Zitate und Sprüche aus Grey's Anatomy

Zitate und Sprüche aus Grey's Anatomy

Schmerz. Man muss ihn einfach aushalten und hoffen, dass er von alleine wieder geht.
Hoffen, dass die Wunde, die er ausgelöst hat, verheilt.
Es gibt keine Antworten. Am besten atmet man tief ein und aus und hofft, dass der Schmerz nachlässt.
Meistens kann man den Schmerz kontrollieren, aber manchmal erwischt er einen da, wo man es nicht erwartet hat - Er trifft einen unter der Gürtellinie.
Es hört nicht mehr auf weh zu tun.
Schmerz.
Man muss sich ihm einfach stellen. Denn die Wahrheit ist, dass man ihm nicht entkommen kann.
Das Leben bringt ständig neuen Schmerz.

SchmerzenMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 2 Episode 5
50
Kommentieren 

Die Welt - meine Welt - ist besser, wenn du da bist

Liebe, Freundschaft, Beziehungen, ValentinstagRichard Webber in Grey's Anatomy
43
Kommentieren 

Egal, wie sehr man sich dagegen wehrt, jeder Mensch fällt irgendwann einmal. Und das ist eine schreckliche Erfahrung. Aber wenn es etwas Gutes am Fallen gibt, dann ist es die Chance, die man seinen Freunden gibt, einen aufzufangen.

FreundschaftMeredith Grey in Grey's Anatomy
41
Kommentieren 

Ganz egal wie hart wir sind. Traumatisches hinterlässt immer eine Narbe. Es folgt uns bis nach Hause, es verändert unser Leben: traumatisches wirft jeden aus der Bahn. Aber vielleicht ist das ja alles gerade der Sinn. All der Schmerz, die Angst, der ganze Schrott. Vielleicht lässt uns gerade das weitermachen. Ist es das was uns antreibt? Vielleicht müssen wir erstmal die Orientierung verlieren, bevor wir klar sehen.

Doesn't matter how tough we are. Trauma always leaves a scar. It follows us home, it changes our lives, Trauma messes everybody up, but maybe that's the point: All the pain and the fear and the crap. Maybe going through all of that is what keeps us moving forward, it's what pushes us. Maybe we have to get a little messed up, before we can step up.

Anfang & Neuanfang, NarbenAlex Karev in Grey's Anatomy, Staffel 5
35
Kommentieren 

Am Ende ist es doch so: Wir wollen im Grund nichts anderes, als einem anderen Menschen näher zu sein. Das ganze restliche Theater, wenn wir versuchen Distanz zu wahren, demonstieren, dass uns die anderen egal sind, ist meistens reiner Blödsinn. Also suchen wir uns die Menschen aus, denen wir nahe sein wollen. Und wenn wir diese Menschen einmal gewählt haben - bleiben wir meistens in ihrer Nähe. Egal, wie sehr wir ihnen auch weh tun.

At the end of the day, when it comes down to it, all we really want is to be close to somebody. So this thing where we all keep our distance and pretend not to care about each other, it's usually a load of bull. So we pick and choose who we want to remain close to, and once we've chosen those people, we tend to stick close by. No matter how much we hurt them.

BeziehungenMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 3 Episode 10
31
Kommentieren 

Veränderungen. Wir mögen sie nicht. Wir haben Angst davor. Aber wir können sie nicht aufhalten. Entweder passen wir uns den Veränderungen an oder wir bleiben zurück. Es tut weh zu wachsen. Wer sagt, er wäre nicht so, der lügt.

VeränderungMeredith Grey in Grey's Anatomy
31
Kommentieren 

Doch hier ist die Wahrheit über die Wahrheit: Sie tut weh. Also lügen wir.

But here's the truth about the truth: It hurts. So we lie.

Lügen, WahrheitMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 2 Episode 14
30
Kommentieren 

Wundern Sie sich nicht, wieso Leute verrückt werden.
Wundern Sie sich, wieso sie es nicht werden, angesichts dessen, was wir an einem einzigen Tag verlieren, in einem Augenblick. Ich frage mich, weswegen wir es verdammt noch mal schaffen, die Fassung zu bewahren.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
28
Kommentieren 

Wir kennen sie, diese Gutsnachtgeschichten aus unserer Kindheit. Da passt Aschenputtel der Schuh, der Frosch wird zum Prinzen und Dornröschen wach geküsst. Es war einmal und dann lebten sie glücklich bis an ihr Lebensende. Märchen, der Stoff aus dem die Träume sind. Das Problem ist nur das Märchen nicht wahr werden. Das passiert nur bei den anderen Geschichten, denen die in düsteren,stürmischen Nächten beginnen und schlimm enden,es sind die Albträume die anscheind immer wahr werden. Und demjenigen der sich die Redewendung 'bis an ihr Lebensende' ausgedacht hat,dem sollte man kräftig in den Arsch treten!

