Zitate und Sprüche von George Steiner

Zitate und Sprüche von George Steiner

Francis George Steiner (* 23. April 1929 in Neuilly-sur-Seine bei Paris; † 3. Februar 2020 in Cambridge, Vereinigtes Königreich) war ein US-amerikanischer Literaturwissenschaftler, Schriftsteller, Philosoph und Kritiker.

Das Zeitalter des Buches ist fast vorbei.
Wir wissen, dass der Mensch am Abend Goethe oder Rilke lesen kann, dass er Bach und Schubert spielen kann und dann am nächsten Morgen seiner Arbeit in Auschwitz nachgeht.
Men are accomplices to that which leaves them indifferent.
The most important tribute any human being can pay to a poem or a piece of prose he or she really loves is to learn it by heart. Not by brain, by heart; the expression is vital.
The journalistic vision sharpens to the point of maximum impact every event, every individual and social configuration; but the honing is uniform.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Da stehe ich auf der Brücke und bin wieder mitten in Paris, in unserer aller Heimat. Da fließt das Wasser, da liegst du, und ich werfe mein Herz in den Fluss und tauche in dich ein und liebe dich.
Kurt Tucholsky - Ein Pyrenäenbuch, Berlin 1927
2
Dann bist du single? In Paris? Jetzt bin ich noch neidischer. Dein Leben besteht nur noch aus Croissants und Sex.
Madeline Wheeler in Emily in Paris - Staffel 1 Episode 3
1
Das meiste Geld verdiene ich in Russland und in Paris. Die Menschen in diesen Ländern wollen unbedingt unterhalten werden und Neues und Ungewöhnliches sehen.
1
Wenn Paris die Stadt der Lichter ist, dann ist Sydney die Stadt des Feuerwerks.
1
Als Künstler hat man in Europa kein Zuhause. Außer in Paris.
1
Quagmire: "You got to help me. I'm looking for a little boy with red overalls and a yellow shirt."
French Man: "You are looking to buy or to rent?"
Quagmire: "What? No! God! How is Paris considered a classy city?"
French Man: "The buildings are beautiful, the people are trash."
Diese Stadt ist in Kreisen angelegt. Als hätten sie vorgehabt uns zu verwirren.
Emily Cooper in Emily in Paris - Staffel 1 Episode 2
Paris sieht aus wie eine große Stadt, aber eigentlich ist es nur ein Dorf.
Camille in Emily in Paris - Staffel 1 Episode 4
Na klar, ich steh' total auf Paris. Das Essen hier ist so lecker. Die Mode ist so schick. Die Lichter sind so magisch. Aber die Menschen, die sind gemein.
Mindy Chen in Emily in Paris - Staffel 1 Episode 1
In Paris werden Dinner immer ernst genommen.
Mindy Chen in Emily in Paris - Staffel 1 Episode 2
Du hast Paris nicht wirklich erlebt, so lange du nicht wenigstens eine völlig unangebrachte Affäre hattest.
Mindy Chen in Emily in Paris - Staffel 1 Episode 4
Wie hieß nochmal dieses berühmte Museum in Paris? Das Louvre? Da bin ich in 20 Minuten durch gegangen.
The Parisian has his amus*ments as regularly as his meals, the theatre, music, the dance, a walk in the Tuilleries, a refection in the cafe, to which ladies resort as commonly as the other sex. Perpetual business, perpetual labor, is a thing of which he seems to have no idea.
Paris riecht nicht nur süß, sondern melancholisch und neugierig, manchmal traurig, aber immer verführerisch. Sie ist eine Stadt für alle Sinne, für Künstler und Autoren und Musiker und Träumer, für Fantasien, lange Spaziergänge, guten Wein, für Verliebte und Geheimnisse.
Schau dir London oder Paris an: beides sind schmutzige Städte. So etwas findet man in Tokio nicht. Die Einwohner sind stolz auf ihre Stadt und sorgen sich um sie.
Wenn der liebe Gott sich im Himmel langweilt, dann öffnet er das Fenster und betrachtet die Boulevards von Paris.
Sowie Gott in Paris eine schöne Frau entstehen lässt, schickt der Teufel als Antwort einen Narren, der sie aushält.
Claire Goll - Les diaboliques
Das Volk von Paris hat die Welt befreit und keinmal ein Trinkgeld dafür angenommen.
Paris, die Stadt der Freiheit, der Begeisterung und des Märtyrertums, die Heilandstadt, die für die weltliche Erlösung der Menschheit schon so viel gelitten!
Einer der Vorzüge der guten Stadt Paris besteht darin, dass man hier geboren werden, leben und sterben kann, ohne dass sich jemand auch nur im mindesten darum kümmert.
Honoré de Balzac - Le Père Goriot, 1834-1835
Das ist eine alberne Meinung, dass sich Weiber und Männer in den Wolken verstecken können und hageln, um alles zu verderben. Zu Paris glaubt man an keine Hexen und hört auch von keinen.
Paris, die schöne Zauberstadt, die dem Jüngling so hold-selig lächelt, den Mann so gewaltig begeistert, und den Greis so sanft tröstet.
Paris bedeutet laufen.
Der Pariser wundert sich, wenn nicht überall alles so ist wie in Paris, und der Franzose, wie in Frankreich.
Honoré de Balzac - Modeste Mignon, 1844
In Paris hat man eine gewisse Art, einen Menschen zu erledigen, indem man ihm sagt: Er hat ein gutes Herz. Dieser Satz bedeutet ebensoviel wie: Der arme Junge ist dumm wie ein Rhinozeros.
Honoré de Balzac - Eugénie Grandet, 1833
Ich wäre lieber in irgendeinem Dorf der Erste als in Paris der Zweite.
In Paris, möchte man sagen, schweben vier Städte übereinander; in London macht jeder Anspruch auf sein Plätzchen auf Gottes Erdboden, und nur Fremde, einzelne Familien oder in ihren Mitteln sehr beschränkte Personen bewohnen Etagen, die dann auch freilich bei der Kleinheit der Häuser wenig Bequemlichkeit darbieten.
Johanna Schopenhauer - Reise durch England und Schottland
Provinz bleibt Provinz, sie macht sich lächerlich, wenn sie Paris nachäffen möchte.
Honoré de Balzac - Les célibataires: Pierrette, 1839
Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein.
Tyrion Lannister in Game of Thrones - Staffel 1 Episode 2
22
Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.
42
Bücher müssen schwer sein, weil sie eine ganze Welt in sich tragen.
29
Manche Bücher müssen gekostet werden,
manche verschlingt man,
und nur einige wenige kaut man
und verdaut sie ganz.
19
"Bei Büchern empfiehlt es sich immer, vorsichtig zu sein", konterte Tessa, "denn Worte haben die Macht, uns zu verändern."
16
In tiefen, kalten, hohlen Räumen
Wo Schatten sich mit Schatten paaren
Wo alte Bücher Träume träumen
Von Zeiten als sie Bäume waren
Wo Kohle Diamant gebiert
Man weder Licht noch Gnade kennt
Dort ist's, wo jener Geist regiert
Den man den Schattenkönig nennt.
15
'Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst drin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurückkommen: die Bilder, die Gerüche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast... Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten.'

