Zitate und Sprüche von Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Zitate und Sprüche von Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Georg Wilhelm Friedrich Hegel war ein deutscher Philosoph, der als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus gilt. Hegels Philosophie erhebt den Anspruch, die gesamte Wirklichkeit in der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen einschließlich ihrer geschichtlichen Entwicklung zusammenhängend, systematisch und definitiv zu deuten.

Nichts wirklich wichtiges ist ohne Leidenschaft erreicht worden.
- eine Ethik. Da die ganze Metaphysik künftig in die Moral fällt - wovon Kant mit seinen beiden praktischen Postulaten nur ein Beispiel gegeben, nichts erschöpft hat -, so wird diese Ethik nichts anderes als ein vollständiges System aller Ideen oder, was dasselbe ist, aller praktischen Postulate sein. Die erste Idee ist natürlich die Vorstellung von mir selbst als einem absolut freien Wesen. Mit dem freien, selbstbewußten Wesen tritt zugleich eine ganze Welt - aus dem Nichts hervor - die einzig wahre und gedenkbare Schöpfung aus Nichts. - Hier werde ich auf die Felder der Physik herabsteigen; die Frage ist diese: Wie muß eine Welt für ein moralisches Wesen beschaffen sein? Ich möchte unserer langsamen, an Experimenten mühsam schreitenden Physik einmal wieder Flügel geben. So, wenn die Philosophie die Ideen, die Erfahrung die Data angibt, können wir endlich die Physik im Großen bekommen, die ich von späteren Zeitaltern erwarte. Es scheint nicht, daß die jetzige Physik einen schöpferischen Geist, wie der unsrige ist oder sein soll, befriedigen könne. Von der Natur komme ich aufs Menschenwerk. Die Idee der Menschheit voran, will ich zeigen, daß es keine Idee vom Staat gibt, weil der Staat etwas Mechanisches ist, so wenig als es eine Idee von einer Maschine gibt. Nur was Gegenstand der Freiheit ist, heißt Idee. Wir müssen also auch über den Staat hinaus! - Denn jeder Staat muß freie Menschen als mechanisches Räderwerk behandeln; und das soll er nicht; also soll er aufhören. Ihr seht von selbst, daß hier alle die Ideen, vom ewigen Frieden u.s.w. nur untergeordnete Ideen einer höheren Idee sind: Zugleich will ich hier die Prinzipien für eine Geschichte der Menschheit niederlegen und das ganze elende Menschenwerk von Staat, Verfassung, Regierung, Gesetzgebung bis auf die Haut entblößen. Endlich kommen die Ideen von einer moralischen Welt, Gottheit, Unsterblichkeit, - Umsturz alles Afterglaubens, Verfolgung des Priestertums, das neuerdings Vernunft heuchelt, durch die Vernunft selbst. - Absolute Freiheit aller Geister, die die intellektuelle Welt in sich tragen und weder Gott noch Unsterblichkeit außer sich suchen dürfen. Zuletzt die Idee, die alle vereinigt, die Idee der Schönheit, das Wort in höherem platonischen Sinne genommen. Ich bin nun überzeugt, daß der höchste Akt der Vernunft, der, indem sie alle Ideen umfaßt, ein ästhetischer Akt ist und daß Wahrheit und Güte nur in der Schönheit verschwistert sind. Der Philosoph muß ebensoviel ästhetische Kraft besitzen
als der Dichter. Die Menschen ohne ästhetischen Sinn sind unsere Buchstabenphilosophen. Die Philosophie des Geistes ist eine ästhetische Philosophie. Man kann in nichts geistreich sein, selbst über Geschichte kann man nicht geistreich raisonnieren - ohne ästhetischen Sinn. Hier soll offenbar werden, woran es eigentlich den Menschen fehlt, die keine Ideen verstehen - und treuherzig genug gestehen, daß ihnen alles dunkel ist, sobald es über Tabellen und Register hinausgeht. Die Poesie bekommt dadurch eine höhere Würde, sie wird am Ende wieder, was sie am Anfang war - Lehrerin der Menschheit; denn es gibt keine Philosophie, keine Geschichte mehr, die Dichtkunst allein wird alle übrigen Wissenschaften und Künste überleben. Zu gleicher Zeit hören wir so oft, der große Haufen müsse eine sinnliche Religion haben. Nicht nur der große Haufen, auch der Philosoph bedarf ihrer. Monotheismus der Vernunft und des Herzens, Polytheismus der Einbildungskraft und der Kunst, dies ist's, was wir bedürfen! Zuerst werde ich hier von einer Idee sprechen, die, soviel ich weiß, noch in keines Menschen Sinn gekommen ist - wir müssen eine neue Mythologie haben, diese Mythologie aber muß im Dienste der Ideen stehen, sie muß eine Mythologie der Vernunft werden.
Ehe wir die Ideen ästhetisch, d. h. mythologisch machen, haben sie für das Volk kein Interesse; und umgekehrt, ehe die Mythologie vernünftig ist, muß sich der Philosoph ihrer schämen. So müssen endlich Aufgeklärte und Unaufgeklärte sich die Hand reichen, die Mythologie muß philosophisch werden und das Volk vernünftig, und die Philosophie muß mythologisch werden, um die Philosophen sinnlich zu machen. Dann herrscht ewige Einheit unter uns. Nimmer der verachtende Blick, nimmer das blinde Zittern des Volks vor seinen Weisen und Priestern. Dann erst erwartet uns gleiche Ausbildung aller Kräfte, des Einzelnen sowohl als aller Individuen. Keine Kraft wird mehr unterdrückt werden. Dann herrscht allgemeine Freiheit und Gleichheit der Geister! - Ein höherer Geist, vom Himmel gesandt, muß diese neue Religion unter uns stiften, sie wird das letzte, größte Werk der Menschheit sein.
Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus
2
Monotheismus der Vernunft und des Herzens, Polytheismus der Einbildungskraft und der Kunst, dies ist's, was wir bedürfen!

