Zitate und Sprüche von Ingeborg Bachmann

Zitate und Sprüche von Ingeborg Bachmann

Ingeborg Bachmann (* 25. Juni 1926 in Klagenfurt; † 17. Oktober 1973 in Rom; gelegentliches Pseudonym Ruth Keller) war eine österreichische Schriftstellerin.

Nie war ich in Linz, ich bin immer durchgefahren.
Botschaft

Aus der leichenwarmen Vorhalle des Himmels tritt die Sonne.
Es sind dort nicht die Unsterblichen,
sondern die Gefallenen, vernehmen wir.
Und Glanz kehrt sich nicht an Verwesung. Unsere
Gottheit, die Geschichte, hat uns ein Grab bestellt,
aus dem es keine Auferstehung gibt. '
(Schriftstellerin) - Gedicht aus ihrem Gedichtband "Die gestundete Zeit", der 1953 erschienen ist
Hätten wir das Wort, hätten wir die Sprache, wir bräuchten die Waffen nicht.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Harvey Dent: "Wenn der Feind vor den Toren stand, schafften die Römer die Demokratie ab und bestimmten einen Mann zum Schutz der Stadt. Und es galt nicht als Ehre, sondern als Dienst am Volk."
Rachel Dawes: "Harvey, der letzte Mann, den die Römer zum Schutz der Republik berufen haben, war Caesar, und der hat seine Macht nie wieder abgegeben!"
Harvey Dent: "Ok, mag sein. Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird..."
Harvey Dent in Batman - The Dark Knight
5
Mal abgesehen von sanitären Einrichtungen, der Medizin, dem Schulwesen, Wein, der öffentlichen Ordnung, der Bewässerung, Straßen, der Wasseraufbereitung und der allgemeinen Krankenkassen. Was, frage ich euch, haben die Römer je für uns getan?
4
So viele Sterne der Himmel, so viele Mädchen hat dein Rom.
1
Rom ist der Pöbel! Er zaubert ihnen was vor und sie werden abgelenkt sein. Er nimmt ihnen die Freiheit und sie werden trotzdem jubeln.
Gracchus in Gladiator
1
Aber wenn wir das Wort "Imperium" hören, denken wir an das ganz große: Star Wars! Oder Rom. Da es um Geschichte geht, ist es leider Rom.
Philomena Cunk in Cunk On Earth - Episode 1
Teutoburger Wald, 9 nach Christus. Drei römische Legionen rücken nach Germanien vor. Die größte Streitmacht der Welt trifft auf eine Vielzahl zerstrittener Stämme, die Römer nannten sie "Barbaren". Ihre Begegnung veränderte den Lauf der Geschichte.
Barbaren - Staffel 1 Episode 1
Italien hat sich verändert. Aber Rom bleibt Rom.
Rom wollte immer herrschen, und als seine Legionen fielen, sandte es Dogmen in die Provinzen.
Heinrich Heine - Die Reisebilder. 2. Teil, Die Nordsee
Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken alls die Stadt Rom.
Horaz - Carmen saeculare 9, 11 f.
Eigentlich geht man nicht nach Linz in die Disco. Eigentlich geht man überhaupt nicht nach Linz. Linz ist der Arsch der Welt: Chemie, Langeweile, Drogen. Womit man wiederum natürlich nach Linz muss, wenn man im Rap-Geschäft ist, also in die Ghetto-Stadt Österreichs, das Härteste, was Österreich zu bieten hat.
Wolfgang Höbel - DER SPIEGEL 45/2005
Es gab so viele Wörter, die erzählt sein wollten.
17
'Eines Tages', sagte sie, 'fange ich Träume ein wie Schmetterlinge.'
'Und dann?', fragte er.
'Lege ich sie zwischen die Seiten dicker Bücher und presse sie zu Worten.'
'Was, wenn jemand immer nur von dir träumt?'
'Dann sind wir beide vielleicht schon Worte in einem Buch. Zwei Namen zwischen all den anderen.'
15
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar.
11
Und mit mir ist es nun einmal so, dass mir das Leben nichts mehr wert ist, wenn du nicht bei mir bist.
9
Wenn man jemanden wirklich liebt, müsste man dann nicht wissen, was denjenigen zum Lächeln bringt und was zum Weinen?
11
Als ich seine vollkommen gleichgültige Miene sehe, würde ich am liebsten einen Schritt zurück treten, aber ich habe Angst, dass ich dann über mein Herz stolpern würde. Und ich will nicht, dass er mich fallen sieht.
11
Die wichtigsten Begegnungen sind von den Seelen abgemacht, noch bevor die Körper sich sehen.
26
Ich will begreifen, was Liebe ist, aber bislang leide ich nur. Diejenigen, die meine Seele berühren, können meinen Körper nicht erwecken. Und die, denen ich mich hingebe, können meine Seele nicht berühren.
26
Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.
25
