Zitate und Sprüche von Gabrielle Solis

Zitate und Sprüche von Gabrielle Solis

Gabrielle "Gaby" Solis ist ein fiktiver Charakter aus Desperate Housewives. Sie wird von Eva Longoria gespielt.

Gabrielle Solis: "I never bragged."
Lynette Scavo: "You once called your face 'proof of God's existence'."
Wenn du Ana auch nur mit einem Finger anrührst, schlägt dir Carlos jeden Zahn einzeln aus dem Mund, wodurch du im Gefängnis ziemlich beliebt sein wirst!
Desperate Housewives - Staffel 6 Episode 4
Sister Mary: "Money can't buy happiness."
Gabrielle: "Well, sure it can. That's just a lie we tell poor people to keep 'em from rioting."
Ich habe mich so gelangweilt, dass ich heute um Haaresbreite angefangen hätte zu putzen!
Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 1
2
Bree: "Der Trick ist, das sie nicht merken was man tut. Das erfordert Beobachtung, geschicktes Vorgehen und Manipulation."
Gabrielle: "Ist es denn nicht einfacher die Mumu zuzumachen bis er nachgibt?"
Desperate Housewives - Staffel 5 Episode 23
Wie meine Großmutter immer gesagt hat; ein eregierter Penis hat kein Gewissen.
Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 1
1

