Franz von Assisi Zitate

Franz von Assisi (Heiliger Franziskus) war ein Heiliger der römisch-katholischen Kirche. Er lebte im späten 12. und frühen 13. Jahrhundert. Assisi lebte nach dem Vorbild Jesu Christi, was viele gleichgesinnte Gefährten anzog und zur Gründung der Minderen Brüder führte. Die Zitate von Franz von Assisi behandeln oft die Themen Gott, Glaube und Hoffnung.

Die schönsten Zitate und Sprüche

Denn es liegt im Geben, dass wir Erhalten.

For it is in giving that we receive.

SelbstlosigkeitFranz von Assisi
 
Kommentieren 

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens. Wo Hass herrscht, lass mich Liebe sähen.

Lord, make me an instrument of thy peace. Where there is hatred, let me sow love.

Franz von Assisi
 
Kommentieren 

Where there is charity and wisdom, there is neither fear nor ignorance.

Franz von Assisi
 
Kommentieren 

It is no use walking anywhere to preach unless our walking is our preaching.

Franz von Assisi
 
Kommentieren 

Alte Freunde sind wie alter Wein: Er wird immer besser, und je älter man wird, desto mehr lernt man dieses unendliche Gut zu schätzen.

Freundschaft, WeinFranz von Assisi
4
Kommentieren 

Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

TodFranz von Assisi
1
Kommentieren 

Wer stirbt, erwacht zum ewigen Leben.

TodFranz von Assisi
1
Kommentieren 

Hilf uns, dass wir mehr danach trachten, zu verstehen, als verstanden zu werden.

VerständnisFranz von Assisi
 
Kommentieren 

Ein Sonnenstrahl reicht hin, um viel Dunkel zu erhellen.

A single sunbeam is enough to drive away many shadows.

Sonne, Licht, DunkelheitFranz von Assisi
1
Kommentieren 

Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn es vonnöten ist. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz.

Tiere, SchutzFranz von Assisi
 
Kommentieren 

Alle Gebilde der Schöpfung sind Kinder des einen Vaters und daher Brüder.

SchöpfungFranz von Assisi
 
Kommentieren 

Das Gesetz fordert, die Strafe nimmt, die Gnade gibt.

Franz von Assisi
 
Kommentieren 

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Menschen, Tiere, HundeFranz von Assisi
2
Kommentieren 

Die Höflichkeit ist die Schwester der Liebe.

HöflichkeitFranz von Assisi
 
Kommentieren 

Tu' erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.

Franz von Assisi
3
Kommentieren 

Selig, wer sich vor Untergebenen so demütig benimmt, wie wenn er vor seinen Oberen Herrn stünde.

Franz von Assisi
 
Kommentieren 

Der Mensch denkt sich Gott so, wie er ihn sich wünscht; aber Gott bleibt immer so, wie er ist.

GottFranz von Assisi
 
Kommentieren 

Habe Hoffnungen, aber habe niemals Erwartungen.
Dann erlebst du vielleicht Wunder, aber niemals Enttäuschungen.

Hoffnung, EnttäuschungFranz von Assisi
19
Kommentieren