Zitate und Sprüche von Elmar Theveßen

Zitate und Sprüche von Elmar Theveßen

Elmar Theveßen (* 3. Juni 1967 in Viersen) ist ein deutscher Fernsehjournalist und Autor.

Wahlen sind kein Diebstahl, sondern das Grundprinzip der Demokratie. Für diese Demokratie ist die AfD eine ernste Gefahr, weil sie den Begriff 'Volkswille' zur Waffe macht. Wer anderer Ethnie, Religion, Partei oder nur anderer Meinung ist, kann zum Volksfeind erklärt werden. In diesem Sinne ist die AfD durch und durch autoritär und damit gefährlich für Parlamentarismus und Pluralismus in unserer Gesellschaft.
(Stellvertretender ZDF-Chefredakteur) - Kommentar zur Bundestagswahl - AfD, am 24.09.2017
1

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Das Volk sollte sich nicht vor seiner Regierung fürchten. Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.
9
Das ist Demokratie... wenn man sich aussuchen kann, wer einen verarscht!
8
Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
Hagen Rether - orig. von George Bernard Shaw
4
An dem Tag, an dem wir nicht mehr an die Demokratie glauben, werden wir sie verlieren.
2
Demokratie ist nicht einfach da. Sondern wir müssen immer wieder für sie miteinander arbeiten, jeden Tag.
Angela Merkel - Oktober 2021, zum 31. Tag der deutschen Einheit
1
Es ist die Pflicht eines jeden Bürgers, seine Anführer zu hinterfragen, damit sie ehrlich bleiben und sie andernfalls zur Verantwortung zu ziehen.
Ahsoka Tano in Star Wars: The Clone Wars - Staffel 3 Episode 6
1
Ein jedes Volk hat das Recht, sich selbst zu regieren.
1
Das Recht auf Arbeit ist ein Anspruch, den sich jede Demokratie zu eigen machen sollte.
1
Alles, was ich über Politik zu sagen habe ist, dass die Menschen wählen gehen sollten.
1
Demokratie funktioniert am besten mit einer aktiven Bevölkerung.
1
Man kann nicht gegen das Volk regieren.
1
Wenn eine Mehrheit meint die Kontrolle über sich reduzieren zu dürfen, hat sie die Demokratie nicht verstanden.
Gregor Gysi - zum Abschied von Norbert Lammert, am 05.09.2017
1
An die Mitglieder des nächsten und künftiger Bundestage: Bewahren Sie sich bitte, wenn eben möglich, die nach den Abstürzen unserer Geschichte mühsam errungene Fähigkeit und Bereitschaft, über den Wettbewerb der Parteien und Gruppen hinweg, den Konsens der Demokraten gegen Fanatiker und Fundamentalisten für noch wichtiger zu halten.
Norbert Lammert - Abschiedsrede bei letzter Bundestagssitzung am 05.09.2017
1
Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
1
Wenn wir noch einen halben Tag länger gemacht hätten, dann hätten die uns wahrscheinlich das Kanzleramt auch noch gegeben.
Lars Klingbeil - Februar 2018, zum Ende der Koalitionsverhandlungen
Wenn wir immer das Gegenteil machen von 2017, dann kann es was werden. Und nicht vom Balkon winken, bevor irgendetwas geleistet wurde.
Robert Habeck - September 2021
An der Außenpolitik wird eine Koalition von SPD und Linkspartei 2017 nicht scheitern.
Dietmar Bartsch - Juni 2014
Das war Psycho­terror ohne Ende. Wir brauchen jetzt alle 'ne Therapie, glaube ich.
Robert Habeck - November 2017, nach Sondierungsgesprächen für Koalition mit der CDU
Wer hat die durchgeknallten, rechtsextremen Corona Leugner in den Reichstag gelassen? Etwa wir alle bei der letzten Bundestagswahl?
Jan Böhmermann (ZDF Magazin Royale) - vom 20.11.2020
In der mir eigenen Bescheidenheit sage ich: Wir können alles, ich kann auch Kanzler.
Wolfgang Kubicki - Oktober 2017
Die erste Alternative zu einer Großen Koalition wäre eine Minderheitsregierung. Dann müsste Frau Merkel für ihre Politik werben, ihre Politik erklären, überhaupt einmal eine eigene politische Meinung haben.
Christian Lindner - zum Abbruch der Koalitionsverhandlungen, am 20. November 2017
Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.
Christian Lindner - zum Abbruch der Koalitionsverhandlungen, am 20. November 2017
