Die schönsten Zitate aus Firsts

Die schönsten Buchzitate

Seine Vergangenheit konnte man nicht abschütteln, egal wie schnell und wie weit man rannte.

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

Die Menschen, denen du am meisten vertraust, sind auch die, die dich am meisten verletzten werden.

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

"Dann lass es mich so formulieren: Egal, wie diese Sache ausgeht, wir kriegen das hin."
"Zusammen?"
"Zusammen."

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

Die Welt dreht sich weiter. Ganz egal wie beschissen die Dinge sind, die uns widerfahren, irgendwann ist es wieder okay.

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

"Wenn du so etwas wieder startest..."
"Niemals!"
"Gut, dann kannst du dein Zimmer wieder haben und ich bringe die Axt zurück."
"Welche Axt?"
"Na die, die ich mir besorgt habe ,um dich nachts im Schlaf zu ermorden."

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

Elle und Tate wollten dir etwas kochen, aber dann haben sie doch lieber Hühnersuppe und Smoothies gekauft, weil sie dich nicht vergiften wollten.

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

"Wenn du mal wieder jemanden brauchst, der dir eine runterhaut..."
"... melde ich mich bei dir."

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Blick
 
Kommentieren 

Auf dem College, zwischen all den Vorlesungen, Partys und Prüfungen war es ein leichtes Freundschaften zu schließen. Doch erst wenn einem die Scheiße bis zum Hals stand und man darin zu ertrinken drohte, erkannte man, wer nur aus sicherer Entfernung zuwinkte.

Bianca Iosivoni in Firsts - Der letzte erste Kuss
 
Kommentieren