Bibelsprüche aus Jeremia

Bibelsprüche aus Jeremia

Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr mich von ganzen Herzen sucht, will ich mich von euch finden lassen.
29,13-15
16
Rufe zu mir, dann will ich dir antworten.
33, 3
5
Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht, will ich mich von euch finden lassen. Das verspreche ich euch.
29, 13-14
2

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Wir können nicht beten und dabei die gleichen bleiben.
Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu dem Vater, der im Verborgenen ist, und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird die's vergelten.
Matthäus - 6, 6
Nimm deinen Ärger mit in die Kirche, geh auf die Knie und bete!
Christen, die beten, sind wie Säulen, die das Dach der Welt tragen.
1
Glaube und Beten sind die Vitamine der Seele; ohne sie können die Menschen kein gesundes Leben führen.
Die Hände werden durch Arbeit gereinigt, das Herz durch das Gebet.
1
Das Gebet ist meine wichtigste Tätigkeit.
Wenn ihr bei eurem letzten Gebet nicht 'Amen' gesagt habt, redet ihr Gott bis JETZT auf die Mailbox.
Stefan Titze - via Twitter, 11.02.2018
Bete nicht wenn es regnet, wenn du nicht auch bei Sonnenschein betest.
True prayer is neither a mere mental exercise nor a vocal performance. It is far deeper than that - it is spiritual transaction with the Creator of Heaven and Earth.
Ich bete. Zuerst in der Kabine, dann während der Hymne und dann noch einmal, direkt bevor das Spiel losgeht. Ich bete Verse aus dem Koran in mich hinein. Das gibt mir Kraft und erleichtert mich. Wenn ich das nicht machen würde, dann hätte ich ein schlechtes Gefühl.
Mesut Özil - Der Tagesspiegel, 14.10.2009
Ehrliche Gebete werden immer erhört.
Der Seher in Vikings - Staffel 2 Episode 4
Beim Gebet ist ein Herz ohne Worte Worten ohne Herz vorzuziehen.
Die beste Buße ist, Fehler nicht mehr zu begehen.
2
Das Gebet ersetzt keine Tat. Aber es ist eine Tat, die durch nichts zu ersetzen ist.
2
Alle Seelen - mir gehören sie. Wie die Seele des Vaters, ebenso die Seele des Sohnes - mir gehören sie. Die Seele, die sündigt - sie selbst wird sterben.
Hesekiel - 18,4
1
Wer sich des Brotes freuen will, muss guten Teig sich kneten,
wer sich des Gartens freuen will, der muss das Unkraut jäten.
Wer sich des Lebens freuen will, muss arbeiten und beten.
Bibel und Gebet sind der direkte Weg zum Herzen Gottes.
Und als Jona anfing, in die Stadt hineinzugehen, und eine Tagereise weit gekommen war, predigte er und sprach: Es sind noch vierzig Tage, so wird Ninive untergehen. Da glaubten die Leute von Ninive an Gott und riefen ein Fasten aus und zogen alle, Groß und Klein, den Sack zur Buße an. Und als das vor den König von Ninive kam, stand er auf von seinem Thron und legte seinen Purpur ab und hüllte sich in den Sack und setzte sich in die Asche und ließ ausrufen und sagen in Ninive als Befehl des Königs und seiner Gewaltigen: Es sollen weder Mensch noch Vieh, weder Rinder noch Schafe etwas zu sich nehmen, und man soll sie nicht weiden noch Wasser trinken lassen; und sie sollen sich in den Sack hüllen, Menschen und Vieh, und heftig zu Gott rufen. Und ein jeder kehre um von seinem bösen Wege und vom Frevel seiner Hände! Wer weiß, ob Gott nicht umkehrt und es ihn reut und er sich abwendet von seinem grimmigen Zorn, dass wir nicht verderben. Als aber Gott ihr Tun sah, wie sie umkehrten von ihrem bösen Wege, reute ihn das Übel, das er ihnen angekündigt hatte, und tat's nicht.
Jona - 3, 4
Mir hat der Tag auch heut' zu sagen
Zum Kreuz darf ich die Lasten tragen
Darf beten und auch Buße tun
Und still in Jesus' Herzen ruh'n
Gerechtigkeit erhöht ein Volk;
aber die Sünde ist der Leute Verderben.
Sprüche - 14, 34
Beten macht das Herz weit, bis es so groß ist, dass es Gottes Geschenk, nämlich ihn selbst, in sich aufnehmen kann.
Gott hat nie einen Unterschied gemacht zwischen schwarz, weiß, blau, rosa oder grün. Menschen sind einfach Menschen. Das ist die Botschaft, die wir zu verbreiten versuchen.
16
Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.
Psalmen - 68, 20
10
Gott ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1. Johannes - 4, 16
9
Gott wird alle ihre Tränen abwischen.
Offenbarung - 7, 17
9
Du kannst nicht Gott in allem ignorieren, und plötzlich, wenn du einen Schuldigen suchst, ihn in den Mittelpunkt stellen. Entweder er ist der Mittelpunkt in deinem Leben, dann kannst du ihn nach allem Guten und Schlechten befragen. Oder du ignorierst ihn, dann musst du ihn konsequenterweise auch im Schlechten ignorieren.
8
Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.
Josua - 1, 9
8
Gott ist größer als unser Herz und erkennt alle Dinge.
1. Johannes - 3, 20
7
Gott stellt uns nicht die Menschen die wir wollen zur Seite, sondern diejenigen, die wir brauchen. Um uns zu helfen, uns zu verletzen, uns zu verlassen, uns zu lieben und uns zu dem Menschen zu machen, der wir sein sollen.
7
Du, Gott, führst mich den Weg zum Leben. In deiner Nähe finde ich ungetrübte Freude; aus deiner Hand kommt mir ewiges Glück.
Psalmen - 16, 11
7
Die Verzweiflung schickt uns Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie uns, um neues Leben in uns zu erwecken.
7
Interview mit Gott