Was Deutschland braucht, ist die Polarisierung zwischen links und rechts. Das machen wir aus der Opposition heraus. [..] Wir sind die Partei der Opposition.
Martin Schulz (als SPD Vorsitzender) - Rede zum Wahlergebnis der Bundestagswahl 2017
Wahlkampf zwischen Angela Merkel und Martin Schulz ist ungefähr so spannend wie Armdrücken zwischen Vitali Klitschko und Samuel Koch.
Jan Böhmermann (Neo Magazin Royale) - vom 14.09.2017
2
Andreas Schulz: "Wenn Frau Merkel in mein Kabinett eintreten will, kann sie das gerne als Vize-Kanzlerin tun."
Ehring: "Ja, und StudiVZ möchte auch Facebook übernehmen."
Christian Ehring in Extra 3 - vom 13.09.2017
Dankeschön, wir sind die CDU, wenn ihr Kanzlerwünsche habt, ruft sie einfach.
'Die selbe Kanzlerin nochmal!'
Alles klar, die selbe Kanzlerin, und los.
Was mich so ärgert an der AfD ist, dass die Lösung die sie anbietet, egal, dass ich sie für inhuman halte - sie ist auch nicht real. Sie löst ja kein einziges Problem. Und dann werden die nur nach Flüchtlingen gefragt. Warum werden die nie nach Steuern gefragt?
2
Tino Chrupalla sagt, was die Bundeswehr brauche, sei Vaterlandsliebe.
Was die Bundeswehr vor allem braucht, sind weniger Tipps von Parteien, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
heute-show - März 2022
1
Die AfD jammert ständig rum, keiner schenkt ihnen Aufmerksamkeit. Jetzt kümmert sich der Verfassungsschutz, das ist auch wieder nicht recht.
1
Die AfD ist der Beweis dafür, dass es in der Evolution wider Erwarten doch die Regression geben kann. Mir tun die armen Schimpansen leid.
William Cohn - 17.03.2016, via Twitter
1
Wir haben die AfD-Wähler gefragt: "Warum haben Sie die AfD gewählt?"
Darauf sagten 33%: "Ganz einfach, mir geht es schlecht. Und weil da keiner was dran ändert, soll es jetzt wenigstens allen schlecht gehen."
Weitere 33% meinten: "Ich will einfach wieder sagen können: 'Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein!' Und später dann: 'Ich habe von nichts gewusst.'"
Und noch einmal 33% sagten: "Weil die AfD uns unser Land zurückgeben will. Und zwar inklusive Österreich, Elsass-Lothringen und Polen."
Klaas Butenschön in Extra 3 - vom 27.09.2017
1
Denn meine Güte, dann wählt halt AfD, aber nicht aus Mut, nie aus Mut; diese Zuschreibung nimmt sich die AfD und sie verdient sie nicht. Mut bedeutet, sich auf unklare Situationen einlassen zu können. Sich nicht aus Angst vor Veränderung ans Gestern zu klammern. Mut bedeutet, im Herzen heiter und nicht verbittert zu sein.
Ronja von Rönne - Z2X17, am 03.09.2017
1
Jeder in diesem Land ist dazu aufgerufen, aufzustehen und im Familienkreis, an der Arbeit, oder sonstwo, sich ganz klar zu positionieren. Es ist fünf Minuten vor Zwölf. Und es soll keiner rumjammern hinterher, wenn er von ner autoritären, rechtsnationalistischen Gruppierung regiert wird. Wenn die freiheitlichen Grundrechte, die wir uns hart erarbeitet haben nach diesem Desaster '45 über den Bach gehen.
Christian Streich - Januar 2024
Am Ende möchte ich nicht zu den Leuten gehören, die das einfach ausgesessen haben! Ich möchte mit allen Mitteln, die mir zur Verfügung stehen, unsere Demokratie schützen.
Ruth Moschner - Januar 2024
In schweren Zeiten tauchen immer Leute auf, die sich am Unwohl der Menschen bereichern wollen. Sie versprechen einfache Lösungen, werden sie aber nie umsetzen, weil sie von den Problemen profitieren. Die AfDler, Tates und Trumps dieser Welt helfen niemandem außer sich selbst.
Maurice Weber - Januar 2024
Aber falls das doch passiert, würde ich auswandern. Etwas anderes wäre mir nicht möglich. Ich kann nicht in einem Land leben, das von Leuten regiert wird, die alle Werte, an die ich glaube, mit Füßen treten.
Aus gegebenem Anlass möchte ich mich an dieser Stelle von allen Coronaleugnern, selbsternannten Querdenkern, AfD-Fans und rechten Extremisten distanzieren.

