Die schönsten Zitate und Sprüche aus Kinderbüchern

Auf dieser Seite findest du die schönsten Zitate und Sprüche aus Kinderbüchern. Von Astrid Lindgren, über Erich Kästner, bis Michael Ende findest du hier Zitate von den besten Kinderbuch-Autoren. Auf myZitate findest du außerdem schöne Zitate und Sprüche über Kinder und die Kindheit.

Die schönsten Zitate und Sprüche aus Kinderbüchern
Zitate 1 bis 50 von 6012

Du musst das Buch schreiben, das geschrieben werden will. Und wenn das Buch zu kompliziert für Erwachsene ist, dann schreibst du es eben für Kinder.

You have to write the book that wants to be written. And if the book will be too difficult for grown-ups, then you write it for children.

SchreibenMadeleine L'Engle
 
Kommentieren 

Knallen muss es tüchtig und lustig will ich's haben, sonst mach ich nicht mit.

VerrücktheitAstrid Lindgren in Karlsson vom Dach
 
Kommentieren 

Ich bin ein schöner und grundgescheiter und gerade richtig dicker Mann in meinen besten Jahren.

Astrid Lindgren in Karlsson vom Dach
 
Kommentieren 

Wenn ein kleiner Junge ein Stück Holz unterm Ofen hervorholt und zu dem Holz 'Hü!' sagt, dann ist es ein Pferd, ein richtiges lebendiges Pferd. Und wenn der große Bruder sich kopfschüttelnd das Holz betrachtet und zu dem kleinen Jungen sagt: 'Das ist ja gar kein Pferd, sondern du bist ein Esel', so ändert das nicht das Geringste daran. Und mit meiner Zeitungsnotiz war es ähnlich. Die anderen Leute dachten: Na ja, das ist eben eine Notiz von zwanzig Zeilen. Ich aber murmelte 'Hokuspokus!', und da war's ein Buch.

FantasieErich Kästner in Pünktchen und Anton
5
Kommentieren 

Die Zeit vergeht. Sie weiß es nicht besser.

ZeitErich Kästner in Das doppelte Lottchen
4
Kommentieren 

Wie kann ein Erwachsener seine Jugend nur so vollkommen vergessen, dass er eines Tages überhaupt nicht mehr weiß, wie traurig und unglücklich Kinder bisweilen sein können. Es ist nämlich gleichgültig, ob man wegen einer zerbrochenen Puppe weint oder weil man, später einmal, einen Freund verliert.

Kinder & Kindheit, VerlustErich Kästner in Das fliegende Klassenzimmer
7
Kommentieren 

Die Stadt war so groß. Und Emil war so klein. Und kein Mensch wollte wissen, warum er kein Geld hatte und warum er nicht wusste, wo er austeigen sollte. Vier Millionen Menschen lebten in Berlin und keener interessierte sich für Emil Tischbein. Niemand will von den Sorgen und Freuden genug zu tun. Und wenn man sagt: 'Das tut mir aber wirklich leid', so meint man meistens gar nichts weiter als: 'Mensch, lass mich bloß in Ruhe!'

Was würde warden? Emil schlukte schwer. Und er fühlte sich sehr, sehr allein.

Erich Kästner in Emil und die Detektive
 
Kommentieren 

'Ach was', sagte Pippi. 'Wenn das Herz nur warm ist und schlägt, wie es schlagen soll, dann friert man nicht.'

HerzAstrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
1
Kommentieren 

Stellt euch nur vor, ausgestreckt am Strand zu liegen und die großen Zehen in die richtige Südsee zu tauchen. Man braucht nur den Mund aufzusperren und eine reife Banane fällt einem direkt hinein!

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

'Ja, die Zeit vergeht und man fängt an, alt zu werden', sagte Pippi. 'Im Herbst werde ich zehn Jahre alt und dann hat man wohl seine besten Tage hinter sich.'

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
4
Kommentieren 

Annika fragte: 'Dürfen wir mit den Fingern essen?' 'Meinetwegen gern', sagte Pippi. 'Aber ich halt mich an den alten Trick, mit dem Mund zu essen.'

EssenAstrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

'Ob Plutimikation oder Division - an so einem Tag soll man sich überhaupt nicht mit 'ions' beschäftigen', sagte Pippi. 'Oder es müsste 'Lustifikation' sein.'

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

'Nachthemden sind nicht gefährlich', beteuerte Pippi. 'Sie beißen nur, wenn sie angegriffen werden.'

