Zitate und Sprüche von Hugo Ball

Hugo Ball war ein deutscher Autor und Biograf. Außerdem war er einer der Mitgründer der Dada-Bewegung und ein Pionier des Lautgedichts.

Hugo Ball ist Teil der folgenden Kategorie: Schriftsteller

Die schönsten Zitate und Sprüche

Was man die deutsche Mentalität nennt, hat sich berüchtigt gemacht und ist trauriges Zeugnis der Prinzipien- und Herzlosigkeit, des Mangels an Logik und Präzision, vor allem aber an instinktiver Moral.

DeutschlandHugo Ball, Zur Kritik der deutschen Intelligenz (1919)
 
Kommentieren 

Eine Umarmung ist ein ideales Geschenk: Die Größe passt jedem, und niemand hat etwas dagegen, wenn man es weitergibt.

Umarmungen, GeschenkeHugo Ball
1
Kommentieren (1)

Es gibt keinen Menschen, der nicht mehr zu lernen als zu lehren hätte.

LernenHugo Ball
 
Kommentieren 

Wir kennen jeden, nur uns selbst kaum.

Hugo Ball
 
Kommentieren 

Das Bild ist die Mutter des Wortes.

Bilder & FotosHugo Ball
 
Kommentieren 

So hast du in Behutsamkeit
Mit Lauben und mit Ranken
Den Garten meiner Nacht umsäumt
Jetzt lächeln die Gedanken.

Nun singen mir im Gitterwerk
Die süßen Nachtigallen
Und wo ich immer lauschen mag
Will mir ein Lied einfallen.

Die Sonne strahlt in deinem Blick
Und geht in meinem unter.
So schenkst du mir den schönen Tag
Ein mildes Sternenwunder.

So hast du meinen dunklen Traum
Durchleuchtet aller Enden
Und wo ich immer schreiten mag,
Begegne ich deinen Händen.

FrühlingHugo Ball, Der Frühling
 
Kommentieren 

Auch die Bibel ist ein Fetzen Papier, wenn man will.

BibelHugo Ball
 
Kommentieren 

Gewöhnlich kommt es, wenn die Lichter brennen.
Es poltert mit den Tellern und den Tassen.
Auf roten Schuhen schlurrt es in den nassen
Geschwenkten Nächten und man hört sein Flennen.

Von Zeit zu Zeit scheint es umherzurennen
Mit Trumpf, Atout und ausgespielten Assen.
Auf Seil und Räder scheint es aufzupassen
Und ist an seinem Lärmen zu erkennen.

Es ist beschäftigt in der Gängelschwemme
Und hochweis weht dann seine erzene Haube,
Auf seinen Fingern zittern Hahnenkämme,

Mit schrillen Glocken kugelt es im Staube.
Dann reißen plötzlich alle wehen Dämme
Und aus der Kuckucksuhr tritt eine Taube.

Geister & GespensterHugo Ball, Das Gespenst
 
Kommentieren