Buchzitate von Donny Amreich

Die schönsten Buchzitate

Das Paradies ist nie von Dauer, an diesem Morgen erfahren sie es deutlicher denn je.

Donny Amreich in Weil es nicht sein darf
4
Kommentieren 

Dieser Stallbursche, der nichts ist, aber alles kann, dem kein würdiger Name anhängt und der gerade deshalb für Alexandra der Inbegriff der Freiheit ist.

Donny Amreich in Weil es nicht sein darf
1
Kommentieren 

Selbst Oskar, der den Geist der Freiheit auf seiner Mütze trägt, hat sich nur selten so weit versteigen, dass er ernsthaft hofft, Alexandra könnte ihn erhören. Träumen darf man, aber mehr als ein Traum würde wohl nicht daraus werden.

Donny Amreich in Weil es nicht sein darf
1
Kommentieren