Zitate und Gedichte von Heinz Erhardt

Heinz Erhardt war ein deutsch-baltischer Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter.

Zitate und Gedichte von Heinz Erhardt

Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen blassen Schimmer haben.

ScheinHeinz Erhardt
5
Kommentieren 

Wenn dir ein Fels vom Herzen fällt, so fällt er auf den Fuß dir prompt! So ist es nun mal auf der Welt: ein Kummer geht, ein Kummer kommt...

Sorgen, KummerHeinz Erhardt
5
Kommentieren (1)

Es dürfte keine Steuern geben, kein Zahnweh, keine Schützengräben,
dann wäre auf dieser Welt das Leben vielleicht noch schöner als wie eben!

Welt, GerechtigkeitHeinz Erhardt
5
Kommentieren 

Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen...

PessimismusHeinz Erhardt
4
Kommentieren 

Was wär ein Apfel ohne -Sine,
Was wären Häute ohne Schleim?
Was wär'n die Vita ohne -Mine,
Was wär'n Gedichte ohne Reim?
Was wär das E ohne die -llipse,
Was wär veränder ohne -lich?
Was wär ein Kragen ohne Schlipse,
Und was wär ich bloß ohne Dich?

LiebeHeinz Erhardt
4
Kommentieren 

Das Schlimme an manchen Rednern ist, dass sie oft nicht sagen wovon sie sprechen...

RedenHeinz Erhardt
3
Kommentieren 

Wahrheit
Die schlechtesten Bücher sind es nicht, an denen die Würmer nagen.
Die schlechtesten Nasen sind es nicht, die eine Brille tragen.
Die schlechtesten Menschen sind es nicht, die dir die Wahrheit sagen.

Menschen, WahrheitHeinz Erhardt
3
Kommentieren (1)

Keine Frau ist so schlecht, dass sie nicht die bessere Hälfte eines Mannes werden kann.

FrauenHeinz Erhardt
2
Kommentieren 

Falten sind die Haltestellen der Gesichtszüge.

AlterHeinz Erhardt
2
Kommentieren 

Frauen sind die Juwelen der Schöpfung, man muss sie mit Fassung tragen.

FrauenHeinz Erhardt
2
Kommentieren 

Solange es Haare gibt, liegen sich Menschen in denselben.

Menschen, HaareHeinz Erhardt
2
Kommentieren 

Wenngleich die Nas, ob spitz, ob platt,
zwei Flügel (Nasenflügel) hat,
so hält sie doch nicht viel vom Fliegen,
das Laufen scheint ihr mehr zu liegen...

Heinz Erhardt
2
Kommentieren 

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen.

Menschen, AutosHeinz Erhardt
2
Kommentieren 

Das Leben kommt auf alle Fälle aus einer Zelle, doch manchmal endets auch - bei Strolchen - in einer solchen.

LebenHeinz Erhardt
2
Kommentieren 

Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken!

Gedanken, DepressionenHeinz Erhardt
1
Kommentieren 

Ging die Ilse Pilze pflücken,
musste sie sich sehr tief bücken.
Jetzt stillt se, die Ilse.
Scheiß Pilze!

Heinz Erhardt
1
Kommentieren 

Das erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune.

Abnehmen & DiätHeinz Erhardt
1
Kommentieren 

Ich wälze nicht schwere Probleme/ und spreche nicht über die Zeit./ Ich weiß nicht, wohin ich dann käme,/ ich weiß nur, ich käme nicht weit.

RedenHeinz Erhardt
1
Kommentieren 

Das Schlimme an manchen Rednern ist,
dass sie oft nicht sagen
wovon sie sprechen...

RedenHeinz Erhardt
1
Kommentieren 

Die alten Zähne wurden schlecht
und man begann, sie auszureißen.
Die Neuen kamen gerade recht,
um mit ihnen in's Gras zu beißen.

Heinz Erhardt
 
Kommentieren 

Es lohnt sich, keinen Hut zu tragen, endet der Mensch bereits am Kragen.

Heinz Erhardt
 
Kommentieren