Die besten Zitate von Friedrich Nietzsche

Friedrich Wilhelm Nietzsche war ein deutscher klassischer Philologe. Erst postum machten ihn seine Schriften als Philosophen weltberühmt.

Die schönsten Zitate und Sprüche

Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

For when you gaze long into the abyss. The abyss gazes also into you.

Friedrich Nietzsche
17
Kommentieren 

Letztlich lieben wir die Sehnsucht, nicht das Ersehnte.

Ultimately, it is the desire, not the desired, that we love.

SehnsuchtFriedrich Nietzsche
9
Kommentieren 

Doch es gehört mehr Mut dazu, ein Ende zu machen, als einen neuen Vers; das wissen alle Ärzte und Dichter.

Ende, Schreiben, Ärzte & MedizinFriedrich Nietzsche
8
Kommentieren 

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Without music, life would be a mistake.

MusikFriedrich Nietzsche
6
Kommentieren 

Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden jähen Bach des Lebens.

Regenbögen, HoffnungFriedrich Nietzsche
6
Kommentieren 

Man will nicht nur verstanden werden, wenn man schreibt, sondern ebenso gewiß auch nicht verstanden werden. Es ist noch ganz und gar kein Einwand gegen ein Buch, wenn irgend jemand es unverständlich findet: vielleicht gehörte eben dies zur Absicht seines Schreibers – er wollte nicht von 'irgend jemand' verstanden werden.

Verständnis, SchreibenFriedrich Nietzsche, Die fröhliche Wissenschaft
5
Kommentieren 

Gedanken sind die Schatten unserer Empfindungen, - immer dunkler, leerer, einfacher, als diese.

Thoughts are the shadows of our feelings - always darker, emptier and simpler.

GedankenFriedrich Nietzsche
4
Kommentieren (1)

Moral zu predigen ist ebenso leicht, als Moral zu begründen schwer ist.

Moral & EthikFriedrich Nietzsche
4
Kommentieren 

Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.

Barriers and obstacles are stairs that we take to go up.

Ehrgeiz, Arbeit & KarriereFriedrich Nietzsche
4
Kommentieren 

Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.

People can't find their heart until they lose their head.

Herz, Kopf gegen HerzFriedrich Nietzsche
4
Kommentieren 

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.

One must still have chaos in oneself to be able to give birth to a dancing star.

GeburtFriedrich Nietzsche
3
Kommentieren 

Alles fertige wird angestaunt, alles Werdende unterschätzt.

Große WerkeFriedrich Nietzsche
3
Kommentieren 

To live is to suffer, to survive is to find some meaning in the suffering.

Friedrich Nietzsche
2
Kommentieren 

Wer wir sind ist gerade einmal ein Zwischenschritt dessen, was wir sein können.

Who we are is but a stepping stone to what we can become.

MotivationFriedrich Nietzsche
2
Kommentieren 

Die Tanzenden wurden für verrückt gehalten von denjenigen, die die Musik nicht hören konnten.

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.

Musik, Tanzen, Hören & ZuhörenFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Liebe ist blind, Freundschaft schließt ihre Augen.

Love is blind; friendship closes its eyes.

Liebe, FreundschaftFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Nicht die Abwesenheit der Liebe, sondern die Abwesenheit der Freundschaft macht die unglücklichen Ehen.

It is not a lack of love, but a lack of friendship that makes unhappy marriages.

Hochzeit & EheFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe. Es ist aber immer auch etwas Vernunft im Wahnsinn.

There is always some madness in love. But there is also always some reason in madness.

Liebe, VernunftFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Die Unvernünftigkeit einer Sache ist kein Argument gegen ihre Existenz, sondern eher eine Voraussetzung dafür.

Criminal MindsFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Der Winter, ein schlimmer Gast, sitzt bei mir zu Hause, blau sind meine Hände von seiner Freundschaft Händedruck.

WinterFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen könne.

SelbstlosigkeitFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Der kürzeste Weg ist nicht der möglichst gerade, sondern der, bei welchem die günstigsten Winde unsere Segel schwellen.

Friedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Der Vorteil des schlechten Gedächtnisses ist, dass man dieselben guten Dinge mehrere Male zum erstenmal genießt.

Erinnerungen, GedächtnisFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.

Ehrgeiz, ZieleFriedrich Nietzsche
1
Kommentieren 

Wir sind so gern in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat.

We like to spend time in nature because it won't judge us.

Natur & UmweltFriedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Ich bin nicht sauer darüber, dass du mich angelogen hast, ich bin sauer, weil ich dir jetzt nicht mehr glauben kann.

I'm not upset that you lied to me, I'm upset that from now on I can't believe you.

Lügen, VertrauenFriedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Als Künstler hat man in Europa kein Zuhause. Außer in Paris.

An artist has no home in Europe except in Paris.

Kunst, ParisFriedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Die gewöhnlichste Lüge ist die, mit der man sich selbst belügt; das Belügen andrer ist relativ der Ausnahmefall.

The most common lie is that which one lies to himself; lying to others is relatively an exception.

Friedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Die Forderung, geliebt zu werden, ist die größte aller Anmaßungen.

Asking someone to love you is the biggest form of arrogance.

Friedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Irgendwann sitzen wir alle in Bayreuth zusammen und fragen uns, wie wir es nur irgendwo anders aushalten konnten.

BayreuthFriedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

The secret for harvesting from existence the greatest fruitfulness and the greatest enjoyment is - to live dangerously!

MutFriedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Bewahre deine Konzentration, dann bewahrt sie irgendwann dich.

Friedrich Nietzsche
 
Kommentieren 

Es ist durchaus nicht nötig, nicht einmal erwünscht, Partei dabei für mich zu nehmen: im Gegenteil, eine Dosis Neugierde, wie vor einem fremden Gewächs, mit einem ironischen Widerstande, schiene mir eine unvergleichlich intelligentere Stellung zu mir.

NeugierFriedrich Nietzsche
 
Kommentieren