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Vertrauen ist etwas sehr zerbrechliches. Wenn wir es einmal gewonnen haben, gibt es uns ungeheure Freiheit. Aber wenn wir das Vertrauen einmal verloren haben kann es sein, dass wir es nie mehr zurückgewinnen. In Wahrheit wissen wir natürlich nie, wem wir vertrauen können. Die, die uns am nächsten stehen, können uns betrügen. Und völlig fremde können uns zu Hilfe eilen. Am Ende beschließen die meisten Menschen nur sich selbst zu vertrauen. Denn dies ist die einfachste Art, sich vor Verbrennungen zu schützen.
27
Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit! Solange du mich hasst bedeute ich dir also noch etwas!
Bree Van De Kamp in Desperate Housewives - Staffel 2 Episode 16
20
Du darfst einer Frau nicht glauben, der man gerade das Herz gebrochen hat. Wir neigen dazu zu lügen.
Bree Van De Kamp in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 12
18
Menschen sind komplizierte Geschöpfe.
Einerseits sind sie bereit große Wohltaten zu vollbringen, andererseits sind sie
fähig zu den hinterhältigsten Formen des Verrats.
Es ist ein ständiger Kampf, der in uns allen tobt, zwischen der guten Seite unserer Natur
und der Versuchung durch unsere inneren Dämonen.
Und manchmal kann man die Dunkelheit nur dadurch abwehren, dass man sie
mit seinem Mitgefühl erleuchtet.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 9
11
Wir alle suchen nach jemandem. Nach diesem besonderen Menschen der uns das gibt was wir in unserem Leben vermissen. Nach jemandem der uns Gesellschaft leistet. Oder Hilfe verspricht. Oder Sicherheit bietet. Und manchmal wenn wir wirklich lange genug suchen, finden wir jemanden der uns alles auf einmal gibt. Ja, wir alle suchen nach Jemandem. Und wenn wir diesen Jemand nicht finden, dann können wir nur hoffen, dass er uns findet.
9
Jeder neue Tag bringt Lügen mit sich. Die schlimmsten sind jene, die wir uns selbst erzählen bevor wir einschlafen. Wir flüstern sie in die Dunkelheit und reden uns ein, dass wir glücklich sind. Oder dass er glücklich ist. Dass wir uns ändern können. Oder dass er seine Meinung ändern wird. Wir überzeugen uns selbst, dass wir mit unseren Sünden leben können. Oder dass wir ohne ihn leben können. Ja, jede Nacht bevor wir einschlafen, belügen wir uns selbst. In der ach so verzwifelten Hoffnung, dass am nächsten Morgen alles wahr sein wird
8
Denn die Menschen sind zwar für vieles geschaffen, aber nicht für die Einsamkeit.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 19
8
Wir alle machen Momente der Verzweiflung durch. Aber wenn wir ihnen ins Auge sehen, dann finden wir heraus, wie stark wir in Wirklichkeit sind.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 1
8
Wir alle suchen nach jemandem.
Nach diesen besonderen Menschen der uns das gibt, was wir in unseren Leben vermissen.
Nach jemanden der uns Gesellschaft leistet, oder Hilfe verspricht oder Sicherheit bietet.
Und manchmal, wenn wir wirklich lange genug suchen, finden wir jemanden der uns alles auf einmal gibt.
Ja, wir alle suchen nach jemandem, und wenn wir diesen jemand nicht finden,
dann können wir nur beten, dass er uns findet.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 11
6
Ich will, dass er bekommt, was er will - falls es das ist, was ich will.
Lynette Scavo in Desperate Housewives - Staffel 3 Episode 6
4
Der Tod ist unvermeidlich.
Er ist ein Versprechen, das jedem von uns bei der Geburt gegeben wird.
Aber ehe dieses Versprechen eingelöst wird, hoffen wir alle dass uns etwas widerfährt.
Sei es das, prickeln einer romantischen Liebe, das Glück eine Familie zu haben oder
der Schmerz eines großen Verlusts.
Wir alle hoffen etwas zu erfahren das unseren Leben einen Sinn gibt.
Aber das Traurige ist, das nicht jedes Leben von Sinn erfüllt ist.
Manche Menschen verbringen Ihre Zeit auf diesen Planeten nur damit am Spielfeldrand zu sitzen
und darauf zu warten das Ihnen etwas widerfährt.
Ehe es zu spät ist.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 12
3
Früher oder später kommt der Zeitpunkt, an dem wir alle verantwortungsbewusste Erwachsene werden müssen. Und lernen müssen das aufzugeben was wir wollen, damit wir uns für das entscheiden können was richtig ist.
Natürlich ist ein ganzes Leben voller Verantwortung nicht immer einfach.
Und im Laufe der Jahre wird sie zu einer Last, die für manche zu schwer wird.
Aber wir versuchen trotzdem das zu tun was das Beste ist, was Gut ist.
Nicht nur für uns selbst, sondern auch für die, die wir lieben
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 13
3
Konkurrenz, das kann für jeden Menschen etwas anderes bedeuten.
Aber ob es nun freundschaftliche Rivalität ist oder ein Kampf auf Leben und Tod, das Ergebnis ist immer dasselbe.
Es gibt Gewinner und es gibt Verlierer.
Der Trick an der Sache ist natürlich zu wissen, welche Kämpfe man ausfechten muss.
Denn jeder Sieg hat seinen Preis.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 7
2
Tom ist schwer bewaffnet! Wir reden hier von groß, riesig, mächtig! So groß, dass er allein die Spur von Fahrgemeinschaften benutzen kann. Wenn sein Ding im Wald runter fällt, glaubt man da wird ein Baum gefällt. Das Washington Monument sieht es an und sagt, "ich will so sein wie du wenn ich groß bin!"
Lynette Scavo in Desperate Housewives - Staffel 7 Episode 9
2
Man kann einem Mann Hoffnungen machen, ohne sie zu erfüllen. Das mache ich schon mein ganzes Leben lang.
1
Das Streben nach Macht beginnt schon, wenn wir ganz jung sind.
Dann wird uns beigebracht, dass die Macht des Guten über die Macht des Bösen triumphiert. Aber wenn wir älter werden, wird uns klar, dass es niemals ganz so einfach ist.
Spuren des Bösen bleiben immer zurück.
Mary Alice Young in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 6
1
Sein restliches Leben mit ein und der selben Person zu verbringen klingt sehr eintönig.
1
My acting is still being recognized for the fact that I wasn't nominated.
1
You can't have a relationship when you're shooting a 14-hour day and your husband is shooting a 14-hour day in the same city. It's a time thing and it's a together thing.
1
I find it a turnoff whenever men aren't into some kind of sport. And, no, video games don't count. I dated a guy who was into video games, and I wanted to shoot myself.
1
I think what destroys Hollywood marriages is our work schedule, not so much infidelity.
1
Häufig fragt sie sich, was es eigentlich bedeutet, frei zu sein. War es nicht so, dass man, kaum war man dem einen Gefängnis glücklich entronnen, nur wieder in ein anderes, noch schlimmeres geriet?
5
Wie wechselt ein Macho eine Glühbirne aus?
Gar nicht. Soll die Alte doch im Dunkeln putzen.
2
If you want more sex, just ask for it.
19
Dude, I don't want to talk about Lacey's prom shoes. And I'll tell you why: I have this thing that makes me really uninterested in prom shoes. It's called a penis.
7
Bree: "Es ist meine Aufgabe dich zu erziehen und du bist noch nicht halb der Mann, der du sein könntest."
Andrew: "Tja, weißt du, dann sag ich dir was: Besser als das wirds nicht."
Bree: "Wenn ich das glauben würde, dann würde ich jetzt ein Gewehr holen und uns beide umbringen."
Bree Van De Kamp in Desperate Housewives - Staffel 2 Episode 16
Schlechte Menschen gibt's hier nicht, es gibt nur welche, die versuchen, eine Lösung zu finden.
Lynette Scavo in Desperate Housewives - Staffel 8 Episode 7
1
Julie: "Es ist ewig her das dich ein Mann nackt gesehen hat. Außer deinem Arzt!"
Susan: "Ja, und der hat sich zur Ruhe gesetzt. Ich nehm' das nicht persönlich."
Susan Mayer in Desperate Housewives - Staffel 1 Episode 8
Lynette: "Wäsche waschen ist für euch dreckige Sachen in den Wäschekorb zu tun und Saubere aus der Schublade zu holen."
Porter: "So machts Dad doch auch?!"
Tom: "O-okay, das ist hier nicht das Thema!"
Tom Scavo in Desperate Housewives - Staffel 7 Episode 15
Gabrielle: "Sie ist Rumänin! Wenn deine Familie von wütenden Kosakenhorden bis nach Argentinien gejagt worden wär', wäre dir 'ne blitzblanke Toilette auch nicht so wichtig."
Carlos: "Argentinien? Bleib du bei den Brüchen, ich unterrichte Juanita in Geografie."
Carlos Solis in Desperate Housewives - Staffel 6 Episode 7
Bree: "Ich habe dich nicht zur Boshaftigkeit erzogen."
Andrew: "Deine Erziehung hat mich passiv aggressiv gemacht. Boshaft bin ich von selbst geworden."
Andrew Van de Kamp in Desperate Housewives - Staffel 5 Episode 20
Bree: "Der Mann ist Arzt, Herr Gott nochnmal! Du hast es besser getroffen als ich."
Orson: "Das war aber ein Seitenhieb, finde ich."
Orson Hodge in Desperate Housewives - Staffel 5 Episode 10
Ideale Wettervoraussetzungen: Wacken soll dieses Jahr in Süddeutschland stattfinden
Der Postillon - Juni 2024

Verwandte Seiten zu Gabrielle Solis

Desperate HousewivesEva LongoriaKnast-Sprüche und Zitate über GefängnisseGefängnisseDie besten Zitate und Sprüche über's PutzenPutzenSexPenisseBree Van De KampLynette ScavoMary Alice YoungSusan Mayer
Englische Übersetzungen zeigen?