Diese Leute missbrauchen aus dem Zusammenhang gerissene Zitate und alte Texte, um mich in den asozialen Hetzwerken als vermeintlichen Kronzeugen für Ihre kruden bis kranken Ansichten zu präsentieren.
Ein Teil dieser Menschen will, dass alles wieder so ist wie früher – und am liebsten ohne Ausländer. Leider fragen diese Menschen nicht, wer dann die Erdbeeren und den Spargel erntet.
Joachim Gauck - Dezember 2023
Das Einzige, das die AfD besser kann als Rassismus, ist mit nicht gespielter Ahnungslosigkeit andere triggern.
Abdelkarim - Juni 2023
Die AfD ist überwiegend eine Truppe von Landesverrätern, die nicht im Interesse unseres Landes, sondern im Interesse gegnerischer Mächte agieren.
Anton Hofreiter - August 2023
Ich möchte den Namen der Zeitung nicht mal in den Mund nehmen, so sehr ekelt mich dieses Medium an.
Ein christlich-soziales Bündnis von CDU/CSU und SPD wäre ein echtes Aufbruchssignal.
Boris Rhein - April 2024
Wer einen Dexit fordert, ist entweder völlig ahnungslos, was die wirtschaftlichen Säulen dieses Landes angeht, oder durchsetzt von rechtem Gedankengut. Beides kein optimaler Nährboden für große Entscheidungen.
Böhmermann ist für mich das größte Brechmittel in der deutschen Medienlandschaft. Wenn ich den treffe kriegt der eine fette Schelle.
Til Schweiger - April 2024
Als echte Männer wollen wir echte Frauen haben. Feministinnen sind alle hässlich und grässlich.
Maximilian Krah - Februar 2024
Liebe Frauen, seid Frauen! Und zur Weiblichkeit gehört die Mutterschaft dazu. Das ist das, was uns inspiriert. Das ist das, was uns groß macht – echte Männer, echte Frauen, ein echtes Volk, das was aufbaut. Schluss mit der linken Umerziehung.
Maximilian Krah - Februar 2024
Echte Männer sind rechts. Echte Männer haben Ideale. Echte Männer sind Patrioten. Dann klappt's auch mit der Freundin!
Maximilian Krah - August 2023

Verwandte Seiten zu Elmar Theveßen

DemokratieZitate und Sprüche zur ##name##Bundestagswahl 2017Die besten Zitate und Sprüche über die AfDAfDDie schönsten Zitate und SprüchePersonen