Zitate und Sprüche von Georg Kreisler

Zitate und Sprüche von Georg Kreisler

Georg Franz Kreisler (geboren am 18. Juli 1922 in Wien; gestorben am 22. November 2011 in Salzburg) war ein Komponist, Sänger und Dichter. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft war er nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Österreich 1938 mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten emigriert. 1955 kehrte er nach Europa zurück.

Der Tod, das muss ein Wiener sein.
Liedtitel, 1969

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Eine Zeitlang genoss er diese oberflächliche, üppige Szenerie, die in der wenigst natürlichen Stadt der Welt den Menschen von sich selber trennt.
4
Außerdem sind wir hier nicht im Sudan. In Wien explodieren Kinder nur an Neujahr. Wenn überhaupt.
2
In Wien musst' erst sterben, damit s' dich hochleben lassen. Aber dann lebst' lang.
Was ich als typisch österreichisch bezeichne? Vielleicht nicht typisch österreichisch, aber typisch wienerisch ist, dass wir die Dinge nicht direkt sagen - deshalb halten uns die Deutschen für schmierig.
Ich bin ein echter Wiener.
Wien bleibt Wien - und das ist wohl das schlimmste, was man über diese Stadt sagen kann.
Wien bleibt Wien - und das geschieht ihm ganz recht.
Wenn die Welt einmal untergehen sollte, ziehe ich nach Wien, denn dort passiert alles 50 Jahre später.
Die jungen Leute in Wien kommen mit siebzig auf die Welt und leben sich dann auf fünfzig herunter.
In Wien stellen sich die Nullen vor den Einser.
Ich dachte es sind Menschen, es sind aber leider Wiener!
Wir Wiener blicken vertrauensvoll in unsere Vergangenheit.
In Wien leben zwei Gruppen von Menschen sehr gut: die einen, die ständig auf ihre Heimat schimpfen, und die anderen, die schuld daran sind, dass man schimpft.
Nach der Ausrufung der Republik wurde der Adel in Österreich abgeschafft. An seine Stelle ist der Besitz eines Abonnements bei den Konzerten der Wiener Philharmoniker getreten.
Es heißt immer, mit Geld könne man sich kein Glück kaufen. Aber man kann sich davon einen Flug nach Wien kaufen - was quasi das selbe ist.
Ich hoffe nicht, dass es nötig ist zu sagen, dass mir an Salzburg sehr wenig und am Erzbischof gar nichts gelegen ist und ich auf beides scheiße.
Wolfgang Amadeus Mozart - Brief vom 12. Juli 1783
In Salzburg brachte ich einige der glücklichsten Stunden meines Lebens zu. Ich wäre auch gerne in dieser schönen Stadt geblieben, aber als Jude wäre ich nie zur Stellung eines Richters befördert worden.
Die Gegenden von Salzburg, Neapel und Constantinopel zähle ich zu den schönsten der Erde.
Alles, was ich auch von schönen Gegenden gesehen habe, ist, nach meinem Gefühle, nur sehr wenig, gegen Salzburgs himmlische Naturschönheiten. Beynahe mit jedem Schritte erblickt man eine neue Landschaft, ein neues Wunder Gottes.
Das Salzburger Land ist das Herz vom Herzen Europas. Das mittlere Europa hat keinen schöneren Raum - und gerade hier musste Mozart geboren werden.
Hugo von Hofmannsthal - Gründungsmanifest der Salzburger Festspiele, 1919
Ich will nicht, dass das ein ewiges Sterben gibt und vor allem möchte ich nicht, dass das ein großer, europäischer Krieg wird.
Sahra Wagenknecht - Juni 2024
Es ist unmöglich, es allen recht zu machen und von allen gemocht zu werden. Man bekommt heute durch Social Media mehr mit, als man will.
Leroy Sané - Juni 2024

Verwandte Seiten zu Georg Kreisler

WienSalzburgDie schönsten Zitate und SprüchePersonen