Zitate und Sprüche von Edwin Way Teale

Zitate und Sprüche von Edwin Way Teale

Tauche ein in die inspirierenden Worte von Edwin Way Teale. Entdecke seine einzigartigen Zitate und Sprüche, die deine Seele berühren und zum Nachdenken anregen!

Wie traurig der November doch wäre, wenn wir nicht wüssten, dass der Frühling kommt.
1
Unser Geist braucht die einfachsten Dinge, den Geruch von Erde und die alte Musik des Winds zwischen den Bäumen.
Die beste Geschwindigkeit, um die Natur zu beobachten, ist die einer Schnecke.
Veränderung ist das Maß der Zeit und im Herbst vergeht die Zeit besonders schnell. Was war, ist nicht mehr und wird nie mehr sein. Was ist, ist Veränderung.
Für den aufgewühlten Geist, ist die Schönheit der Morgenröte das feinste Balsam der Natur.
Die liebste Jahreszeit der Welt ist der Frühling. Im Mai scheint alles möglich zu sein.
1

Diese Zitate könnten dir auch gefallen

Das habe ich nie vergessen: Dass man liebt, um die Kälte zu vergessen und den Winter zu vertreiben.
9
Die Welt ist voller Magie. Aus Winter wird Frühling, aus klein wird groß. Alles ist der Veränderung unterworfen.
Denahi in Bärenbrüder
6
Vielleicht verlief das Leben einfach so. Wie die zarten rosa Kirschblüten, die im Frühling erblühten und noch am selben Tag zu Boden fielen, konnte das Leben in jedem Augenblick enden. Das war es, was ihm die Intensität und Schönheit verlieh.
9
Träume und Wünsche müssen manchmal sterben wie Blumen im Winter. Aber ihre Samen überleben in der Erde bis zum Frühling.
8
Es gibt kaum jemanden, der im Frühling nicht schwer verknallt ist. Zum Beispiel, du gehst spazieren und denkst an nichts böses, du schaust weder nach links, noch nach rechts und da passiert es. Dir kommt eine hübsche Person entgegen. Du wirst unerhöhrt weich in den Knien, du siehst weiße Mäuse, du fühlst dich leicht wie eine Feder und bevor du alles verstehst, spazierst du in den siebten Himmel.Und dann wird dir alles klar, du fängst an zu rotieren, bis dir die Hitze in den Kopf steigt!
Freund Eule in Bambi
8
Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauschen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald. Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben, von überall her erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings. "hier stehe ich und spüre, wie der Winter aus mir herausrinnt", sagte Ronja. "Bald bin ich so leicht, dass ich fliegen kann."
5
Die alten winterkalten Gedanken verfliegen, wie Rauch im lauen Wind
Wenn wir in den Wiesen liegen und etwas Neues beginnt
Sportfreunde Stiller - Frühling, Album: Burli
5
Fast jeder Mensch bekommt Frühlingsgefühle wenn der Winter vorbei ist.
5
Gefallene Blätter, die in der Novembersonne auf dem Boden liegen, bringen mehr Glück als Osterglocken.
1
Der November erinnert uns daran, dass wir in den letzten zehn Monaten an keinem unserer Neujahrsvorsätze gearbeitet haben und es auch in den nächsten zwei nicht tun werden.
Keiner ist perfekt, aber wer im November geboren wurde, ist verdammt nah dran.
Und was uns bleibt, sind leere Blicke, die nix sagen
Lippen, die nicht wagen, unsre Stille zu durchschlagen
Ich fall' rückwärts durch die Zeit und seh' uns wieder im November-Regen
Nur wir beide, um uns rum war keine Menschenseele
Metrickz - Vergissmeinnicht, Album: Ultraviolett 3
Ein Baum ohne Wurzeln - ein Mensch ohne Familie.
Till Brendel (Schüler und Hobbyaphoristiker)
9
Von den Bäumen vor dem Tor zog einer sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Es war eine verkrümmte schwarze Eiche, anscheinend so alt wie die Ewigkeit.
2
I don't want to be a tree; I want to be its meaning.
Orhan Pamuk (My Name is Red)
1
Everything that made that giant tree is already contained inside this tiny little seed. All it needs is some time, a little bit of sunshine and rain, and voilá!
1
Vieläugig starrte der Wald die Kinder aus seinen Astlöchern an. Ensel kam es vor, als habe er ohne Erlaubnis den Palast eines Zauberers betreten, in dem das Mobiliar belebt war und ihn heimlich beobachtete.
1