We all remember the bed time stories of our childhoods. The shoe fits Cinderella, the frog turns into a prince, sleeping beauty is awakened with a kiss. Once upon a time and then they lived happily ever after. Fairy tales, the stuff of dreams. The problem is, fairy tales don't come true. It's the other stories, the ones that begin with dark and stormy nights and end in the unspeakable. It's the nightmares that always seem to become reality. - The person that invented the phrase 'Happily ever after' should have his ass kicked, so hard!

MärchenMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 5 Episode 1
28
Kommentieren 

Im Wörterbuch wird Trauer als starkes seelisches Leiden oder als Verzweiflung in einer Notlage oder nach einem Verlust definiert. Tiefer Kummer, schmerzvolle Dauer, wir Chirurgen, Wissenschaftler lernen aus Büchern und verlassen uns auf sie. Verlassen uns aus Ihre Definition und ihre Bestimmungen. Im Alltag drückt sich Trauer oft unterschiedlich aus und manchmal kann man tiefen Kummer gar nicht erkennen. Das Gemeinste daran ist, das in dem Moment in den man glaubt man hätte es überstanden, wieder von vorne losgeht. Und Immer, Jedes Mal, verschlägt es einem den Atem.

Trauer & BeileidMeredith Grey in Grey's Anatomy
23
Kommentieren 

Das was wir erwarten hält uns in der Balance.
Das was wir nicht erwarten, ist was uns verändert.

ErwartungenMeredith Grey in Grey's Anatomy
22
Kommentieren 

Freunde und Vertrautes machen glücklich, nicht der Traum vom Glück.

FreundschaftMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 6
21
Kommentieren 

Habt ihr's schon gesagt? Ich liebe dich, ich möchte niemals wieder ohne dich leben. Du hast mein Leben verändert. Habt ihr das gesagt? Man macht Pläne, setzt sich Ziele, arbeitet darauf hin, aber ab und zu sollte man wahrnehmen was um einem herum geschieht und alles begierig aufnehmen. Denn wir leben jetzt. Morgen könnte alles vorbei sein.

Meredith Grey (Grey's Anatomy), Staffel 5 - 24
20
Kommentieren 

Niemand kann sich davor abschotten. Jeder von uns hat Angst vor einer ungewissen Zukunft. Doch das ist eigentlich sinnlos. Denn all die Sorgen und all die Pläne für die Fälle, die eintreten oder nicht eintreten, das macht alles noch schlimmer. Also führt euren Wunsch spazieren oder macht ein Nickerchen. Aber was immer ihr tut, hört auf euch Sorgen zu machen. Denn das einzige Mittel gegen Paranoia ist hier zu sein, im Hier und Jetzt, so wie du bist.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
19
Kommentieren 

Die, die nicht wissen was sie wollen, sind die, die am meisten leiden.

Too often, the thing you want most is the one thing you can't have. Desire leaves us heartbroken, it wears us out. Desire can wreck your life. And as tough as wanting something can be, the people who suffer the most are those who don't know what they want.

SehnsuchtMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 3 Episode 21
18
Kommentieren 

Intro:

Als Mensch trifft man täglich Entscheidungen. Ja oder Nein. Rein oder raus. Rauf oder runter. Und dann sind da noch die wirklich wichtigen Entscheidungen. Lieben oder hassen. Ist man ein Held oder Feigling. Kämpft oder kapituliert man. Will man leben oder sterben?

Outro:

Leben oder sterben? Held oder Feigling? Kämpfen oder kapitulieren? Ich sag es lieber nochmal weil es wichtig ist. Menschen treffen täglich Entscheidungen. Leben oder sterben? Das ist die wichtigste aller Entscheidungen. Und diese Entscheidung haben wir nicht immer in der Hand.

Derek Shepherd in Grey's Anatomy, Staffel 6 Episode 24
17
Kommentieren 

Ich glaube, dass der Glaube daran, dass wir überleben können, das ist was uns überleben lässt

GlaubeIzzie Stevens in Grey's Anatomy, Staffel 3
17
Kommentieren 

Einfach nur glücklich zu werden sollte nicht das Ziel sein. Schreckliches zu erleben und zu wissen, dass man an seinen Gefühlen nicht zerbricht. Darum sollte es gehen.