Ich träumte, ich hätte ein Interview mit Gott.
"Du möchtest also ein Gespräch mit mir?" fragte Gott.
"Wenn Du die Zeit hast", sagte ich.

Gott lächelte. "Meine Zeit ist die Ewigkeit. Welche Fragen würdest Du mir gerne stellen?"

"Was erstaunt Dich am meisten an den Menschen?"

Gott antwortete: "Dass sie der Kindheit überdrüssig werden, sich beeilen, erwachsen zu werden, um sich dann danach zu sehen, wieder Kinder sein zu können. Dass sie um Geld zu verdienen ihre Gesundheit auf's Spiel setzen und dann ihr Geld ausgeben, um wieder gesund zu werden. Dass sie durch die ängstlichen Blicke in ihre Zukunft das Jetzt vergessen, so dass sie weder in der Gegenwart, noch in der Zukunft leben. Dass sie leben, als würden sie niemals sterben, um dann zu sterben, als hätten sie nie gelebt."

Gott nahm meine Hand und wir schwiegen gemeinsam eine Weile. Dann wollte ich wissen:
'Was möchtest Du, dass Deine Kinder lernen?"

Gott antwortete mit einem Lächeln. "Dass man niemanden veranlassen kann, jemanden zu lieben, sondern zulassen darf, geliebt zu werden. Dass es nicht förderlich ist, sich mit anderen zu vergleichen. Dass eine reiche Person nicht jemand ist, der/die das meiste hat, sondern vielleicht das wenigste braucht. Dass es nur einige Sekunden braucht, einem Menschen tiefe Wunden zuzufügen, jedoch viele Jahre, diese wieder zu heilen. Dass Vergebung durch gelebtes Vergeben geschieht. Dass es Menschen gibt, die sie tief und innig lieben, jedoch nicht wissen, wie sie ihre Gefühle ausdrücken können. Dass zwei Menschen dasselbe betrachten können und es unterschiedlich sehen. Dass es manchmal nicht genug ist, Vergebung zu erhalten, sondern sich selbst zu vergeben, und dass ich hier bin... immer."
7
Siehe, Gott ist mein Heil; ich bin sicher und fürchte mich nicht.
Jesaja - 12, 2
6
Mit dir, mein Gott, erstürme ich Schutzwälle, mit dir springe ich über Mauern.
Psalmen - 18, 30
6
Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie kennt keinen Neid,
sie prahlt nicht
und schaut nicht auf andere herab.
Liebe ist nicht verletzend
und sie sucht nicht den eigenen Vorteil.
Sie lässt sich nicht reizen
und ist nicht nachtragend.
Sie freut sich nicht am Unrecht
sondern freut sich,
wenn die Wahrheit siegt.
Die Liebe ist bereit,
alles zu verzeihen.
Sie glaubt alles,
sie vertraut immer
und verliert niemals die Hoffnung.
1. Korinther - 13, 4-7
23
Vorallem behüte dein Herz, denn es hat den größten Einfluss auf dein Leben!
Sprüche - 4,23
21
Du aber trittst für die Leute ein, die sich selbst nicht verteidigen können! Schütze das Recht der Hilflosen! Sprich für sie, und regiere gerecht! Hilf den Armen und Unterdrückten!
Sprüche - 31, 8-9
15
Seid niemandem etwas schuldig, außer dass ihr euch untereinander liebt; denn wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt.
Römer - 13, 8
14
Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und er hilft denen, die zerschlagenen Geistes sind.
Psalmen - 34, 19
14
geboren werden und sterben,
einpflanzen und ausreißen,
töten und Leben retten,
niederreißen und aufbauen,
weinen und lachen,
wehklagen und tanzen,
Steine werfen und Steine aufsammeln,
sich umarmen und sich aus der Umarmung lösen,
finden und verlieren,
aufbewahren und wegwerfen,
zerreißen und zusammennähen,
schweigen und reden.
Das Lieben hat seine Zeit und auch das Hassen,
der Krieg und der Frieden.
Prediger - 3, 2-8
12
Achtet also sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt:
Nicht voller Dummheit, sondern voller Weisheit.
Macht das Beste aus der Zeit.
Epheser - 5, 15-16
12

Verwandte Seiten zu Jeremia

Zitate und Sprüche über Beten und GebeteBetenDie besten Sprüche zum Buß- und BettagBuß- und BettagGottDie schönsten BibelsprücheBibelsprüche