Zitate und Sprüche von Ludwig Erhard

Ludwig Wilhelm Erhard war ein deutscher Politiker und Wirtschaftswissenschaftler. Er war von 1948 bis 1949 Direktor für Wirtschaft und anschließend von 1949 bis 1963 Bundesminister für Wirtschaft und galt in dieser Funktion als Vater des „deutschen Wirtschaftswunders“ und des als Soziale Marktwirtschaft gekennzeichneten Wirtschaftssystems der Bundesrepublik Deutschland.

Ludwig Erhard ist Teil der folgenden Kategorien: Politiker, Deutsche Bundeskanzler, CDU/CSU Politiker

Zitate und Sprüche von Ludwig Erhard

Ein Kompromiss, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, dass jeder meint, er habe das größte Stück bekommen.

Ludwig Erhard
1
Kommentieren 

Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.

ChancenLudwig Erhard
1
Kommentieren 

Ich hätte Adenauer nie gestürzt. Von mir aus hätte er Kanzler bleiben können bis in alle Ewigkeit.

Ludwig Erhard
 
Kommentieren 

Es genügt nicht, dass man das Volk einmal im Jahr an die Wahlurne führt und verführt.

DemokratieLudwig Erhard
 
Kommentieren 

Die Welt ist schon zu sehr integriert, ist zu sehr miteinander verflochten, als dass irgendein Land für sich sein eigenes Schicksal gestalten kann.

GlobalisierungLudwig Erhard
 
Kommentieren 

Der Markt ist der einzig demokratische Richter, den es überhaupt in der modernen Wirtschaft gibt.

WirtschaftLudwig Erhard
 
Kommentieren 

Wir werden sogar mit Sicherheit dahin gelangen, daß zu Recht die Frage gestellt wird, ob es noch immer richtig und nützlich ist, mehr Güter, mehr materiellen Wohlstand zu erzeugen, oder ob es nicht sinnvoller ist, unter Verzichtleistung auf diesen 'Fortschritt' mehr Freizeit, mehr Besinnung, mehr Muße und mehr Erholung zu gewinnen.

Ludwig Erhard, Wohlstand für alle (1957)
 
Kommentieren