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.
19
Das Licht war fort, doch das Dunkel, das folgte, war mehr als nur Verlust des Lichts.
2
The Elves made many rings; but secretly Sauron made One Ring to rule all the others, and their power was bound up with it.
Ob du wieder einmal die Bücher aufschlägst, oder dir die Filme anschaust, Hogwarts wird dich immer Zuhause willkommen heißen.
4
Ich glaube, dass magische Dinge passieren können, wenn man gute Bücher liest.
12
Ist es nicht absurd, dass einem die Erinnerung an gute Zeiten viel eher die Tränen in die Augen treibt als die an schlechte?
22
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde.
19
Liebe bedeutet, dass das Glück des anderen wichtiger ist als das eigene Glück, gleichgültig, wie schmerzlich die Entscheidungen sind, die man treffen muss.
44
Aber Liebe, das habe ich inzwischen begriffen, ist mehr als drei Worte, die man kurz vor dem Einschlafen murmelt. Liebe muss sich täglich beweisen. Sie muss sich in allem, was wir tun, wiederspiegeln, voller Zärtlichkeit, jeden Tag.
33
Sie war schön. Aber nicht wie die Frauen in den Zeitschriften. Die Art, wie sie dachte, war schön. Sie war schön wegen des Glitzerns in ihren Augen, wenn sie über etwas sprach, das sie liebte. Sie war schön, weil sie fähig war, Andere zum Lächeln zu bringen, selbst wenn sie traurig war. Nein sie war nicht schön aufgrund von vergänglichen Zuständen, wie die ihres Aussehens. Sie war schön bis auf den Grund ihrer Seele.
20
The loneliest moment in someone’s life is when they are watching their whole world fall apart, and all they can do is stare blankly.
14
Hoffnung ist wie eine Glasscherbe im Fuß. Solange sie im Fleisch steckt, tut es weh bei jedem Schritt, den man geht. Doch wenn sie herausgezogen wird, blutet es zwar für eine kurze Zeit und es dauert eine Weile, bis alles verheilt ist, aber schließlich kann man weiterlaufen. Diesen Prozess nennt man auch Trauer.
28
Wir hinterfragen meist nur unsere Fehler. Nie unsere Erfolge. Wenn etwas gutgeht, nehmen wir es als gottgegeben hin. Wir grämen uns, wenn wir Geld verlieren oder von der Liebe unseres Lebens verlassen werden. Doch weshalb sie bei uns bleibt, fragen wir uns ebenso selten, wie wir uns über eine bestandene Prüfung wundern. Dabei sind es meiner Meinung nach weniger die Fehler, aus denen wir Menschen lernen können, als die Erfolge, die wir nicht verdienen. Wenn wir diese nicht hinterfragen, lullen sie uns ein, machen uns selbstgefällig, und wir können sie niemals wiederholen.
11
Denn Dummheit und Glück ja mit Vorliebe Hand in Hand gingen.
1
Dass du mein Grab besuchst, ist nicht wichtig. Ich weiß, dass du an mich denkst – das ist wichtiger.
1
Schließlich hatte er es ihr selbst ins Herz geschrieben. Ihren Stolz und ihre Abneigung gegenüber Fürstenblut
2
Abenteuer kann man doch nicht planen wie Ballett oder so was. Die warten um die Ecke und - zack! - plötzlich sind sie da!
2
Manchmal wissen Leute nicht, was sie versprechen, wenn sie versprechen.
82
Schmerz verlangt gespürt zu werden.
80
"Wie buchstabiert man 'Liebe' Pooh?" – "Man buchstabiert sie nicht… Man fühlt sie."
42
Wenn Du hundert Jahre alt wirst, will ich hundert minus einen Tag leben, dann muss ich nie ohne dich sein.
32
Es gibt nichts, was ich für meine richtigen Freunde nicht tun würde. Ich kann Menschen nicht zur Hälfte lieben, das liegt nicht in meiner Natur.
4
If I could but know his heart, everything would become easy.
2
Nicht viele wissen, dass es in Deutschland einen Feiertag gibt, der Usher gewidmet ist - der sogenannte "Ushermittwoch".

Verwandte Seiten zu Ingeborg Bachmann

Zitate und Sprüche über RomRomZitate und Sprüche von Schriftstellern & PoetenSchriftsteller & DichterZitate und Sprüche über LinzLinzZitate und Sprüche über WörterWörterZitate von Astrid LindgrenAstrid LindgrenZitate und Sprüche von Colleen HooverColleen HooverDie schönsten Zitate von Paulo CoelhoPaulo CoelhoDie besten Zitate von Johann Wolfgang von GoetheJohann Wolfgang von GoetheDie schönsten Zitate von J.R.R. TolkienJ.R.R. TolkienDie besten Zitate von Joanne K. RowlingJoanne K. Rowling