Zitate und Sprüche von Juan Manuel Fangio

Zitate und Sprüche von Juan Manuel Fangio

Juan Manuel Fangio (* 24. Juni 1911 in Balcarce; † 17. Juli 1995 in Buenos Aires) war ein argentinischer Automobilrennfahrer. Er prägte die Anfangsjahre der Formel 1 und wurde in dieser Klasse fünfmal Weltmeister – ein Rekord, der erst im Jahr 2003 von Michael Schumacher übertroffen wurde.

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos.

Zitate und Sprüche über Juan Manuel Fangio

Der beste Klassenraum aller Zeiten war zwei Autolängen hinter Juan Manuel Fangio.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Buenos Aires. I'm new, I wanna say I'm just a little stuck on you. And if ever I go too far, it's because of the things you are. Beautiful town, I love you.
Buenos Aires ist eine der stylishsten Städte der Welt. Mit seiner vielseitigen Ansammlung von Stadtteilen, jedes mit einem besonderen Charme.
Buenos Aires wird dein Herz erobern. Bist du einmal dort, willst du nie wieder gehen.
New York und Buenos Aires sind die beiden Städte auf der Welt, die ich besonders ungern verlasse.
Es heißt immer, mit Geld könne man sich kein Glück kaufen. Aber man kann sich davon einen Flug nach Buenos Aires kaufen - was quasi das selbe ist.
Das erste Auto im Leben vergisst man ebenso wenig wie die erste Frau.
1
Bei zwei Sachen wird ein Mann nie zugeben, dass er sie nicht gut kann: Sex und Autofahren.
Wenn alles unter Kontrolle ist, dann fährst du einfach nicht schnell genug.
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir laufen, wieso hätte er uns dann Füße gegeben, die auf Pedale passen?
1
Bewegung ist Ruhe.
Die Formel 1 ist heute nicht viel gefährlicher als Rugby oder Fußball.
Die modernen Formel 1-Renner sind zu sicher. Das Material ist so widerstandsfähig, dass du bei Tempo 270 einen Gegner wegrempeln kannst. Wir hätten uns das nie erlaubt. Weil wir dabei vermutlich gestorben wären.
1
Müssen wir denn wissen wer schwul ist und wer nicht? Können wir uns nicht einfach gegenseitig lieben und nach den Autos, die wir fahren, beurteilen?
7
Autos, Autos, wo wären wir ohne Autos? Und wie kämen wir da hin?
Charlie Harper in Two and a half Men - Staffel 4 Episode 22
4
Im Prinzip geht es darum, als erster Feierabend zu machen.
Ich glaube, wenn man den Rennsport betreibt, dann hat jeder den gleichen Traum - irgendwann einmal in der Formel 1 zu sitzen. Und das ist mein Traum auch.
1
Zweiter zu sein, bedeutet Erster der Verlierer zu sein.
2
Ich habe keine Vorbilder. Ich bewundere Arbeit, Hingabe und Können.
Ich bin 74 und habe keine Zeit mehr, die ich an Ladesäulen verschwenden könnte.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.
1
Man darf sich niemals von einem schlechten Moment all die guten Momente verderben lassen.
Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man, manchmal verschrottet man.
Die Kunst des Autofahrens: So langsam wie möglich der Schnellste zu sein.
Trinken ist sicherer als Sport. Da verletzt man sich nicht, man bekommt nur einen Kater.
Formel 1 wäre ein Paradies ohne die Medien.
In der Formel 1 gibt es so etwas wie Frieden nicht.
1
Die Art und Weise wie ich fahre, wie ich das Auto lenke, ist ein Ausdruck meiner Gefühle.
Du kannst mich umwerfen, aber ich stehe auf und bin doppelt so stark wie vorher.
Du gewinnst nie allein. Am Tag, an dem du was anderes glaubst, fängst du an zu verlieren.
1
Ich wäre glücklicher, wenn die Zeitentabelle genau umgekehrt wäre.
Was die Spannung in der WM zurückbringen kann? Einer soll Schumacher vier Rennen lang einsperren.
Niki Lauda - im Mai 2002, über die Dominanz Schumachers
1
Die Formel 1 ist immer noch die zweitschönste Sache der Welt.
Meine Eltern mussten sehr hart dafür arbeiten, um uns das normale Leben zu ermöglichen. Aber was ist "reich"? Viele Reiche sind auch sehr arm, weil die Eltern gar keine Zeit für ihre Kinder haben.
Beim nächsten Mal nehme ich einen Fünf-Liter-Kanister mit.
Ralf Schumacher - nach einem Defekt an der Tankanlage
Gerade Straßen sind für schnelle Autos, Kurven sind für schnelle Fahrer.
2
Ich habe mit all dem angefangen, weil ich es genieße, Autos zu fahren - so schnell wie möglich. Wenn man sich für etwas an mich erinnert, dann dafür.
Alles kommt zu dem, der warten kann... außer eine Katze.
Wenn du wartest, ist alles, was passiert, dass du älter wirst.
2
Wenn du ein Rennen fährst, dann herrschen im Cockpit 60 °C. Die G-Kräfte sind doppelt so hoch, wie für einen Astronauten beim Raketenstart.
Jack Salter in Gran Turismo
1
Der Geruch vom Treibstoff, immer an der Grenze zum Verrutschen zu fahren, das gibt einem eine Menge Adrenalin.
Heute spricht man nicht mehr von Helden. Aber für mich war Nawalny ein Held. Durch seinen Widerstand hat er früh der Welt klar gemacht, dass Putin ein rücksichtsloser Verbrecher im Amt ist. Man hätte viel früher seiner Warnung folgen müssen.
Karl Lauterbach - Februar 2024

Verwandte Seiten zu Juan Manuel Fangio

Zitate und Sprüche über Buenos AiresBuenos AiresDie besten Zitate und Sprüche von RennfahrernRennsportZitate und Sprüche von Stirling MossStirling MossAuto-Sprüche und Zitate über's AutofahrenAutosZitate und Sprüche über Rennfahrer & MotorsportRennfahrer & MotorsportZitate und Sprüche von Michael SchumacherMichael SchumacherZitate und Sprüche von Ayrton SennaAyrton SennaZitate und Sprüche von Walter RöhrlWalter RöhrlZitate und Sprüche von Dale EarnhardtDale EarnhardtZitate und Sprüche von Emerson FittipaldiEmerson Fittipaldi