Zitate und Sprüche von Inge Meysel

Zitate und Sprüche von Inge Meysel

Inge Meysel (* 30. Mai 1910 in Rixdorf; † 10. Juli 2004 in Seevetal) war eine deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin.

Ich liebe Wortgefechte - wenn die Messer von vorne kommen.
Erfahrung ist die beste Lehrmeisterin, und das Gute daran ist: man bekommt stets Einzelunterricht.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Es gab so viele Wörter, die erzählt sein wollten.
17
'Eines Tages', sagte sie, 'fange ich Träume ein wie Schmetterlinge.'
'Und dann?', fragte er.
'Lege ich sie zwischen die Seiten dicker Bücher und presse sie zu Worten.'
'Was, wenn jemand immer nur von dir träumt?'
'Dann sind wir beide vielleicht schon Worte in einem Buch. Zwei Namen zwischen all den anderen.'
15
Worte sind wie Netze -wir hoffen, dass sie das abdecken, was wir meinen, aber wir wissen, so viel Freude oder Trauer oder Erstaunen können sie gar nicht zum Ausdruck bringen.
Jodi Picoult in Das Herz ihrer Tochter
14
Worte sind, meiner nicht so bescheidenen Meinung nach, unsere wohl unerschöpflichste Quelle der Magie, Harry. Sie können Schmerz sowohl zufügen, als auch lindern.
12
Um einen Stein zu zertrümmern, braucht man einen Hammer,
aber um eine kostbare Vase zu zerbrechen, genügt eine flüchtige Bewegung
und um das Herz eines Menschen zu treffen, genügt oft ein einziges Wort.
12
Wer dein Schweigen nicht versteht, versteht deine Worte auch nicht.
11
Ein Mensch ist eben doch nur so viel wert, wie sein Wort.
9
Dabei waren doch gerade Bücher eins der kostbarsten Geschenke auf Erden. Kunstvoll aneinandergereihte Wörter, die zu einer Melodie wurden und sich in Bilder verwandelten. Weiße, leere Blätter, auf denen Welten größer als das Universum entstanden. Welten, die Menschen in ihren Bann zogen und alles herum um sich vergessen ließen.
9
Wo Worte selten, haben sie Gewicht.
9
Wer braucht schon Worte, wenn er küssen kann?
Wer braucht schon Worte, wenn er Augen hat zu sehn?
Wer braucht schon Worte, wenn er riechen kann?
Wer braucht schon Worte, wenn er Hände hat, wenn er Hände hat zum fühl'n?
Philipp Poisel - Wer braucht schon Worte, Album: Wo fängt dein Himmel an?
9
Die wichtigsten Dinge sind am schwersten zu sagen. Es sind die Dinge, vor denen man sich schämt, weil Wörter Gefühle verschleiern - Wörter schrumpfen Dinge, die zeitlos erscheinen, wenn sie im Kopf sind, zu nicht mehr als Lebensgröße, wenn sie die Lippen verlassen.
9
Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann.
9
Mit Worten zerstörst und erreichst Du alles.
8
Ich fand so viel Charakter in allem, was sie sagte, ich sah mit jedem Wort neue Reize, neue Strahlen des Geistes aus ihren Gesichtszügen hervorbrechen, die sich nach und nach vergnügt zu entfalten schienen, weil sie an mir fühlte, daß ich sie verstand.
8
Niemals du werden machen Ende von Krieg, wenn mitkämpfen.
Mr. Miyagi in Karate Kid - II - Entscheidung in Okinawa
Im Streit zwischen Mann und Frau erscheint der Mann immer roh, die Frau immer gemein.
Frank Wedekind - Franziska
Wenn jemand eine Waffe auf dich richtet, drehst du dich nicht um und läufst weg. Du entwaffnest den Kerl und richtest die Waffe auf ihn.
Harvey Specter in Suits - Staffel 5 Episode 8
9
Alle Ehepaare sollten die Kunst des Streitens lernen - genauso wie die Kunst des Liebens. Ein guter Streit ist objektiv und ehrlich - niemals bösartig und grausam. Ein guter Streit ist gesund und konstruktiv und bringt das Prinzip der gleichwertigen Partnerschaft in der Ehe zum Vorschein.
1
Aber eines weiß ich jetzt: Man lernt die Menschen erst gut kennen, wenn man einmal richtigen Streit mit ihnen gehabt hat. Erst dann kann man ihren Charakter beurteilen.
1
Eine Freundin hat mir mal gesagt, dass man sich niemals mit Menschen streiten sollte, die man nicht liebt.
3
Bei der Diplomatie gibt es zwei Arten von Problemen: kleine und große. Die kleinen lösen sich irgendwann von selbst und die großen lassen sich nicht lösen.
Besser einander beschimpfen als einander beschießen.
1
Die Wahrheit ist, mit dir zu streiten ist das Beste, das mir je passiert ist und die Chancen stehen ziemlich gut, dass ich mich in dich verliebe.
16
Brom: "Weil man nicht mit jedem Narren den es auf der Welt gibt streiten kann."
Christopher Paolini in Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
8
Derjenige, der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation.
3
Hass bewirkt Streit, doch Liebe deckt alle Vergehen zu.
Sprüche - 10,12
7
Mit einem einzigen liebevollen Wort erreichst du mehr als mit drei Stunden Streit.
Streiten tut jedes Paar. Auch 2 Menschen die füreinander bestimmt sind müssen diesen Mist durchmachen, aber der feine Unterschied ist. Sie lassen sich davon nicht fertig machen.

