Zitate und Sprüche von Erhart Kästner

Erhart Kästner war ein deutscher Schriftsteller und Bibliothekar.

Erhart Kästner ist Teil der folgenden Kategorie: Schriftsteller

Die schönsten Zitate und Sprüche

So schön sind die Reisen niemals gewesen, wie sie in den Augenblicken des Heimkommens sind.

Heimat & ZuhauseErhart Kästner
 
Kommentieren 

Das Wort ist der Blitz, aber die Schrift ist der Einschlag.

WörterErhart Kästner
 
Kommentieren 

Archäologie - das heißt, sich der Gefahr aussetzen, Zeit zu verlieren mit einer Zeit, die man schon einmal verlor.

Erhart Kästner
 
Kommentieren 

An Zeichen war niemals ein Mangel, aber an Folgern.

ZeichenErhart Kästner
 
Kommentieren 

Am Schluss ist das Leben nur eine Summe aus wenigen Stunden, auf die man zulebte. Sie sind; alles andere ist nur ein langes Warten gewesen.

Erhart Kästner
 
Kommentieren 

So hat das Kind ein königliches Verhältnis zur Zeit, nämlich keins, wenn es spielt. Das ist es, was wir an der Kindheit bewundern: Ausstieg aus Zeit, Paradies.

Kinder & Kindheit, ZeitErhart Kästner
 
Kommentieren