Buchzitat von Delphine de Vigan aus No & ich

"Ich weiß, manchmal ist es besser, so zu bleiben, in seinem Inneren und verschlossen. Denn ein Blick kann genügen, und man gerät ins Schwanken, es muss nur jemand die Hand ausstrecken, und man spürt plötzlich, wie schwach man ist, wie verwundbar, und dann bricht alles zusammen wie eine Streichholzpyramide."

Die schönsten Buchzitate