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

'Singt ruhig, ich erhole mich inzwischen ein bisschen', sagte Pippi, 'Zuviel Gelehrsamkeit kann selbst den Gesündesten kaputtmachen.'

LernenAstrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
1
Kommentieren 

Wenn mich jemand fragt, was fordert man von einem guten Kinderbuch, dann antworte ich immer: Dass es gut ist.

Astrid Lindgren
 
Kommentieren 

Pettersson grub das Gemüsebeet um und harkte die Erde glatt. Dann säte er die Samen in geraden schönen Reihen, Mohrrüben-, Zwiebel-, Erbsen- und Bohnensamen. Der Kater pflanzte sein Fleischklößchen. Von Zeit zu Zeit lief er hin, um nachzusehen, ob es schon gewachsen war.

Sven Nordqvist in Pettersson und Findus - Aufruhr im Gemüsebeet
 
Kommentieren 

Findus saß eine Weile still da, dann sagte er: 'Aber die eine oder andere Kuh hab ich ja schon mal in Bewegung gesetzt. Also, wenn's uns ordentlich zwickt, werd ich auch mit diesem Stier fertig.'

Sven Nordqvist in Pettersson und Findus - Eine Geburtstagstorte für die Katze
 
Kommentieren 

Und ich dachte schon du wärst fort und hast dir einen besseren alten Mann gesucht.

Sven Nordqvist in Pettersson und Findus - Wie Findus zu Pettersson kam
1
Kommentieren 

Heute ist er wirklich traurig, dachte Findus. Ich muss mir was einfallen lassen, damit er wieder fröhlich wird. Leise wie ein Katze schlich Findus auf den Küchentisch ganz nah zu Petterson heran und hielt eine Kralle in die Luft. 'Ja, was ist denn?'murmelte Petterson. 'Wir können angeln gehen. Dann wirst du wieder fröhlich', flüsterte Findus.

AngelnSven Nordqvist in Pettersson und Findus - Armer Petterson
 
Kommentieren 

Aber ich mag keine fünf bis zehn neue Kartoffeln und Mohrrüben auch nicht. Können wir nicht lieber Fleischklößchen pflanzen?

Sven Nordqvist in Pettersson und Findus - Aufruhr im Gemüsebeet
2
Kommentieren 

Wenn du etwas erreichen willst, lies so viel, wie du nur kannst.

LesenRoald Dahl in Matilda
 
Kommentieren 

The books transported her into new worlds and introduced her to amazing people who lived exciting lives. She went on olden-day sailing ships with Joseph Conrad. She went to Africa with Ernest Hemingway and to India with Rudyard Kipling. She travelled all over the world while sitting in her little room in an English village.

Bücher, Fantasie, LesenRoald Dahl in Matilda
1
Kommentieren 

Diese Bücher gaben ihr eine hoffnungsfrohe und tröstliche Botschaft: Du bist nicht allein.

So Matilda’s strong young mind continued to grow, nurtured by the voices of all those authors who had sent their books out into the world like ships on the sea. These books gave Matilda a hopeful and comforting message: You are not alone.

Bücher, Trost, LesenRoald Dahl in Matilda
1
Kommentieren 

All the reading she had done had given her a view of life they had never seen.

LesenRoald Dahl in Matilda
1
Kommentieren 

Mit was für Blödsinn sich große Menschen beschäftigen.

Astrid Lindgren in Kalle Blomquist
 
Kommentieren 

Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauschen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald. Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben, von überall her erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings. 'hier stehe ich und spüre, wie der Winter aus mir herausrinnt', sagte Ronja. 'Bald bin ich so leicht, dass ich fliegen kann.'

FrühlingAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
4
Kommentieren 

War es nicht sonderbar, dass so wenig so glücklich machen konnte?

Glück, KleinigkeitenAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
4
Kommentieren 

'Diesen Sommer', sagte er und sah Ronja an, 'ja, diesen Sommer werde ich bis an mein Lebensende in mir tragen, das weiß ich.'

SommerAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
2
Kommentieren 

Eine Geschichte, ein Roman, ein Märchen - diese Dinge gleichen den Lebewesen, und vielleicht sind es sogar welche.

MärchenErich Kästner in Emil und die Detektive
 
Kommentieren 

Versprich mir, dass du mich nie vergessen wirst, denn wenn ich das denke, werde ich nie gehen.

Promise me you'll never forget me because if I thought you would, I'd never leave.

Abschied, VergessenA.A. Milne in Winnie Puuh
11
Kommentieren 

Ein Tag ohne einen Freund ist wie ein Topf, ohne einen einzigen Tropfen Honig darin.

