Zitate und Sprüche von Jason Bateman

Zitate und Sprüche von Jason Bateman

Jason Kent Bateman (* 14. Januar 1969 in Rye, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Film- und Fernsehregisseur sowie Filmproduzent.

A straight factor is important in any comedy, because you need something to tee it up and also to ground it.
If people are going to complain about stereotyping, it's as likely to be Italian-Americans as gay people.
I have a tendency to evolve into William Shatner, with my big fat face.
I just love doing sitcoms. I'd be in them till I was gray if they'd have me.
By definition, gay is smart. I see plenty of macho heterosexual idiots, but nine times out of 10 you can have a great conversation if you find a gay guy.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Ein Arschloch zu sein ist nicht illegal - aber sehr kontraproduktiv.
Ray Embrey in Hancock
9
Three guys in the car with no girls. Rave music. Hey, I'm not going to judge.
2
Hancock: "[watching a video of himself throwing Walter, the beached whale, back into the ocean, knocking over a sailboat] I don't even remember that."
Ray Embrey: "Yeah. Greenpeace does."
[pause]
Ray Embrey: "Walter does."
Ray Embrey in Hancock
1
If you don't give yourselves up quietly, I swear to Christ, your head is going up the driver's ass, his head is going up your ass, and you drew the short stick, cause your head is going up my ass!
2
Ich hab grad die Stelle von nem Schaf gesehen, an der keine Wolle dran ist.
Stu Hopps in Zoomania
Die Familie, die ihr habt, macht euch reich. Die Freunde, die ihr wählt, werden Teil der Familie. Und mit diesen Dingen werdet ihr euch nie klein fühlen.
1
Das wahre Leben ist chaotisch. Wir alle machen Fehler. Egal was für ein Tier ihr seid, Veränderung beginnt bei euch selbst!
Judy Hopps in Zoomania
1
Versucht die Welt zu einem besseren Ort zu machen!
Judy Hopps in Zoomania
2
Das Leben ist kein Zeichentrick-Musical, in dem man ein Liedchen trällert und Simsalabim werden alle wirren Träume wahr.
Chief Bogo in Zoomania
Wir haben uns weiterentwickelt, aber im Inneren sind wir immer noch Tiere.
Stu: "Weißt du, warum deine Mom und ich ich so unglaublich glücklich sind?"
Judy: "Nö."
Stu: "Nun, wir haben unsere Träume weggeworfen und uns gefügt."
Eine Familie ist eine Art Kleinunternehmen. Und auch Kleinunternehmen unterliegen im Laufe der Zeit gewissen Veränderungen.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 2
Geld. Das was Besitzende von Habenichtsen unterscheidet. Aber was ist Geld? Es ist alles, wenn man es nicht hat.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 1
Geld verschafft keinen Seelenfrieden. Es ist nicht der Schlüssel zum Glück. Geld ist im Wesentlichen der Maßstab der Entscheidungen, die ein Mann trifft.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 1
You sentimentalize property, you can kiss profits goodbye.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 4
People deserve a second chance, just like businesses.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 3
Wir sind nicht Ehemann und Ehefrau... nicht mehr. Wir sind nur Geschäftspartner. Unser Job ist, die Kinder groß zu ziehen.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 2
Sometimes people make decisions, shit happens, and we gotta act accordingly.
Marty Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 1
Lydia: "Are you okay? I guess you are, aren't you? For someone who would put their own name on a hit-list..."
Meredith: "I had to."
Lydia: "Why?"
Meredith: "Because I heard you-- I heard you scream in the tunnels at Oak Creek. That's why I knew it was the right time... to start over."
Lydia: "But with Peter?"
Meredith: "He's the Alpha. He's always been the Alpha. He'll make it right. It never was for us-- so many people die because of us. We're the monsters. Even Banshees. Even me."
Lydia: "I don't believe that. Not all monsters do monstrous things."
Meredith: "Like who?"
Lydia: "Like Scott"
Meredith: "Like you"
Meredith Walker in Teen Wolf - Staffel 4 Episode 10
1
Not all Monsters do monstrous things!
Lydia Martin in Teen Wolf - Staffel 4 Episode 10
2
Stiles: "Bleibt nie lange versteckt?"
Liam: "Die Sonne, der Mond, die Wahrheit."
1
See, that's the problem. You–you don't care about getting hurt. But you know how I'll feel? I'll be devastated. And if you die, I will literally go out of my freakin' mind. You see, death doesn't happen to you, Lydia. It happens to everyone around you, okay? To all the people left standing at your funeral, trying to figure out how they're gonna live the rest of their lives now without you in it?
7
What? Scott, come on. I'm 147 pounds of pale skin and fragile bone, okay? Sarcasm is my only defense.
5
Ein Traum ist keine Erinnerung.
Stiles Stilinski in Teen Wolf - Staffel 1 Episode 3
10
Perfekte Kombinationen sind selten in einer unvollkommenen Welt.
6
Wyatt Langmore: "Den Job hat mir mein Alter aufgedrängt. Von wegen 'Arbeit formt den Charakter'."
Charlotte Byrde: "Naja, du bläst Laub weg und versteckst nicht Anne Frank."
Charlotte Byrde in Ozark - Staffel 1 Episode 2
God wasn't protecting you. The kid had shitty aim.
Grace Young in Ozark - Staffel 1 Episode 7
Man cannot tame what God wishes to be wild.
Jacob Snell in Ozark - Staffel 1 Episode 5
Financial adviser's not my dream job, but I am taking a f*cking bite out of the apple.
Bruce Liddell in Ozark - Staffel 1 Episode 1
Erfolg sollte immer gerade so außerhalb der eigenen Reichweite liegen.
Ich habe Star Trek nie gesehen.
Lachen ist für die Seele dasselbe wie Sauerstoff für die Lungen.
2
Es geht nicht darum, keine Angst zu haben. Es geht darum, die Angst zu überwinden.
4
Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein. Nur Liebe und Freundschaft können uns für einen Augenblick die Illusion verschaffen, nicht allein zu sein.
8
Mag ja sein, dass ich in vielen Szenen intellektuell aussehe. Dabei denke ich beim Drehen meist nur daran, was es wohl zum Lunch geben wird.
Mein Vater sagte immer, "Vertraue Niemandem, dessen Fernseher größer ist als sein Bücherregal" - darum lese ich.
Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man 'Authentisch-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif, noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt man 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man 'Reife".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist - von da konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man 'Ehrlichkeit".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das 'gesunden Egoismus", aber heute weiß ich, das ist 'Selbstliebe".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man 'Einfach-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich heute 'Herzensweisheit".

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das LEBEN!
41
Wer sich keinen Menschen und Sehnsüchten hingibt, dem wird auch nie das Herz gebrochen. Aber hat man dann wirklich gelebt?
Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein, Laster sind echt.
1

Verwandte Seiten zu Jason Bateman

HancockZoomaniaMarty ByrdeTeen WolfOzarkDie besten Schauspieler-Sprüche und ZitateSchauspielerWilliam ShatnerLouis de FunèsEmma WatsonOrson Welles