Zitate und Sprüche über den Ersten Weltkrieg

Zitate und Sprüche über den Ersten Weltkrieg

Dies ist ein Krieg, der alle Kriege beendet.
Wie hätte der Künstler, der Soldat im Künstler, nicht Gott loben sollen für den Zusammenbruch einer Friedenswelt, die er so satt, so überaus satt hatte! Krieg! Es war Reinigung, Befreiung, was wir empfanden.
Thomas Mann - November 1914
Der engagierte Kampf gegen Deutschland ist der Kampf der Zivilisation gegen die Barbarei.
Henri Bergson - August 1914
Ihr werdet wieder zu Hause sein, ehe noch das Laub von den Bäumen fällt.
Kaiser Wilhelm II - Juli 1914
Neider überall zwingen uns zur gerechten Verteidigung. Man drückt uns das Schwert in die Hand.
Kaiser Wilhelm II - Juli 1914
Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche.
Um nichts auf der Welt möchte ich diesen herrlich aufregenden Krieg missen.
Winston Churchill (als britischer Marineminister) - 1914
Wir sahen Leichen in dem Stadium der Gerippe vor uns, die wir einst Freunde nannten.
(Infanterist im Ersten Weltkrieg) - Oktober 1915
Einmal, wenn alles vorbei ist,
Werden Mütter weinen und Bräute klagen,
Und man wird unterm Bild des Herrn Jesus Christ
Wieder die frommen Kreuze schlagen.
Und man wird sagen: es ist doch vorbei!
Laßt die Toten ihre Toten beklagen!
Uns aber, uns brach es das Herz entzwei,
Und wir müssen unser Lebtag die Scherben tragen.
"Weshalb ist dann überhaupt Krieg?" fragt Tjaden.
Kat zuckt die Achseln. "Es muss Leute geben, denen der Krieg nützt."
"Na, ich gehöre nicht dazu", grinst Tjaden.
"Du nicht, und keiner hier."
Dieses Buch soll weder eine Anklage noch ein Bekenntnis sein. Es soll nur den Versuch machen über eine Generation zu berichten, die vom Kriege zerstört wurde - auch wenn sie seinen Granaten entkam.
Trommelfeuer, Sperrfeuer, Gardinenfeuer, Minen, Gas, Tanks, Maschinengewehre, Handgranaten - Worte, Worte, aber sie umfassen das Grauen der Welt.
Wir sind keine Jugend mehr. Wir wollen die Welt nicht mehr stürmen. Wir sind Flüchtende. Wir flüchten vor uns. Vor unserem Leben. Wir waren achtzehn Jahre und begannen die Welt und das Dasein zu lieben; wir mussten darauf schießen. Die erste Granate, die einschlug, traf in unser Herz. Wir sind abgeschlossen vom Tätigen, vom Streben, vom Fortschritt. Wir glauben nicht mehr daran; wir glauben an den Krieg.

