Zitate von Georg Büchner

Karl Georg Büchner war ein deutscher Schriftsteller, Mediziner, Naturwissenschaftler und Revolutionär. Er gilt trotz seines schmalen Werkes – er starb bereits im Alter von 23 Jahren – als einer der bedeutendsten Literaten des Vormärz.

Die schönsten Buchzitate

[Gießen ist] Ein oberhessisches Studentendorf.

GießenGeorg Büchner
 
Kommentieren 

Jeder Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

Georg Büchner in Woyzeck
5
Kommentieren 

Ich bin nur in Krieg gegangen, um mich in meiner Liebe zum Leben zu befestigen.

KriegGeorg Büchner in Woyzeck
5
Kommentieren 

Gießen ist abscheulich, eine hohle Mittelmäßigkeit in allem.

GießenGeorg Büchner
 
Kommentieren 

Julie: "Glaubst du an mich?"
Danton: "Was weiß ich? Wir wissen wenig voneinader. Wir sind Dickhäuter, wir strecken die Hände nacheinander aus, aber es ist vergebliche Mühe, wir reiben nur das grobe Leder aneinander ab - wir sind sehr einsam."
Julie: "Aber du kennst mich."
Danton: "Ja, was man so kennen heißt. Du hast dunkle Augen und einen feinen Teint und lockiges Haar und sagst immer zu mir: Lieber Georg (er deutet ihr auf Stirn und Augen) da, da. was liegt hinter dem?"

Georg Büchner in Dantons Tod
2
Kommentieren