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

I get that you're scared and that you've been hurt. But doing what is easy and safe is no way to live, and a life without passion and love is so far beneath what you deserve.
Find what you love and let it kill you.
Wer selbst nicht brennt, kann andere nicht entflammen.
Wenn du wirklich mit ganzem Herzen dabei bist und an etwas glaubst, auch wenn es dich verletzbar macht, können und werden großartige Dinge geschehen.
3
Liebe und Hass sind nur andere Wörter für Leidenschaft.
1
Wenn man sonst nichts hat, wird Leidenschaft einen immer durch bringen.
Leidenschaft ist eine Kraft, die Kreativität freisetzt. Wenn man leidenschaftlich an etwas heran geht, ist man eher bereit, Risiken einzugehen.
1
Harry, dass du so leidest beweist, dass du noch immer ein Mensch bist! Dieser Schmerz gehört zum Menschsein.
35
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
21
Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist.
20
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.
18
Die Menschen sind nicht böse. Die Menschen sind nur dumm.
Alligatoah - Musik Ist Keine Lösung, Album: Musik Ist Keine Lösung
15
Am meisten müde bin ich, Menschen zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist, als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben.
John Coffey in The Green Mile
14
Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.
13
Ideen sind wie Kinder: Die eigenen liebt man am meisten.
Sometimes all a girl really needed was a very bad idea.
Eine gute Umsetzung ist 10 mal wichtiger und 100 mal schwieriger als eine gute Idee.
Ideen sind günstig und schnell gemacht, es gibt sehr viele davon.
Das Schreiben hat die Welt verändert. Ideen verschwanden nicht mehr automatisch, wenn die Person, die sie hatte, starb.
Philomena Cunk in Cunk On Earth - Episode 1
Man kann sich wohl in einer Idee irren, man kann sich aber nicht mit dem Herzen irren.
Wenn gefährliche Ideen nicht mehr unseren Verstand anregen, würde er womöglich verkümmern.
Ein wahrer Held wird nicht an der Größe seiner Kraft gemessen, sondern an der Kraft seines Herzens.
Zeus in Hercules
11
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
121
Du kannst deine Augen schließen vor den Dingen, die du nicht sehen willst. Aber du kannst nicht dein Herz vor den Dingen schließen, die du nicht fühlen willst.
63
Das Herz lässt sich nicht so leicht beeinflussen, aber der Kopf dagegen lässt sich leicht überzeugen.
Grand Pabbie in Frozen - Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren
49
Es wäre eine Ehre, mir von dir das Herz brechen zu lassen.
48
Wo dein Schatz ist, da wird dein Herz auch sein.
37
Inmitten von 'Alles wird Gut' und 'Ich habe den Mut'
Steht ein 'Bitte komm zurück' in der Farbe von Blut
Trotz dem Gefühl, dass ein Ende sich nähert
Schlägt es tapfer, dein emsiges Herz
Casper - Alaska, Album: XOXO
37
Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben
Casper - Unzerbrechlich, Album: Hin Zur Sonne
60
Immer wenn du das Gefühl bekommst, dass du alleine wärst
Wenn dein Körper nicht mehr kann und nur dein Geist dich stärkt
Hast du Angst davor, dass all der Schmerz dein Herz zerreißt
Doch gerade in der schwersten Zeit erschaffen wir ein Meisterwerk
MoTrip - Selbstlos, Album: Mama
13
Philippe: "Sagen sie Driss, warum interessieren sich die Leute ihrer Meinung nach für Kunst?"
Driss: "Keine Ahnung, weils ein Geschäft ist vielleicht."
Philippe: "Nein, weil es die einzige Spur ist, die unser Dasein auf der Erde hinterlässt."
Driss: "Schwachsinn Philippe, für 50 Euro geh ich in den Baumarkt und zeig ihnen welche Spuren mein Dasein hinterlässt. Ich pack noch Blau drauf wenn sie wollen."
9
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht. Wer es nicht kennt und sich nicht mehr wundern, nicht mehr staunen kann, der ist so gut wie tot und seine Augen erloschen.
8
Künstler lügen, um die Wahrheit aufzuzeigen. Politiker lügen, um die Wahrheit zu vertuschen!
Evey Hammond in V wie Vendetta
8
Diese Porträts sind mein Herz. Und wenn mein Herz eine Leinwand wäre, wäre jeder Quadratzentimeter mit deinem Bildnis bemahlt.
6
Art is a way of survival.
5
Es gibt viele Menschen in diesem Land, die, ohne etwas dafür zu können, vernünftig sind. Manche sind vernünftig geboren. Manche sind später vernünftig geworden.
1
Vernunft wird dich von A bis Z bringen; Fantasie bringt dich überall hin.
23
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: die Vernunft und die Angst.
18
Und dennoch, wahrlich:
Vernunft und Liebe gehen heutzutage gern getrennte Wege.
11
Die Vernunft formt den Menschen, das Gefühl leitet ihn.
10
Die Liebe wird nicht von der Vernunft regiert.
5
Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß.
4
On behalf of the American people, I thank Joe Biden for his extraordinary leadership as President of the United States and for his decades of service to our country. I am honored to have the President's endors*ment and my intention is to earn and win this nomination.
Kamala Harris - Juli 2024
Von Dankbarkeit überwältigt. Was für eine Ehre, an der Seite von Präsident Donald J. Trump zu kandidieren. Er hat uns Frieden und Wohlstand gebracht und mit eurer Hilfe wird er es wieder tun.
J. D. Vance - Juli 2024
Der Kernpunkt der Biden Kampagne ist, dass Präsident Trump ein authoritärer Faschist ist, der um jeden Preis gestoppt werden muss. Diese Rhetorik hat direkt zum Attentatsversuch auf Präsident Trump geführt.
J. D. Vance - Juli 2024
Ich habe entschieden, dass die beste Person für das Amt des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten Senator J. D. Vance aus dem großartigen Staat Ohio ist.
Donald Trump - Juli 2024

Verwandte Seiten zu Georg Wilhelm Friedrich Hegel

LeidenschaftMenschenIdeenZitate und Sprüche über das HerzHerzDie besten Zitate und Sprüche über Kunst und KünstlerKunstVernunftDie schönsten Zitate und SprüchePersonen