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Everything would get better and better. This was the world I was born in. Suddenly, unexpectedly, one morning in 1914 the whole thing came to an end.
Einen großen Krieger du suchst? Groß machen Kriege niemanden!
11
Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimmer.
10
Sie haben Geld um Krieg zu führen, aber nicht um die Armen zu ernähren.
16
Im Krieg werden die Jungen und Dummen von den Alten und Bitteren dazu verleitet, sich gegenseitig umzubringen.
Niko Bellic in GTA - Grand Theft Auto - IV
11
Ich war ein Krieger, der davon träumte, Frieden zu bringen. Aber früher oder später muss man doch aufwachen.
Jake Sully in Avatar - Aufbruch nach Pandora
8
Der Krieg ist wunderbar für die, die ihn nicht erlebt haben.
Call of Duty - Modern Warfare
8
Ich kann dir nicht raten, jemals zu kämpfen, Steward, aber wenn du wissen willst, was ich denke: 
Ich denke, das einzige, was die Menschen wirklich schützt und glücklich macht, ist die Liebe. 
Aus ihr schöpfen sie auch ihren Mut, verstehst du? Daraus schöpft jedes Land seine Kraft. 
In der Liebe erfahren wir auch Gottes Wunder.
Und wenn es keine Liebe gibt, Steward, gibt es nichts, nichts auf dieser Welt, für das es sich zu kämpfen lohnt.
Stephen Simmons in Das Baumhaus
6
So läuft das doch ständig. Wenn irgendwer auf irgendeiner Scheiße sitzt, die du haben willst, mach ihn zum Feind. Und das rechtfertigt dann, dass du's dir nimmst.
Jake Sully in Avatar - Aufbruch nach Pandora
5
Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede.
Albert Einstein - Dezember 1945
12
Es war unsere Überzeugung, dass der Krieg für Deutschland verloren ist, und dass jedes Menschenleben, das für diesen verlorenen Krieg geopfert wird, umsonst ist.
3
Strombergs Stunde null. Wie damals Deutschland nach dem Weltkrieg, alles schön im Arsch und dann Zack! Wirtschaftswunder und ein paar Jahre später Weltmeister. Hier ich. Wunder von Bernd.
Bernd Stromberg in Stromberg - Staffel 2 Episode 9
2
When the action is over and we look back, we understand both more and less. This much is certain. Before the Doolittle raid, America knew nothing but defeat. After it, there was hope of victory. Japan realized, for the first time, they could lose and began to pull back. America realized, that she would win and surged forward. It was a war, that changed America and the world. Dorie Miller was the first black American to be awarded the Navy Cross. But he would not be the last. He joined a brotherhood of heroes. World War II, for us, began at Pearl Harbor, and 1.177 men still lie entombed in the battleship Arizona. America suffered, but America grew stronger. It was not inevitable. The times tried our souls, and through the trial, we overcame.
Evelyn Johnson in Pearl Harbor
1
Indem wir uns an das Leid des Krieges erinnern, erkennen wir, wie wertvoll der Frieden ist, den wir seit 1945 in Europa aufgebaut haben.
1
Trump: "Nordkorea, wir sind nicht im Krieg mit ihnen. Wir haben ein gutes Verhältnis. Die Menschen verstehen nicht, dass ein gutes Verhältnis zu anderen Ländern eine gute Sache ist."
Biden: "Wir hatten ein gutes Verhältnis zu Hitler, bevor er Europa überfallen hat. Also wirklich!"
Joe Biden - Oktober 2020, zweite United States presidential debate
1
Die letzte deutsche Produktion, die im Ausland so sehr in der Luft zerrissen wurde war von Messerschmitt.
Jan Böhmermann (Neo Magazin Royale) - vom 13.12.2018
1
Yesterday, December 7, 1941 - a date which will live in infamy - the United States of America was suddenly and deliberately attacked by the naval and air forces of the Empire of Japan.
Franklin D. Roosevelt - Dezember 1941
Er fiel im Oktober 1918, an einem Tage, der so ruhig und still war an der ganzen Front, dass der Heeresbericht sich nur auf den Satz beschränkte, im Westen sei nichts Neues zu melden.
Ein Befehl hat diese stillen Gestalten zu unsern Feinden gemacht; ein Befehl könnte sie in unsere Freunde verwandeln.
Denn der Mensch ist an und für sich zunächst einmal ein Biest.
Aus uns sind gefährliche Tiere geworden. Wir kämpfen nicht, wir verteidigen uns vor der Vernichtung.
Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.
6
Wir fahren ab als mürrische oder gutgelaunte Soldaten, - wir kommen in die Zone, wo die Front beginnt, und sind Menschentiere geworden.
It is too dangerous for me to put these things into words. I am afraid they might then become gigantic and I be no longer able to master them.
Ich glaube an das Pferd, das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.
Kaiser Wilhelm II (König von Preußen, Kaiser von Deutschland) - 1859-1941
1
Wenn du dir Feinde machen willst, dann versuche etwas zu verändern.
1
Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge.
4
Man muss wie ein denkender Mensch handeln und wie ein handelnder Mensch denken.

Verwandte Seiten zu Erster Weltkrieg

##name## - Die wichtigsten Zitate und Sprüche des Jahres1914Zitate und Sprüche über KriegKriegZitate und Sprüche über den Zweiten WeltkriegZweiter WeltkriegZitate aus Im Westen nichts NeuesIm Westen nichts NeuesErich Maria RemarqueKaiser Wilhelm IIWoodrow WilsonThomas MannHenri BergsonWinston Churchill
Englische Übersetzungen zeigen?