe der MachtDer Herr der Ringe: Die Ringe der MachtZwergeElfenHobbits & HarfüßeGaladrielElanor "Nori" BrandyfootElrondDurin IV.Halbrand / SauronSadoc Burrows
Englische Übersetzungen zeigen?