Grey's Anatomy, Staffel 5
17
Kommentieren 

Irgendwann akzeptieren wir vielleicht, dass aus dem Traum ein Alptraum geworden ist. Wir sagen uns, dass die Realität sowieso besser ist. Wir reden uns ein, dass es besser ist überhaupt nicht zu träumen. Aber die Stärksten von uns halten an dem Traum fest. Manchmal konfrontiert uns das Leben mit einem neuen Traum und wir beginnen an der Hoffnung festzuhalten. Wenn wir Glück haben, verstehen wir einmal in unserem Leben, dass es nicht immer um diesen oder jenen Traum geht. Es geht darum überhaupt zu träumen.

At some point maybe we accept the dream has become a nightmare. We tell ourselves that reality is better. We convince ourselves it's better that we never dream at all. But, the strongest of us, the most determined of us, holds on to the dream or we find ourselves faced with a fresh dream we never considered. We wake to find ourselves, against all odds, feeling hopeful. And, if we're lucky, we realize in the face of everything, in the face of life the true dream is being able to dream at all.

TräumenMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 3 Episode 23
17
Kommentieren 

Ihr braucht euch nicht einzuschleimen.
Ich hasse euch jetzt schon und das wird so bleiben.

Miranda Bailey in Grey's Anatomy
16
Kommentieren 

Die Psychiaterin Elisabeth Kübler-Ross sagt: Wir alle durchleben während des Sterbens oder nach einem schweren Verlust 5 Phasen der Trauerarbeit. Wir wollen den Tod zunächst nicht wahrhaben. Weil der Verlust so undenkbar ist, können wir uns nicht vorstellen dass es so ist. Wir werden auf jeden wütend. Auf Überlebende, aber auch auf uns selbst. Und dann verhandeln wir. Wir bitten und flehen um Hilfe. Wir würden alles geben was wir haben, unsere Seelen opfern wenn uns dafür auch nur einen Tag Aufschub gewährt werden würde. Ist das Verhandeln fehlgeschlagen, lässt sich unsere Wut nicht mehr rechtfertigen. Dann kommt die vierte Phase: Depression, Verzweiflung. Bis wir schließlich akzeptieren müssen, dass wir alles in unserer Macht stehende getan haben. Dann lassen wir los. Wir lassen los und nehmen unser Schicksal an.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
16
Kommentieren 

Manchmal muss man loslassen, um die Liebe festzuhalten.

Liebe, LoslassenMeredith Grey in Grey's Anatomy
16
Kommentieren 

And sometimes, against all odds, against all logic, we still hope...

HoffnungMeredith Grey in Grey's Anatomy
16
Kommentieren 

Wie ich schon sagte, dass etwas verschwindet, das kommt vor. Aus Schmerzen werden Phantomschmerzen. Blut hört auf zu fließen. Und Menschen... Menschen sterben. Es gibt noch mehr, was ich zu sagen habe. Soviel mehr. Aber... ich bin verschwunden.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
15
Kommentieren 

More tequila
More love
More anything
More is better

TequilaMeredith Grey in Grey's Anatomy
15
Kommentieren 

Wir müssen noch so viel miteinander erleben, ich hab noch nicht aufgehört dich zu lieben

LiebeGrey's Anatomy, Staffel 4
15
Kommentieren 

Aber die Zukunft ändert sich dauernd. In der Zukunft wohnen unsere tiefsten Ängste und unsere größten Hoffnungen. Aber eins ist gewiss: Wenn sie sich am Ende offenbart ist die Zukunft nie so wie wir sie uns vorgestellt haben.

But the future is always changing. The future is the home of our deepest fears and wildest hopes. But one thing is certain when it finally reveals itself. The future is never the way we imagined it.

ZukunftMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 5 Episode 23
15
Kommentieren 

Wenn du etwas willst steh auf. Steh auf und nimm es.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
14
Kommentieren 

You're my sister
You're my family
You're all I've got

Meredith Grey in Grey's Anatomy
14
Kommentieren 

Wir kommen allein auf die Welt und wir verlassen sie auch allein und bei allem was dazwischen passiert, sind wir es uns selbst schuldig Gesellschaft zu finden. Wir brauchen Hilfe, wir brauchen Unterstützung. Ansonsten müssen wir alles allein durchstehen, als Fremde, voneinander getrennt und wir vergessen, wie sehr wir eigentlich mit einander verbunden sind. Stattdessen wählen wir die Liebe, wir wählen das Leben und einen Augenblick lang fühlen wir uns ein kleines bisschen weniger allein.

