Buchzitat von Kerstin Gier aus Silber - Das zweite Buch der Träume

"Die echte Liv hatte ich mitsamt ihrem gebrochenen Herzen in ein finsteres Loch gesperrt, da konnte sie sich von mir aus sterbendselend fühlen, über Henry und ihre verlorene Liebe nachgrübeln und sich die Seele aus dem Leib weinen."

Die schönsten Buchzitate