Buchzitate aus Ein Engel für Jule

Die schönsten Buchzitate

Jule fühlt sich wie Mittwoch und wünschte sich den Freitag herbei. Der erste Tag der Woche zog sich wie der Verkehr auf dieser endlosen Straße. Langsam quälend und unabänderlich.

Jo Berger in Ein Engel für Jule
2
Kommentieren 

Ich gehe stark in der Annahme, in Bälde einen Orgasmus vortäuschen zu müssen.

Jo Berger in Ein Engel für Jule
2
Kommentieren 

Sie brauchte eine Auszeit, bevor sie ihm noch das Amuse-Gueule in den Champagner spuckte.

Jo Berger in Ein Engel für Jule
3
Kommentieren 

Wer sagt, ich kann nicht frei sein? Meine Geschichte wird jetzt neu geschrieben.

Jo Berger in Ein Engel für Jule
9
Kommentieren 

Unglaublich, aber sie hatte aufgehört, ihn zu lieben. Einfach so.

Jo Berger in Ein Engel für Jule
9
Kommentieren