We enter the world alone and we leave it alone. And everything that happens in between, we owe it to our self to find a little company. We need help. We need support. Otherwise we're in it by our self. Strangers, cut off from each other and we forget just how connect we all are. So instead we choose love. We choose life and for a moment we feel just a little bit less alone.

Einsamkeit & AlleinseinMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 5 Episode 10
14
Kommentieren 

Du denkst du hast mich kaputt gemacht? DU hast mich widerhergestellt!

Mark Sloan in Grey's Anatomy
13
Kommentieren 

Sie klammert sich an den Tequilla, als wär's ne Rettungsweste

She's holding that bottle of tequila like a life vest.

TequilaAlex Karev in Grey's Anatomy, Staffel 5 Episode 12
13
Kommentieren 

Ich möchte dich heiraten. Ich möchte Kinder mit dir. Mit dir ein Haus bauen. Ich möchte mit dir zur Ruhe kommen und mit dir alt werden. Ich möchte im Alter von 110 Jahren sterben, in deinen Armen. Ich möchte keine 48 ununterbrochene Stunden, ich möchte ein Leben lang.

Derek Shepherd in Grey's Anatomy, Staffel 4
13
Kommentieren 

Der Körper ist ein Sklave seiner Impulse. Aber das, was uns menschlich macht, ist das, was wir kontrollieren können. Nach dem Sturm, nach der Aufregung, nachdem sich das erste Aufbrausen gelegt hat, können wir uns wieder beruhigen und das Chaos beseitigen, das wir angerichtet haben. Wir können versuchen loszulassen. Aber, auf der anderen Seite...

Meredith Grey in Grey's Anatomy
12
Kommentieren 

In unserer Ausbildung lernen wir tagtäglich viele Wege wie man gegen den Tod kämpft. Aber wir lernen nicht wie man danach weiterlebt.

Tod, Trauer & Beileid, Ärzte & MedizinMeredith Grey in Grey's Anatomy
12
Kommentieren 

Weil ich es nämlich für wichtig halte, sich die Zeit zu nehmen, den Menschen, die man liebt zu sagen wie sehr man sie liebt solange sie einen noch hören können. Ich hab dich lieb Christina Yang!

Meredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 5 Episode 24
12
Kommentieren (1)

Meredith: "If you want to break up with me, so that you can see other women, just do it. Don't tell me you met another woman. Just end it, if that's what you want."

Derek: "I can't."

Meredith: "Sure you can, here's how it goes. Meredith, I don't want to see you
anymore. Meredith, I don't love you anymore."

Derek: "Meredith, I do love you. Don't you see? Don't you understand? You're the love of my life. I can't leave you. But you're constantly leaving me. You walk away when you want, you come back when you want. Noteveryone, not your friends, but you
leave me. So, I'm asking you, if you don't see a future with us. Please... please just end it because I'm in it. Put me out of my misery."

LiebeDerek Shepherd in Grey's Anatomy, Staffel 3
12
Kommentieren (1)

Damit ein Kuss wirklich gut ist muss er einem schon richtig etwas bedeuten. Er sollte mit jemand sein, den man nicht mehr aus dem Kopf kriegen kann. So das man es überall spürt wenn die Lippen sich endlich berühren. Ein Kuss so heiß und so tief das man nie wieder Luft holen will. Beim ersten Kuss sollte man nicht mogeln. Vertrau mir das wäre nicht gut. Wenn man erst mal den richtigen gefunden hat wird der erste Kuss einfach alles sein.

For a kiss to be really good, you want it to mean something. You want it to be with someone you can't get out of your head, so that when your lips finally touch you feel it everywhere. A kiss so hot and so deep you never want to come up for air. You can't cheat your first kiss. Trust me, you don't want to. Cause when you find that right person for a first kiss, it's everything.

KüssenAlex Karev in Grey's Anatomy, Staffel 2 Episode 7
12
Kommentieren 

Oh, das ist wie eine Schultüte nur mit Blut, das ist abgefahren.

Christina Yang in Grey's Anatomy
11
Kommentieren 

Es gibt Dinge, die einfach passieren. Wir können sie nicht erklären. Wir können sie nicht kontrollieren. Aber sie passieren doch. Wunder geschehen in der Medizin durchaus, sie geschehen jeden Tag. Nur nicht unbedingt dann, wenn wir sie brauchen.

Things happen. We can't explain them, we can't control them, but they do happen. Miracles do happen in medicine. They happen everyday, just not always when we need them to happen.

