Zitate und Sprüche von Gabriel Laub

Gabriel Laub war ein mehrsprachiger Journalist, Satiriker und Aphoristiker polnisch-jüdischer Herkunft.

Die schönsten Zitate und Sprüche

Der Sklave will nicht frei werden. Er will Sklavenaufseher werden.

Menschen, Freiheit, SklavereiGabriel Laub
1
Kommentieren 

Ein Faulpelz ist ein Mensch, der sich nicht die Arbeit macht, sein Nichtstun zu begründen.

Gabriel Laub
 
Kommentieren 

Für die Fähigkeit, denken zu können, zahlen wir den übermäßig hohen Preis, denken zu müssen.

DenkenGabriel Laub
3
Kommentieren 

Leute, die immer nur mitfahren, sind stolz darauf, keine Unfälle zu verschulden.

Gabriel Laub
 
Kommentieren 

Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.

BücherGabriel Laub
 
Kommentieren 

Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart.

Zukunft, Vergangenheit, Zeit, Augenblick & GegenwartGabriel Laub
 
Kommentieren 

Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.

DummheitGabriel Laub
2
Kommentieren 

Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

MathematikGabriel Laub
1
Kommentieren 

Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren, weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen, die uns das Leben erleichtern.

Fortschritt, TechnologieGabriel Laub
 
Kommentieren 

Der Computer arbeitet deshalb so schnell, weil er nicht denkt.

Denken, ComputerGabriel Laub
1
Kommentieren 

Fantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

FantasieGabriel Laub
2
Kommentieren