Einer von den beiden wird immer wieder den Mut finden für die Beziehung zu kämpfen... Und wenn die Sache wirklich stimmt... Und die zwei viel Glück haben... wird einer von Ihnen das Richtige sagen.
9
Simba: "Au. Hey, warum hast du das gemacht?"
Rafiki: "Ist doch egal. es ist Vergangenheit."
Simba: "Ja, aber es tut immer noch weh."
Rafiki: "Oh ja, die Vergangenheit kann weh tun. Aber wie ich es sehe läuft man entweder davon, oder man lernt davon."
43
Oh ja, die Vergangenheit kann weh tun. Aber wie ich es sehe läuft man entweder davon, oder man lernt davon.
29
Ich bin stark, weil ich schwach war.
Ich bin mutig, weil ich Angst hatte.
Ich bin weise, weil ich dumm war.
15
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die aller stärksten Charaktere sind mit Narben übersäht.
15
Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.
Albert Einstein (theoretischer Physiker)
12
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste.
Zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste.
Drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.
Konfuzius (Philosoph)
12
Nur ein Idiot stolpert über das, was hinter ihm liegt.
Monica Murphy in Together forever - Total verliebt
11
Das Leben tätowiert uns, ohne dass wir es merken.
10
Deine Wunden werden durch die Heilung zu einem kostbaren Besitz, zu kostbaren Perlen.
Hildegard von Bingen (Benediktinerin, Dichterin und eine bedeutende Universalgelehrte ihrer Zeit.)
7
Die eigenen Erfahrungen zu bereuen, bedeutet die eigene Entwicklung in Frage zu stellen.
7
Es sind nicht die Erfolge, aus denen man lernt, sondern die Fiaskos.
7
There's a benefit about losing: you get to learn from your mistakes.
6
Erfahrungen - das sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit.
6
Erfahrung ist das, was man kriegt, wenn man nicht das kriegt, was man will.
6
Es ist unmöglich, es allen recht zu machen und von allen gemocht zu werden. Man bekommt heute durch Social Media mehr mit, als man will.
Leroy Sané - Juni 2024
Ich habe richtig Bock, dass es endlich losgeht. Nur das ganze Gerede drumherum, das ist am nervigsten.
Jamal Musiala - Juni 2024
Perfektion ist unmöglich. Von den 1.526 Matches, die ich in meiner Karriere gespielt habe, habe ich fast 80% gewonnen. Aber wie viele Ballwechsel habe ich gewonnen? 54%! Selbst die besten Tennisspieler gewinnen nicht viel mehr als die Hälfte der Ballwechsel, die sie spielen. Wenn man im Schnitt jeden zweiten Ballwechsel verliert, lernt man, damit umzugehen.
Roger Federer - Juni 2024
Ich bin extrem stolz darauf, dass ich an dem Punkt angekommen bin, an dem ich die Chance habe, mehr auf dem Platz zu stehen und mehr Spielzeit zu bekommen. Ich bin schon seit 2016 in der Nationalmannschaft, aber es war nie so wie jetzt, weil ich einfach relativ wenig gespielt hatte.
Jonathan Tah - Juni 2024
Ich mache keine unnötigen Fouls oder unfairen Aktionen. Es gibt einen Unterschied zwischen fair und soft. Und soft bin ich auf keinen Fall.
Jonathan Tah - April 2024
Der Verein hat in einer schwierigen Phase eine mutige Entscheidung getroffen. Vor eineinhalb Jahren standen wir auf Platz 17, als Xabi Alonso verpflichtet wurde. Das hätte nicht jeder gemacht, Leverkusen ist immerhin seine erste Station als Profitrainer.
Jonathan Tah - April 2024

Verwandte Seiten zu Inge Meysel

WörterStreitErfahrungDie schönsten Zitate und SprüchePersonen