Heutzutage scheinen mir so viele Menschen - und sogar professionelle Wissenschaftler - wie jemand, der bereits tausende von Bäumen gesehen hat, aber noch nie einen Wald.
1
Wälder sind die Klimaanlagen der Welt - die Lungen des Planeten - und wir sind gerade dabei, sie abzuschalten.
Nur weil ein Baum umfällt, belastet das nicht den ganzen Wald.
Es begann als ein gemeinsamer Wunsch, die Wildnis zu schützen und entwickelte sich zu einer weltweiten Bewegung, um diese Gebiete für nachfolgende Generationen zu erhalten. Es sind Orte, an denen man dem Alltag entfliehen kann und sie sind Inspiration für unsere Kinder. Sie sind Zufluchtsorte für bedrohte Tierarten und Quelle für Wissenschaft und Forschung.
Our Great National Parks - Staffel 1 Episode 1
Die kreative Macht der Natur ist dem menschlichen Instinkt zur Zerstörung weit überlegen.
Die Natur muss gefühlt werden.
Wir können der Natur nicht vorschreiben, wie sie sein soll. Sie ist clever. Sie hat mehr Einfallsreichtum als wir.
Es gibt eine Zeit in den letzten Tagen des Sommers, in der die Reife des Herbsts beginnt, die Luft zu füllen.
1
Der Herbst von gestern ist warm gegen die Kälte von heute.
Prinz Pi - Auf Kurs nach Hause, Album: Kompass Ohne Norden
6
Einen glücklichen Tag für jedes fallende Blatt, das man fängt.
3
Der Herbst in New York ist einzigartig. Aber es sind nicht nur die Blätter, die ihr Aussehen verändern. Es liegt irgendetwas in der Luft, das uns dazu bringt, Farbe zu bekennen.
2
Wir müssen uns darauf einstellen, dass es das Normale nicht gibt. Es gibt auch nicht das neue Normale, sondern es gibt nur die dauerhafte Veränderung.
Miriam Meckel - September 2020
Um die Welt zu ändern, sie neu zu gestalten, müssen zuvor die Menschen sich selbst umstellen.
It is not the strong or the smart that survive, but the ones who can bring about change.
Celestia Ludenberg in Danganronpa
Andre können dich nicht ändern,
ändern musst du dich allein.
Du wirst nie die andern ändern,
aber du kannst anders sein.
Die Hoffnung ist da. Die Sonne geht auf. Unsere besten Tage legen vor uns.
Die ganze Nacht über habe ich mich gefragt, wo die Sonne hin ist. Und dann dämmerte es mir.
Will Livingston in The Last of Us - Staffel 1 Episode 4
Ich will dir mal was sagen: Am dunkelsten ist es immer kurz vor Sonnenaufgang.
Hank Schrader in Breaking Bad - Staffel 5 Episode 5
2
Geh raus. Schau dir den Sonnenaufgang an. Schau dir den Sonnenuntergang an. Wie fühlst du dich dabei? Fühlst du dich groß oder klein? Denn beide Gefühle haben etwas gutes.
Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Knospen sprangen,
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen.
Heinrich Heine - Im wunderschönen Monat Mai
1
Der Mai erinnert uns daran, dass wir in den letzten vier Monaten an keinem unserer Neujahrsvorsätze gearbeitet haben und es auch in den nächsten acht nicht tun werden.
Ein Maitag ist ein kategorischer Imperativ der Freude.
War ich gar so jung und dumm,
Wollte gerne wissen:
"Warum ist mein Mund so rot?"
Sprach der Mai:
"Zum Küssen."
I think a night like tonight shows a lot of young girls and young boys that if you can shoot you can shoot. It doesn't matter if you're a girl or a boy, I think it just matters the heart that you have and wanting to be the best that you can be.
Sabrina Ionescu - Februar 2024
I'm looking to do everything that I possibly can to get better in every aspect, whether that's scoring, defending, rebounding, passing, i'm really just excited to be playing against professionals and learning from them and just seeing where that takes me.

Verwandte Seiten zu Edwin Way Teale

Die besten Zitate und Sprüche zum FrühlingFrühlingDie besten Sprüche zum NovemberNovemberZitate und Sprüche über BäumeBäumeZitate und Sprüche über WälderWälderDie schönsten Zitate und Sprüche über Natur und UmweltNatur & UmweltDie besten Zitate und Sprüche zum HerbstHerbstZitate und Sprüche über VeränderungVeränderungSchöne Zitate und Sprüche zum SonnenaufgangSonnenaufgangDie besten Sprüche zum MaiMaiDie schönsten Zitate und SprüchePersonen
Englische Übersetzungen zeigen?