Wunder, Ärzte & MedizinMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 3 Episode 17
11
Kommentieren 

Aber ist das nicht das, was einen aufbaut? Wenn man einen Drink, eine Freundin und 45 Minuten Zeit hat. Es ist doch langweilig wenn immer alles glatt läuft. Ein bisschen Unheil, darüber lohnt es sich zu reden.

RedenMeredith Grey in Grey's Anatomy, Staffel 5 Episode 4
10
Kommentieren 

Ich hab dich in eine kleine Schachtel gesteckt. Nach unserer Scheidung hab ich mir eingeredet, dass unsere Beziehung, nichts Besonderes war, unbedeutend, belanglos. Damit du in diese kleine, klitzekleine Schachtel reinpasst. Auf diese Weise konnte ich morgens überhaupt aufstehen.

Addison Montgomery in Grey's Anatomy, Staffel 5
10
Kommentieren 

Wir alle werden sterben. Auf das Wie und Wann haben wir keinen Einfluss. Aber wir haben den freien Willen, zu entscheiden, wie wir leben wollen. Also tu es. Entscheide dich. Ist dies das Leben, das du leben möchtest? Ist das der Mensch, den du lieben möchtest? Ist dies das Beste, was du geben kannst? Kannst du nicht stärker sein? Freundlicher? Mitfühlender? Entscheide dich! Atme ein, atme aus und entscheide dich.

Richard Webber in Grey's Anatomy, Staffel 10 Episode 1
9
Kommentieren 

Opening:

People have scars in all sorts of unexpected places. Like secret road maps of their personal histories, diagrams of all of their old wounds. Most of our old wounds heal, leaving nothing behind but a scar. But some of them, don't.
Some wounds, we carry with us everywhere... and though the cut is long gone, the pain still lingers.

Closing:

What's worse? New wounds, which are so horribly painful, or old wounds, which should have healed years ago, and never did? Maybe our old wounds teach us something. They remind us where we've been, and what we've overcome. They teach us lessons about what to avoid in the future. That's what we like to think.
But that's not the way it is, is it? Some things we just have to learn over and over and over... again.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
9
Kommentieren 

Die einzigen Menschen, die nicht wissen das Derek Meredith liebt, sind Derek und Meredith selber.

Addison Montgomery in Grey's Anatomy
9
Kommentieren 

Ich habe nämlich in meinem ganzen Leben erst mit sechs Männern geschlafen. Und Alex war einer von denen. Und das gestern Nacht war Recyclingsex und so was ist gut für die Umwelt.

SexLexie Grey in Grey's Anatomy
8
Kommentieren 

The friend who can be silent with us in a moment of despair or confusion, who can stay with us in an hour of grief and bereavement, who can tolerate not knowing, not curing, not healing and face with us the reality of our powerlessness, that is a friend who cares.

FreundschaftMeredith Grey in Grey's Anatomy
8
Kommentieren 

Sie alle stehen heute hier mit großen Hoffnungen. Sie wollen endlich durchstarten. Vor einem Monat noch, waren Sie an der Uni und wurden von Ärzten unterrichtet. Heute sind Sie die Ärzte. Die 7 Jahre Ihrer Ausbildung zu Chirugen werden die beste und die schlimmste Zeit Ihres Lebens sein. Man wird Ihnen das Äußerste abverlangen. Sehen Sie sich um. Begrüßen Sie Ihre Konkurrenz. Acht von Ihnen werden in ein weniger Anspruchsvolles Spezialfach wechseln, fünf dem Druck nicht standhalten und zwei wird man bitten zu gehen. Hier ist Ihre Startlinie. Dies ist Ihr Stadion. Wie gut Sie spielen, hängt von Ihnen ab.

Ärzte & MedizinRichard Webber in Grey's Anatomy
7
Kommentieren 

You think that true love is the only thing that could crush your heart, the thing that could take your life and light it up or destroy it.

LiebeMeredith Grey in Grey's Anatomy
7
Kommentieren 

Paranoia gibt einem den entscheidenden Vorsprung im OP. Chirurgen gehen immer vom schlimmstmöglichen Fall aus. Man kann den Patienten zu machen, man hat die Blutung gestillt. Man weiß es. Und doch ist da die Stimme in seinem Kopf, die einen fragt: 'Was wenn nicht? Was, wenn der Patient stirbt und man hätte es verhindern können.'Man überprüft also seine Arbeit noch mal, bevor man den Patienten zu macht. Paranoia ist der beste Freund.

Meredith Grey in Grey's Anatomy
6
Kommentieren 
Zitate 1 bis 50 von 9012

Charaktere aus Grey's Anatomy