Zitate und Sprüche von Frank Schätzing

Zitate und Sprüche von Frank Schätzing

Frank Schätzing (* 28. Mai 1957 in Köln) ist ein deutscher Schriftsteller. Sein bekanntestes Buch ist Der Schwarm. Er tritt auch als Sprecher in einigen TV-Dokumentationen auf.

Sie hatten sich eine Welt aus zweiter Hand geschaffen, eine jener idealisierten Kopien, wie sie den Menschen zunehmend vertrauter wurden als die Wirklichkeit: Wer wollte noch etwas über das wahre Leben im Mittelalter wissen, wenn Hollywood es auf seine Weise zeigte? Wen interessierte, wie ein Fisch starb, wie er blutete, aufgeschnitten und seine Eingeweide entnommen wurden, solange man auf Eis liegende Stücke kaufen konnte? Amerikanische Kinder malten Hühner mit sechs Beinen, weil Hühnerschenkel im Sechserpack angeboten wurden. Man trank Milch aus einem Pappkarton und ekelte sich vor dem Inhalt eines Euters. Das Weltempfinden verkrüppelte, und damit einher ging Arroganz
7

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Und nichts als der Thron ist der Standpunkt
Köln, du bist und bleibst der Dom in der Brandung
Mo-Torres - Liebe Deine Stadt
2
Anonyme Samenspende, oder wie es hier in Köln heißt: Karneval.
Stefan Raab - Februar 2013
1
Eine Beerdigung in Köln ist lustiger als der Fasching in München.
1
Gerade meinten zwei Touristen im Zug, dass es doch super sei, dass der Dom direkt am Bahnhof gebaut wurde. Ich meinte dann: "Genau. Und damit es noch schöner ist, haben wir nebenan den Rhein ausgehoben."
Niemand ist gerne und freiwillig in Köln. Man landet hier entweder wegen der Liebe, wegen des Jobs oder weil man rein geboren ist. Niemand sucht sich freiwillig aus, nach Köln zu kommen.
Ich komme aus Berlin nach Köln und fühle mich direkt schon beim Kiosk-Besitzer wohl, wenn der sagt: "Guten Tach, Jung!" Das ist für mich ein ganz anderes Gefühl.
Sie hatte "Büttenrede" gezogen und kannte es nicht - was in meiner Heimatstadt schon ne Diagnose ist.
Wir sind ja hier am Brüpla, Brüsseler Platz. Das hat sich hier entwickelt, noch vor Corona, dass hier einfach Leute stehen bleiben zum Trinken, so als wäre den Kölnern der Weg zur Kneipe schon zu weit.
Carolin Kebekus - Kurzstrecke mit Pierre M. Krause
Pierre: "Ach, Köln, wie schön."
Carolin: "Ich hab' noch gar keinen Kotzfleck gesehen!"
Carolin Kebekus - Kurzstrecke mit Pierre M. Krause
Hatte gerade kurz Corona-Panik. Ich habe einen Schluck Bier getrunken und nichts geschmeckt! Entwarnung: es war Kölsch.
Et kütt wie et kütt. Un et hät noch immer joot jejange!
Wenn ich in einer fremden Stadt Kotze auf der Straße sehe, bekomme ich Heimweh nach Köln.
Mein Kölsch ist nicht ganz so gut. Erst nach dem zweiten oder dritten Kölsch wird es besser.
Mark Uth (als Spieler beim 1. FC Köln) - Januar 2020
"Ich habe am Wochenende mit 'nem Kumpel drei Bier getrunken."
"Für die Kölner: das sind ungefähr 128 Kölsch."
Abends kann man in der Altstadt sehr leicht versacken. Vor allem, wenn man das leckere Kölsch unterschätzt. Da hat schon so mancher sein blaues Wunder erlebt.
Leever de dunkelste Kneip als wie de hellste Arbeitsplatz.
Ich war einmal in Bonn und wollte Abends feiern gehen. Und dann hab ich jemand angesprochen, "Dicker, wo kann man hier in Bonn Abends weg gehen?" Und dann meinte er, "In Köln."
Felix Lobrecht - NightWash live
Cuckold heißt das, wenn man zuguckt wie seine Frau sich ficken lässt. Früher hieß das in Köln einfach nur Silvester.
Wenn du als Frau in Köln überwiegend homosexuelle Läden vermeiden willst, musst du zuhause bleiben.
Harald Schmidt in Die Harald Schmidt Show - Show #1055 vom 13. März 2002
Köln eine Stadt - nebenbei eine Großstadt.
Köln ist nicht perfekt, aber vollkommen, es ist vollkommen Köln.
Wozu Englisch? Ich selber kann auch nur ein paar Worte Englisch, aber ich komme hier, vor allem in Köln, mit ein paar Brocken Türkisch bestens durch.
Karneval in Köln ist wie Kommunismus: Alles säuft, keiner arbeitet.
Manchmal muss man sich verletzen, um zu lernen. Hinfallen, um zu wachsen. Und verlieren, um zu gewinnen. Denn die größten Lektionen des Lebens lernt man durch Schmerz.
20
Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht voraussehen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet.
93
Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man 'Authentisch-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif, noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt man 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man 'Reife".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist - von da konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich 'Selbstachtung".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man 'Ehrlichkeit".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das 'gesunden Egoismus", aber heute weiß ich, das ist 'Selbstliebe".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man 'Einfach-Sein".

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich heute 'Herzensweisheit".

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das LEBEN!
41
Das Leben kennt unzählige Wege dir das Herz zu brechen, soviel ist sicher.
35
Sterben ist friedlich, leicht. - Leben ist schwerer.
Bella Swann in Twilight
32
Das Leben verlangt von uns sehr oft,
dass wir Dinge weg stecken müssen,
für die wir gar keine Taschen haben.
26
So schlimm das Leben manchmal ist, es ist immer besser als die Alternative.
23
Walk until the darkness is a memory, and you become the sun on the next traveler's horizon.
Kobe Bryant in Training Camp
Humans had always been better at killing than any other living thing.
"And what if there's nothing in there?"
"You die and there's nothing beyond that. Nothing. Nothing remains. Someone might remember you for a little while after but not for long."

Verwandte Seiten zu Frank Schätzing

KölnDer SchwarmLebens-Zitate - Die schönsten Sprüche über das LebenLebenDie schönsten BuchzitateBuchzitate