Zitate und Sprüche von Hans Küng

Zitate und Sprüche von Hans Küng

Hans Küng (* 19. März 1928 in Sursee, Kanton Luzern; † 6. April 2021 in Tübingen) war ein Schweizer Theologe, römisch-katholischer Priester und Autor. Von 1960 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1996 war er Theologie-Professor an der Eberhard Karls Universität Tübingen, zuletzt für Ökumenische Theologie. Bis März 2013 war er Präsident der von ihm mitgegründeten Stiftung Weltethos.

Luther wollte keine Kirchenspaltung, aber Papst und Bischöfe waren blind. Heute hat man den Eindruck, dass es wieder ähnlich ist.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Tübingen soll ein ökologisches Vorbild werden.
Tübingen ist in der Vacanc (=Semesterferien) wie ein umgestürzter Handschuh: es liegt wie in einem recht leeren und stillen Katzenjammer da.
Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht; ich würde heute noch einen Apfelbaum pflanzen.
5
Die Lüge ist wie ein Schneeball; je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
3
Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.
3
Sollen wir Kinder erziehen, so müssen wir auch Kinder mit ihnen werden.
Martin Luther - "Deutsche Messe", 1526
2
Wenn nicht geschehen wird, was wir wollen, so wird geschehen, was besser für uns ist.
2
Christen, die beten, sind wie Säulen, die das Dach der Welt tragen.
1
Man wird mir immer nur mein Leben nehmen können.
1
Man soll niemanden zum Glauben zwingen.
Alles, was in der Welt vollbracht wurde, wurde durch Hoffnung vollbracht!
Das Wort Gottes ist frei, es will nicht Fesseln dulden durch Vorschriften der Menschen.
Mit wenigen Worten viel zu sagen, ist eine Kunst. Eine große Torheit aber ist es, viele Worte zu gebrauchen und doch nichts zu sagen.
Reichtum ist das geringste Ding auf Erden und das allerkleinste Geschenk, das Gott dem Menschen geben kann. Darum gibt unser Herrgott gewöhnlich Reichtum den groben Eseln, denen er sonst nichts gönnt.
Von Arbeit stirbet kein Mensch. Aber von Ledig- und Müßiggehen kommen die Leute um Leib und Leben; denn der Mensch ist zur Arbeit geboren wie der Vogel zum Fliegen.
Der ersparte Pfennig ist redlicher als der erworbene.
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang.
Der Glaube bringt den Menschen zu Gott, die Liebe bringt ihn zu den Menschen.
Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.
Die Kirche Roms hat durch die Einführung des Weihnachtsfestes das Christentum gerettet.
Ich wurde katholisch erzogen und habe großen Respekt vor dem Guten in der katholischen Kirche. Aber ich gehe nicht in die Kirche.
Kirche und Staat sollten voneinander getrennt sein - Religion und Politik sollten nicht vermischt werden.
Es ist gut daß du in die Kirche kommst; besser noch, sie kommt in dich.
Man muss nicht in die Kirche gehen um ein Christ zu sein. Wenn man zu Taco Bell geht, wird man auch nicht zum Taco.
1
Ihr Ungläubigen, für euch bin ich ein Hinterwäldler-Türke
Aber kennst du ein' Imam, der je ein Kind anfassen würde?
Eko Fresh - Aber, Album: Legende (Best of)
Ich will nicht, dass das ein ewiges Sterben gibt und vor allem möchte ich nicht, dass das ein großer, europäischer Krieg wird.
Sahra Wagenknecht - Juni 2024
Es ist unmöglich, es allen recht zu machen und von allen gemocht zu werden. Man bekommt heute durch Social Media mehr mit, als man will.
Leroy Sané - Juni 2024
Ich habe richtig Bock, dass es endlich losgeht. Nur das ganze Gerede drumherum, das ist am nervigsten.
Jamal Musiala - Juni 2024

Verwandte Seiten zu Hans Küng

TübingenMartin LutherKircheDie schönsten Zitate und SprüchePersonen