FreundschaftA.A. Milne in Winnie Puuh
5
Kommentieren 

Du kannst nicht immer in der Ecke des Waldes bleiben und darauf warten, dass andere zu dir kommen. Du musst auch manchmal zu ihnen gehen.

You can't stay in your corner of the Forest waiting for others to come to you. You have to go to them sometimes.

A.A. Milne in Winnie Puuh
4
Kommentieren 

Manchmal sind es die kleinsten Dinge, welche den meisten Platz in deinem Herzen einnehmen.

"Sometimes,' said Pooh, 'the smallest things take up the most room in your heart."

Herz, KleinigkeitenA.A. Milne in Winnie Puuh
11
Kommentieren 

Die Dinge, die mich anders machen, sind die Dinge, die mich ausmachen.

The things that make me different are the things that make me.

Charakter, SelbstbewusstseinA.A. Milne in Winnie Puuh
12
Kommentieren 

Du bist tapferer als du glaubst, stärker als es scheint und klüger als du denkst.

You are braver than you believe, stronger than you seem, and smarter than you think.

SelbstbewusstseinA.A. Milne in Winnie Puuh
9
Kommentieren 

'Wie buchstabiert man 'Liebe' Pooh?' – 'Man buchstabiert sie nicht… Man fühlt sie'

“How do you spell 'love'?" - "You don't spell it... you feel it."

Liebe, ValentinstagA.A. Milne in Winnie Puuh
36
Kommentieren 

Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.

Mut, MotivationAstrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

'Am besten, ihr geht jetzt nach Hause', sagt sie zu Tommy und Annika. 'Denn wenn ihr nicht nach Hause geht, könnt ihr ja nicht wiederkommen. Und das wäre schade.'

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
1
Kommentieren 

Faul sein ist wunderschön. Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen.

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

Ferkel merkte, obwohl er nur ein kleines Herz hat, kann es trotzdem eine ziemlich große Menge an Dankbarkeit in sich tragen.

HerzA.A. Milne in Winnie Puuh
1
Kommentieren 

Warte nicht darauf, dass die Menschen dich anlächeln. Zeige ihnen wie es geht!

Lachen & LächelnAstrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
6
Kommentieren 

Er hatte nichts gegen Vater und Mutter. Er schätzte sie sehr. Aber diese unwahrscheinliche Pünktlichkeit, mit der Eltern stets im unpassendsten Augenblick auftauchten, konnte ja das friedlichste Kind zur Raserei bringen.

Astrid Lindgren in Kalle Blomquist
 
Kommentieren 

Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar.

SelbstbewusstseinAstrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
9
Kommentieren 

Und mit mir ist es nun einmal so, dass mir das Leben nichts mehr wert ist, wenn du nicht bei mir bist.

LiebeserklärungenAstrid Lindgren in Ronja Räubertochter
6
Kommentieren 

'Warum ich rückwärtsgegangen bin?', sagte Pippi, 'Leben wir etwa nicht in einem freien Land? Darf man nicht gehen, wie man möchte?'

Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf
2
Kommentieren 

Dieses Geheimnis ist die Zeit. Es gibt Kalender und Uhren, um sie zu messen, aber das will wenig besagen, denn jeder weiß, dass einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann, mitunter kann sie aber auch wie ein Augenblick vergehen – je nachdem, was man in dieser Stunde erlebt. Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.

Calendars and clocks exist to measure time, but that signifies little because we all know that an hour can seem as eternity or pass in a flash, according to how we spend it.

Zeit, Augenblick & GegenwartMichael Ende in Momo
9
Kommentieren 

Es gibt viele Arten von Einsamkeit, aber Momo erlebte eine, die wohl nur wenige Menschen kennengelernt haben, und die wenigsten mit solcher Gewalt.

Einsamkeit & AlleinseinMichael Ende in Momo
6
Kommentieren 

Es gibt Reichtümer, an denen man zugrunde geht, wenn man sie nicht mit anderen teilen kann.

Geld & Reichtum, SelbstlosigkeitMichael Ende in Momo
8
Kommentieren 

Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.

GeschichteMichael Ende in Momo
13
Kommentieren 

Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.

People never seemed to notice that, by saving time, they were losing something else. No one cared to admit that life was becoming ever poorer, bleaker and more monotonous. The ones who felt this most keenly were the children, because no one had time for them any more. But time is life itself, and life resides in the human heart. And the more people saved, the less they had.

Zeit, AlltagMichael Ende in Momo - und die grauen Herren
11
Kommentieren 
Zitate 1 bis 50 von 6012

Über Kinderbücher