Vermutlich hatte er damit Recht. Doch Meggie nahm ihre Bücher noch aus einem anderen Grund auf jede Reise mit. Sie waren ihr Zuhause in der Fremde -vertraute Stimmen, Freunde, die sich nie mit ihr stritten, kluge, mächtige Freunde, verwegen und mit allen Wassern der Welt gewaschen, weit gereist, abenteuererprobt. Ihre Bücher munterten sie auf, wenn sie traurig war, und vertrieben ihr die Langeweile.
14
So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen. Aber was liegt an unserem Leben, wenn wir es damit schaffen, Tausende von Menschen aufzurütteln und wachzurütteln.
Sophie Scholl - am Tag ihrer Hinrichtung (22. Februar 1943)
4
Bei eurem Müll fällt mir das Fühlen schwer
Ich fühl nix wie 1945 ein Pflichtverteidiger in Nürnberg
Olli Banjo - Comprende, Album: Krieg und Frieden (von Die Firma)
4
Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.
Max Liebermann - am 30. Januar 1933, während er einen Fackelzug zur Machtergreifung Hitlers beoachtet
3
Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi.
3
Hallo Attila Hildmann. Hallo Deutschland! Wir sind Anonymous und nicht die Antifa, aber wir sind dennoch antifaschistisch. Im Gegensatz zu dir haben wir aus dem menschenverachtenden Faschismus und den Geschehnissen des 2. Weltkriegs gelernt.
Anonymous - Juni 2020
2
Ich bin nach wie vor der Meinung, das Beste getan zu haben, was ich gerade jetzt für mein Volk tun konnte. Ich bereue deshalb meine Handlungsweise nicht und will die Folgen, die mir aus meiner Handlungsweise erwachsen, auf mich nehmen.
2
Es lebe die Freiheit.
Hans Scholl - letzte Worte vor seiner Hinrichtung am 22. Februar 1943
2
Ein christlich-soziales Bündnis von CDU/CSU und SPD wäre ein echtes Aufbruchssignal.
Boris Rhein - April 2024
Wer einen Dexit fordert, ist entweder völlig ahnungslos, was die wirtschaftlichen Säulen dieses Landes angeht, oder durchsetzt von rechtem Gedankengut. Beides kein optimaler Nährboden für große Entscheidungen.
Böhmermann ist für mich das größte Brechmittel in der deutschen Medienlandschaft. Wenn ich den treffe kriegt der eine fette Schelle.
Til Schweiger - April 2024

Verwandte Seiten zu George Steiner

ParisBücherZitate und Sprüche über den NationalsozialismusNationalsozialismusDie schönsten Zitate und SprüchePersonen
Englische Übersetzungen zeigen?